Hallo Leute! Noch'n Neuer mit Fragen

Labbi

New member
ich betreibe momentan eine Domoticz Installation auf einem Pi4 mit einigen Sensoren Schaltern etc. die haben alle einen esp8266
und auf denen läuft EspEasy. Kommunikation geht über mqtt. Ich will auf HA umsteigen und hab mir dazu eine Testinstallation mit nem Pi3 erstellt (ein paar esp zum testen) Soweit so gut: läuft auch alles. habe dann heute das HA update eingespielt und schon gibts Mecker im configuration.yaml
in der Doku steht auch das geänderte Format, aber ich stehe auf dem Schlauch. Momentan siehts so aus:
Code:
mqtt:
      broker: http:// usw.
sensor:
   - platform: mqtt
      state_topic: ESP_Temp usw
weiß jemand wie das neue Format aussehen muss?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

carsten_h

Active member
Mit MQTT kenne ich mich gar nicht aus, aber es fehlen irgendwie ein paar Angaben.

Was für eine HA Installation hast Du genommen? Hast Du das komplette Home Assistant OS?

das HA update eingespielt
Welches Update?

gibts Mecker im configuration.yaml
Was für "Mecker"?

Wenn sich etwas am Format geändert hat, dann steht das in den Releasenotes zur jeweiligen Version.

PS: Du solltest wenn Du Code postest, den als Code posten (oben die drei senkrechten Punkte auswählen und dann das "</>" auswählen.
 

Labbi

New member
Danke für die Hinweise! Der Fehler sitzt nich im Programm:rolleyes:...Zur info: das Up war 2022.9.0. Ich hatte ursprünglich das Image von der HP für den Pi3/64 geladen. BTW.: wie kann ich via Putty etc. noch auf den Pi zugreifen? (kann ich das nachträglich ändern?)

Der Mecker:
Screenshot 2022-09-08 131913.png
so hat es dann letztlich gefunzt:
Screenshot 2022-09-08 140021.png

Falls ich die Formatierung hier nich so richtig hinbekommen hab, sorry , bin schon etwas älter...
 

carsten_h

Active member
das Image von der HP für den Pi3/64 geladen.
"Das Image" gibt es nicht. :) Ich gehe einmal von einer kompletten Home Assistant OS Installation aus. Es geht ja auch noch also Docker mit nur dem Home Assistant Core.

wie kann ich via Putty etc. noch auf den Pi zugreifen?
Wozu möchtest Du das?
Es gibt zwei Möglichkeiten. Einmal kannst Du einen ssh Zugang zum Home Assistant Core Container einrichten über den Port 22. Dazu gibt es einfach ssh Add-Ons zu installieren. Damit kannst Du dann Dinge im Home Assistant Core machen.
Dann gibt es noch die Möglichkeit direkt auf das Home Assistant OS mit dem Port 22222 zu kommen. Das muß speziell freigeschaltet werden.
Aber noch einmal die Frage: Was möchtest Du damit? Normalerweise muß man dort nichts machen.

dann letztlich gefunzt
Ah, ja da hat wohl in den letzten Versionen eine Bereinigung stattgefunden. Wobei das ja noch bis zur Version 2022.12 Zeit hätte.

bin schon etwas älter...
Das ist keine Ausrede, ich bin auch aus einem 60er Jahrgang. .-)
 

Labbi

New member
Naja, irgendwie schon. Ist eine Komplett installation für den Pi. Wie da die genaue Nomenklatur ist, weiß ich auch nich..
Screenshot 2022-09-08 162840.png
Wozu möchtest Du das?Es gibt zwei Möglichkeiten. Einmal kannst Du einen ssh Zugang zum Home Assistant Core Container einrichten über den Port 22. Dazu gibt es einfach ssh Add-Ons zu installieren. Damit kannst Du dann Dinge im Home Assistant Core machen.
Dann gibt es noch die Möglichkeit direkt auf das Home Assistant OS mit dem Port 22222 zu kommen. Das muß speziell freigeschaltet werden.
Aber noch einmal die Frage: Was möchtest Du damit? Normalerweise muß man dort nichts machen.
Werd' ich ausprobieren, Danke für den Hinweis mit dem Add-On. Motivation ist, dass ich gerne noch andere Sachen mit dem Pi anstellen möchte.
 

carsten_h

Active member
gerne noch andere Sachen mit dem Pi anstellen möchte.
Vergiß es! Im Core Container kannst Du nichts zusätzlich machen und das OS ist total abgestrippt, da geht fast nichts. Dazu ist es auch nicht gedacht.
Wenn dann geht das mit Addons, das sind parallel zum Core laufende Container.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
968
Beiträge
14.038
Mitglieder
499
Neuestes Mitglied
John58
Oben