Raspi Alternative Hardkernel

UdoAA

Active member
Moin Loits,

ich habe mich in letzter Zeit auch mit Einplatinenrechnern beschäftigt und bin da auf den koreanischen Hersteller Hardkernel gestossen.
Der stellt einige interessante SBCs her:

HC1/HC2 als kleinen Rechner mit 2.5" bzw. 3.5" HDD Einschub als Mini-NAS, habe eines bei meiner Mutter seit gut einem Jahr im Einsatz
N2+ als derzeit leistungsfähigen ARM64 Rechner, der als Big-Einheiten 4 Cortex-A73 Cores hat, die mit bis zu 2.4 GHz arbeiten (ca. 2 - 2.1 GHz ohne Lüfter)
C4 als Raspi 4 Ersatz, der hat 4 Cortex-A55 Cores und ist etwas gleich leistungsfähig wie der Raspi und taktet mit 2 GHz.

Der N2+ und der C4 hat als großen Unterschied zum Raspi die Möglichkeit eMMC Karten anzubinden, die sind wesentlich schneller als die üblichen SD-Karten.

Als schnellsten SBC gibt es noch den H2+, der aus der x86-64 Fraktion stammt und einen Intel Celeron J4115 mit 4 Cores hat. Hat auch 2 SATA und einen NVMe Anschluß. Läuft mit Ubuntu super und ebenfalls lautlos. Leider derzeit ausverkauft.

Sind zwar etwas teurer als ein Raspi aber einen Blick wert.
 

Time-O

New member
Klingt interessant. Hab aber auf den ersten Blick kein Modell gefunden das mit dem Raspi Pinout kompatibel ist oder habe ich es übersehen? Hast du schon Erfahrungen?
 

UdoAA

Active member
Wenn du den GPIO meinst, sind die Hardkernel meines Wissens nach nicht kompatibel und haben ihr eigenes.
 

Time-O

New member
Okay, ist ein wenig schade, da hätte schön auf die große Raspi Shield-Auswahl zurückgreifen können.
 

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
586
Beiträge
8.667
Mitglieder
204
Neuestes Mitglied
sina27
Oben