Wired MBus >> USB Adapter an Raspberry 2B für MQTT >> Homematic, jemand Erfahrung?

andi55

Member
Hallo, heute habe ich meinen SensoStar Wärmemengenzähler eingebaut.
Von diesem möchte ich die Daten über Wired MBus (kein Modbus!) auslesen und in meine Homematik bringen (dort habe ich bereits einiges in der Historian DB).
Hat jemand evtl. bereits eine wired MBus Anbindung laufen und kann mir Tipps geben?
MBus wired >> USB Adapter habe ich mir besorgt, Raspberry 2B hätte ich rumliegen,
Ich denke es müsste dann irgendwie über MQTT laufen um es dann wiederum in die Homematik zu bringen?

Gruß
 
Hallo ich schreib einfach mal weiter, die erste Hürde hätte ich. Auf dem Raspberry läuft libmbus und ich empfange Daten über Wired MBus vom Zähler.
Wie installiere ich nun MQTT auf dem Raspberry damit die Daten an meine Homematik gesendet werden?
 
Ich muss mal ganz doof fragen: Bist Du Dir sicher, dass Du "Homematic" und nicht "HomeAssistant" meinst? Ich hab hier auch eine ganz einfache Homematic-Geschichte und ich wüsste nicht, wie ich dem Ding irgendwas "fremdes" zukommen lassen sollte... Bei HomeAssistant wäre das wieder etwas anderes, dafür gäbe es dann Addons/Integrationen.
 
Jein :)
ich hab produktiv Homematic im Einsatz. HomeAssistant soll irgendwann Homematic großteils ersetzen, ist aber derzeit noch "Beta"
In Homematic findet man hin und wieder "Sonderlösungen" um z.B Daten über json oder RestAPI?? in die Homematik zu bringen.
Für MQTT würde es z.B. den CCU Jack geben.
In Homematic hätte ich die Werte für Auswertungen dann eben auch gleich in der Historian DB, bei Home Assistant müsste ich mich in Sachen DB dann z.B. noch mit Grafana beschäftigen.

Letztendlich denke ich aber das es über eine "MQTT Bridge" gehen sollte, dann hätte ich es für später auch gleich für HomeAssistant vorbereitet. Auf dem Raspi soll auch irgendwann noch HeishaMon laufen, das kann wohl nur MQTT.

Ich habe noch keinen Schimmer wie (und welche) ich eine MQTT Bridge installiere und vor allem wie ich die Daten von libmbus dann regelmäßig lese, an MQTT übergebe und an einen MQTT Broker in Homematic / HomeAssitant sende.

Wundert mich das es darüber so wenig Infos gibt. Das meiste ist in FHEM zu finden, ich will aber wenn möglich nicht noch FHEM installieren und eine weitere "Baustelle" eröffnen.
 
In Homematic findet man hin und wieder "Sonderlösungen" um z.B Daten über json oder RestAPI?? in die Homematik zu bringen.
Okay... Hab ich noch nie was von gehört. Ich hab auch nur diese Cloud-Basis, vllt geht damit auch einfach weniger, keine Ahnung, für mich sah das bisher immer alles recht geschlossen aus und sämtlichen "Bastelkram" hab ich bisher immer HomeAssistant, Node Red und Co. zugeschrieben 😅 Habe bisher aber auch nicht einmal jemanden gesehen, der das "alles" über Homematic regelt...auf der anderen Seite hab ich von all diesen Dingen aber auch überhaupt keine Ahnung, hab mich nur über das Homematic gewundert (hier reden alle immer nur von HomeAssistant) 😅
Ich habe noch keinen Schimmer wie (und welche) ich eine MQTT Bridge installiere und vor allem wie ich die Daten von libmbus dann regelmäßig lese, an MQTT übergebe und an einen MQTT Broker in Homematic / HomeAssitant sende.
Naja, ich denk doch mal, dass es da primär erstmal um's Prinzip geht, oder? Könnte da ggf. das hier weiterhelfen https://the78mole.de/taking-your-m-bus-online-with-mqtt/? Am Ende geht es da zwar um HomeAssistant, aber wenn ich Dich richtig verstanden habe, wäre das nächste Problem ja wohl erstmal die Daten irgendwie via MQTT zu übermitteln und soweit ich das sehe, scheint das da eigentlich ganz gut beschrieben zu sein (wenn man das Ziel HomeAssistant mal aussen vor lässt).
 
Hallo, ja der Sonderkram in Homematic geht nur mit der CCU.
Evtl. ist es wirklich besser den Kram erstmal in HomeAssistant zu bringen bevor ich mir mein Produktivsystem verbiege. Den Link hatte ich auch zuvor schon gefunden, jedoch war damals die Installation mit Fehler abgebrochen.
Aktueller Stand: sowohl mit libmbus als auch mit wmbusmeters erhalte ich Werte auf dem Raspi.
Wmbusmeters liest zwar nicht 100% der Werte, erscheint mir aber etwas uncryptischer und deshalb versuche ich erstmal damit weiterzukommen.
Moquitto Server und Client habe ich auf dem Raspi installiert.
Es klemmt grad bei MQTT und zwar https://smarthomeyourself.de/wiki/homeassistant/wasserzaehler-mit-mbus-auslesen/ an der Stelle
"Unter Logfile wird jetzt der MQTT Broker eingetragen, damit der Dienst weis, wohin die ermittelten Daten gesendet werden sollen.
Dazu einfach folgendes einfügen:
Code:
shell=mosquitto_pub -h EUREMQTTIP -p 1883 -t EUERGEWÜNSCHTERCHANNEL -m “$METER_JSON“
Die Änderungen werden wieder gespeichert [Control + O]. Danach kann der Texteditor (Nano) wieder mit [Control + X] verlassen werden."

ich bab mal
Code:
shell=/usr/bin/mosquitto_pub -h 192.168.178.35 -p 1883 -t WMZ  -m "$METER_JSON>
eingetragen, erhalte im Fehlerlog allerdings derzeit die Meldung
Code:
[2022-11-27_19:56:07] (shell) /bin/sh exited with non-zero return code: 2

Hat jemand ne Idee zu der Fehlermeldung.

Gruß
 
Hallo, wollte nur kurz abschließen, es funktioniert wenn man den Befehl incl. der Sonderzeichen etc. richtig eingibt. In meinem Fall sieht also die unterste Zeile der Datei wmbusmeters.conf dann so aus.
Code:
shell=/usr/bin/mosquitto_pub -h 192.168.178.35 -p 1883 -u NAME_VOM_MQTT_USER -P PASSWORT_VOM_MQTT_USER -t TOPIC_DES_MQTT  -m "$METER_JSON"
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.673
Beiträge
47.696
Mitglieder
4.318
Neuestes Mitglied
brockau
Zurück
Oben