Managed Switch massives DNS-Problem!?

eddieddieddi

New member
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und in dem Bereich noch etwas unerfahren, daher bitte nicht so viele Steine auf einmal werfen..

Ich habe folgendes Problem:


Vorerst mein Heimnetzaufbau:


1. Huawei CPE Pro 2 5G (Telekom) – DHCP aktiv – WLAN aktiv SSID: OG

-> LAN ->

1.1. NETGEAR Smart Managed Pro Switch GS324TP S350 24 Port Poe
1.1.1 -> LAN -> Unifi Access Point WLAN aktiv SSID: EG
1.1.2 -> LAN -> PC, Drucker etc.
1.1.3 -> LAN -> Unraid Server -> VM -> Home Assistant


Jetzt folgende Probleme:


Alle WLAN-Teilnehmer haben Zugriff auf Xiaomi-Dienste (Cloud Kameras, Spotify, etc.) im WLAN des OG!
Alles funktioniert soweit.


- im WLAN EG aber nicht! Nichts funktioniert richtig, bzw. nur sporadisch. Die Xiaomi Kameras werden nicht abgerufen (Cloudkameras), Spotify geht nicht, aber surfen, youtube etc. geht.. (internes Netz funktioniert, z.b. von Gerät im WLAN EG auf Huawei mittels IP zugreifen etc.)

Mein iPhone, welches bei fehlender DNS sich die selbst igendwo zieht, funktioniert alles.


- Die VM Home Assistant zieht keine updates, integrationen verbinden sich nicht mit dem internet.


Jetzt habe ich alle DNS-Einträge (WLAN-Geräte, Home Assistant, Unraid Server) manuell auf dns.quad9.net, bzw. 9.9.9.9 gestellt und alles läuft wunderbar.


Heißt für mich – alles was mit dem Switch verbunden ist, bekommt keine DNS. Irgendetwas stimmt da nicht.


Ich habe den Switch aufgund der gute Rezensionen gekauft und dachte ich tue mir damit etwas Gutes. Nun bin ich damit ehrlicher weise total überfordert, bzw. das Thema ist mir zu komplex. Ich wünsche mir einfach nur, dass der Switch wie ein unmanaged fungiert und einfach los legt.
DHCP funktioiniert. Alle Geräte, die mit dem Switch oder dem AP im EG über WLAN verbunden sind, tauchen in der DHCP-Liste des 5G-Routers auf.
Die DNS kann im 5G-Router nicht geändert werden.

Nun zu meiner Frage: welche gundlegende Einstellungen muss ich vornehmen, sodass das Teil einfach läuft? Ich brauche keine VLANs oder ähnliches..
Ich habe schon versucht in dem Switch die DNS einzutragen (Die von meinem Gateway, Google, Quad9 etc.) Problem besteht weiterhin. Alles einmal resettet (gesamtes Netzwerk) und wieder neu konfiguriert.
Oder hilft da nur Switch gegen einen unmanaged zu tauschen?


was noch interessant sein könnte: ich hatte davor einen 4G-Router (O2), der an den WAN einer FritzBox mit DHCP angeschlossen war und das Kabel dann zum Switch ging. Da lief gefühlt alles.
 
Kannst du den vom Server den Router anpingen ?
Du hastest vorher eine eine Fritte dran. Die spannt das Netz nach 192.168.178.0 auf.
Sicher das alle Geräte auf DHCP stehen im EG ?
 
Also wenn im Netz des Routers alles geht und die Probleme nur im Unify-AP-Netz vorhanden sind (sofern es nicht sowieso das gleiche ist), würde ich mich erstmal rund um das Netz des Unifi-APs orientieren.

Sicher das alle Geräte auf DHCP stehen im EG ?
Im Hinblick auf den extra Unifi-AP... spannt der denn ein "eigenes" Netz auf (inkl. DHCP), oder geht das direkt nahtlos ins Router-Netz über?
 
Kannst du den vom Server den Router anpingen ?
Du hastest vorher eine eine Fritte dran. Die spannt das Netz nach 192.168.178.0 auf.
Sicher das alle Geräte auf DHCP stehen im EG ?
ich habe bei der fritte die ip geändert auf 192.168.1.1 - die selbe config habe ich nun auf dem 5G router auch. Ja, es bkommen alle ne interne IP und alle Geräte werden im DHCP gelistet..
 
Also wenn im Netz des Routers alles geht und die Probleme nur im Unify-AP-Netz vorhanden sind (sofern es nicht sowieso das gleiche ist), würde ich mich erstmal rund um das Netz des Unifi-APs orientieren.


Im Hinblick auf den extra Unifi-AP... spannt der denn ein "eigenes" Netz auf (inkl. DHCP), oder geht das direkt nahtlos ins Router-Netz über?
die angeschlossenen Geräte über LAN vom Switch haben die selben Probleme. Liegt nicht an Unifi. Habe Probehalber einen billigen TP Link AP angeschlossen - selbes Problem..
 
Bekommen denn alle Geräte die korrekten Informationen via DHCP (eine IP aus dem Netz 192.168.1.0/24, Gateway 192.168.1.1 und DNS ebenfalls 192.168.1.1)?
 
EDIT:


so ich habe mal meine Switch-Einstellung abgeschrieben (auch wenn ich vieles nicht kenne. ) aber vielleicht seht Ihr ja einen Fehler :(


Einstellungen der Switch:
- Feste IP
- DHCP-Snooping – AUS
- DNS-Status – AN (9.9.9.9, Default Gateway)
- EEE- Modus – AUS
- SNMP V1/2/3 – nichts konfiguriert
- LLPD – nichts konfiguriert
- LAG – voreingestellt
- VLAN voreingestellt – alle Ports default ID 1
- STP – AUS
- IGMP Snooping – AN voreingestellt
- IGMP-IP-Header validieren – AN voreingestellt
- Auto-Video-Status – AUS
- Globale L2-Schleifenschutzkonfiguration
Administrator-Modus – AUS
- CoS Global Trust-Modus – 802.1p
- DiffServ-Administratormodus – AN
- NETGEAR Smart Control Center (SCC) - SCC-Administrator-Modus – AUS
- 802.1X -Konfiguration
o Portbasierter Authentifizierungsstatus Deaktiviert
o VLAN-Zuweisungsmodus Deaktiviert
o Dynamischer VLAN-Erstellungsmodus Deaktiviert
o EAPOL-Flood-Modus Deaktiviert
- Sturmkontrolle – Eingangs-Steuerungsmodus – deaktiviert
- Portsicherheitsmodus - deaktiviert
 
Btw.
Hat der Switch eine feste IP-Adresse außerhalb (!) der DHCP Range deines Router ?
Beispiel DHCP von 192.168.1.20 - 200
Dann z.B:
IP Switch: 192.168.1.10
Subnet: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.1.1
DNS:192.168.1.1
 
Btw.
Hat der Switch eine feste IP-Adresse außerhalb (!) der DHCP Range deines Router ?
Beispiel DHCP von 192.168.1.20 - 200
Dann z.B:
IP Switch: 192.168.1.10
Subnet: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.1.1
DNS:192.168.1.1
ja...

IP des Huawei-Router: 192.168.1.1 / DHCP IP-Bereich 192.168.1.100-200

IP der Switch: 192.168.1.3


hier ein Auszug mit Netzwerkeinstellung (mein PC über DHCP und alles unverändert)


C:\Users\admin>ipconfig
Windows-IP-Konfiguration
Ethernet-Adapter Ethernet:
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a01:598:a97a:9244:810d:3950:ef72:217e
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a01:598:a97a:9244:94e4:ba8c:16bb:5
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : fd94:e4ba:8c16:bb00:464e:99e9:13ca:2d6f
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2a01:598:a97a:9244:c95a:dc9a:e048:21e0
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : fd94:e4ba:8c16:bb00:c95a:dc9a:e048:21e0
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::c2cd:c14d:e57f:7971%5
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.109
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::96e4:baff:fe8c:16bb%5
192.168.1.1
Ethernet-Adapter Bluetooth-Netzwerkverbindung:
Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
 
Bitte mal ein /all hinter ipconfig.
Und die genauen IP-Einstellungen zum Switch.
Ethernet-Adapter Ethernet:
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Ethernet Connection (2) I219-LM
Physische Adresse . . . . . . . . : 70-5A-0F-3F-71-B7
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a01:598:a97a:9244:890d:3950:ef72:217e(Bevorzugt)
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a01:598:a97a:9244:94e4:ba8c:16bb:5(Bevorzugt)
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Montag, 19. Dezember 2022 10:43:37
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Montag, 19. Dezember 2022 15:43:36
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : fd94:e4ba:8c16:bb00:484e:99e9:13ca:2d6f(Bevorzugt)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2a01:598:a97a:9234:c95a:dc9a:e048:21e0(Bevorzugt)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : fd94:e4ba:8c16:bb10:c95a:dc9a:e048:21e0(Bevorzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::c2cd:c14d:e57f:7971%5(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.109(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Montag, 19. Dezember 2022 07:49:53
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Dienstag, 20. Dezember 2022 10:43:36
Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::96e4:baff:fe8c:16bb%5
192.168.1.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 108026383
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-29-E3-25-0E-70-5A-0F-3F-71-B7
DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::96e4:baff:fe8c:16bb%5
192.168.1.1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
 
Naja, wenn Du von DNS-Problemen sprichst und IPv4 und IPv6 nutzt, dabei aber nur vom IPv4-DNS sprichst, frage ich mich doch, welcher DNS-Server bei IPv6 genutzt wird. Oftmals gehen Systeme auch hin und bevorzugen IPv6 gegenüber IPv4, wäre evtl. noch so eine Sache 🙃
 
alles resettet. nichts geht. ich verstehe es einfach nicht... hab jetzt gar keine ips vergeben und einfach alles gestartet und standardmäßig ist ja überall DHCP aktiviert. es tauchen wieder alle geräte in der dhcp-liste auf
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.673
Beiträge
47.690
Mitglieder
4.317
Neuestes Mitglied
PascalTurbo
Zurück
Oben