Wechsel zwischen zwei Setups?

stady

New member
Hallo zusammen,

folgendes:
Ich habe momentan einen Pi4 8GB mit einem Conbee2 über Homebridge und deconz/phoscon laufen und das funktioniert soweit auch ganz gut.
Verbunden sind ca. 20 Lampen und diverse Sensoren und Schalter. Installiert ist das ganze auf einer SD Karte.

Nun würde ich mich gerne an Home Assistant ausprobieren und will HA auf eine SSD installieren (ohne die SD Karte) und mit dem gleichen Conbee2 Stick benutzen.
In HA würde ich den Conbee2 dann mit Zigbee2Mqtt laufen lassen und die Lampen und Sensoren etc. hinzufügen und das ganze mal laufen lassen und rumprobieren.

Wenn jetzt der Fall eintritt, dass da was schief geht oder das HA Setup nicht so läuft wie gewünscht, könnte man die SSD abklemmen, die SD Karte rein und das alter Setup würde
wieder laufen wie vorher? Sprich, alle Lampen etc. sind noch verbunden und alles lässt sich steuern wie vorher?

Oder muss dann trotzdem alles wieder neu mit dem Conbee2/Phoscon verbinden?

Danke

Gruß
stady
 
Ich würde mal sagen: Funktioniert (aber ich hab auch keine Ahnung) 😁

Fakt ist jedenfalls: Wenn Du 2 getrennte Datenträger nutzt, solltest Du auf der sicheren Seite sein. Kannst auch mal hier reinschauen:

https://forum.heimnetz.de/threads/umzug-von-micro-sd-auf-ssd.459/

Soweit ich weiss, ist der Stick ja auch nur ein Medium um eine Verbindung mit den Endgeräten herzustellen (ähnlich wie z.B. ein WLAN-Stick). Was genau wie wo wann angesprochen wird, ist ja noch immer Sache des zugrundeliegenden Systems (HomeBridge / HomeAssistant), von daher "sollte" es - meiner Meinung nach - nach einem Wechsel des Datenträgers alles funktionieren (halt je nachdem, welcher Datenträger grade genutzt wird) :)
 
Hi,
ich würde dir empfehlen auch die Phoscon Integration in HA zu nutzen. Ansonsten musst du bei dem Wechsel von Phoscon auf Zigbee2MQTT immer alle Geräte neu pairen. Zigbee Geräte können nur einem Netzwerk beitreten.
 
Zigbee Geräte können nur einem Netzwerk beitreten.
Da muss ich direkt mal ganz blöd fragen (da ich es "oben" ja auch so formuliert hatte)... Die Definition dieses Netzwerkes liegt doch dann eigentlich auf dem System und nicht dem Stick, oder? Hatte ja als Beispiel WLAN angeführt, wo die Verbindungsinformationen zu einem Netzwerk auch nicht auf dem WLAN-Stick eines Clients gespeichert sind. Ist das bei Zigbee anders bzw. werden dort die Verbindungsinformationen auf dem Stick gespeichert? :unsure:
 
Hi,
ich würde dir empfehlen auch die Phoscon Integration in HA zu nutzen. Ansonsten musst du bei dem Wechsel von Phoscon auf Zigbee2MQTT immer alle Geräte neu pairen. Zigbee Geräte können nur einem Netzwerk beitreten.

Würde ich die in HA mit Z2M verbinden, würden die Verbindungen mit dem Setup auf der SD Karte nicht mehr funktionieren? 🤔
 
Ist das bei Zigbee anders bzw. werden dort die Verbindungsinformationen auf dem Stick gespeichert? :unsure:
Meinem Kenntnisstand nach, ja. Du kannst über die Phoscon UI ein Backup deines Systems / Netzwerkes machen und das damit auf einen weitern Conbee Stick übertragen - sollte der erste mal kaputt gehen - und musst danach nichts weiter unternehmen. Das System ist dann "ready-to-use".

Würde ich die in HA mit Z2M verbinden, würden die Verbindungen mit dem Setup auf der SD Karte nicht mehr funktionieren? 🤔
Richtig. Wie bereits gesagt, können Zigbee Geräte nur einem Netzwerk beitreten. Wenn du jetzt zu Z2M wechselst, musst du alle Geräte neu pairen, also praktisch zurück setzen und neu verbinden. Somit verliert das Gerät die Verbindungsinformationen von Phoscon / Conbee und kann mit diesem Stick / System nicht mehr kommunizieren.
 
Ah okay, hatte immer gedacht, dass so ein Zigbee-Stick einfach nur sowas ist wie ein WLAN-Stick oder dergleichen und rein zur Herstellung der Verbindung dient. Wenn da jetzt noch die Informationen drauf gespeichert werden... okay... also dann besser irgendwas auf HA nutzen, was die Infos einfach nur vom Stick "ausliest" und benutzt und nicht alles selbst neu machen will (da ansonsten das alte nicht mehr funktioniert)... Check! 😁
 
Ich werde das die Tage mal machen und berichten, ob das auch in HA Deconz/phoscon mit einem eingespieltem Backup funktioniert
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.673
Beiträge
47.696
Mitglieder
4.318
Neuestes Mitglied
brockau
Zurück
Oben