Upgrade DSM 6 auf DSM 7

blurrrr

Well-known member
Auch wenn das Thema jetzt nicht mehr ganz aktuell ist, aber es gibt ja noch genügend DSM6-User da draussen: Wie sind eure Erfahrungen mit dem Upgrade von DSM6 auf DSM7? Irgendwelche Komplikationen? Irgendwelche Dienste/Apps die danach nicht mehr so recht wollten, oder alles in bester Ordnung?
 

the other

Well-known member
Moinsen,
das Upgrade von 6 auf 7 war hier auf zwei NAS absolut problemlos. Da sich ja einige Apps/Pakete mit Einführung von 7 eh verändert haben, machen einige ihren Ärger daran fest.
Funktioniert hat hier aber alles, was so auf den Maschinen läuft. Ob nun das alte Fotoprogramm oder das neue die Wurst vom Teller zieht, sei mal dahin gestellt, aber das meintest du vermutlich auch gar nicht.

Von der reinen Funktion her: keine Probleme.
Auch nicht beim kürzlich installierten Upgrade1 für DSM 7 lief alles ganz einfach...bisher auch hier keine negativen Auffälligkeiten.
:)
Synology eben...idR geht der Kram einfach.
;)
 

rednag

Well-known member
Ich habe bisher nur das Backupsystem (DS415+) aktualisiert.
Und eben -ganz frisch- auf DSM 7.1-42661 Update 1. Einen entsprechenden Thread gibts hier ja schon.
Das System läuft nur 2x/Woche jeweils für wenige Stunden. Wird also nicht rege genutzt. Angetan bin ich aber nach wie vor über die Schwuppdizität. Fühlt sich einfach wertiger an. Bei der produktiven NAs warte ich noch. Die ist zu vielvältig eingebunden. Da will ich nichts vorschnell machen und riskieren.
 

Mavalok2

Well-known member
Werde die Tage meine Haupt Syno anheben. Die ist noch auf 6.2.3. Auch schon ein paar Tage alt. Das könnte spannend werden. Scheinbar geht dies nur über den Umweg mit 7.0.1.
 

Jagnix

Active member
Alles ok hier. Da ich aber nur die Synology Apps nutze und die alte Moments/Photo Combo nicht so intensiv genutzt habe wie andere hier, bin ich vielleicht eine Ausnahme die nix zu meckern hat. :)
 

Mavalok2

Well-known member
So, habe meine DS218+ von DSM 6.2.3 auf DSM 7.1-42661 Update 1 angehoben. Läuft bis jetzt alles ohne Probleme. Ist aber auch noch nicht gerade lange her. ;) Die Schwuppdizität unter DSM 7 ist tatsächlich gefühlt besser. Ist mir bei der DS720+ nie so aufgefallen. Aber auch die CPU-Anzeige im Leerlauf ist niedriger. Könnte vielleicht an einen neuen Kernel liegen. Habe vergessen zu prüfen, welcher Kernel vorher installiert war. :( Aktuell wird beim DS218+ dieser Kernel angezeigt:
Code:
Linux version 4.4.180+ (root@build15) (gcc version 8.5.0 (GCC) ) #42661 SMP Fri Apr 1 15:33:06 CST 2022
Auch nicht gerade der neuste. :unsure:

So jetzt noch testen und Feintuning. Morgen dann ein kurzer Status- und Erfahrungsbericht.
 

Mavalok2

Well-known member
In diesem Fall hat es doch ein etwas neueren Kernel gegeben. Aber aktuelle wäre zur Zeit wohl 5.17.5.

So, nach testen und Feintuning alles fein. Für mich passt das mal so.


Nun zum kurzen Erfahrungsbericht

Das Update geht nach Angabe von Synology nur über die Version 7.0.1. Ich habe kurz überlegt, ob ich auch den zusätzlichen Zwischenschritt über 6.2.4 machen soll, da ich bei meiner DS720+ auch von dieser Version auf DSM 7.0.1 gewechselt bin. Habe mich dann dagegen entschieden, denn selbst von DSM 6.2.1 wird nur der Zwischenschritt von 7.0.1 empfohlen.

Die Updates führe ich jeweils manuell über die WebGUI durch. Die Pakete habe ich vorgängig von der Synology Homepage heruntergeladen und per MD5 Hash geprüft. Die Pakete enthalten jeweils die neusten Updates. Das Einspielen zusätzlicher Updates ist nicht notwendig. Leider ist dies der Releasenummer nicht zu entnehmen.

DSM 6.2.3:
Was habe ich als Vorbereitung auf das Update gemacht?
  • Das Backup entfällt bei mir, denn das DS218+ ist das Backup-NAS. Für alle anderen dürfte dies wohl die wichtigste Maßnahme sein. Zur Sicherheit gab es aber trotzdem noch ein zusätzliches Backup auf meine DS720+. Kopieren / löschen geht ja relativ schnell, Daten wieder herstellen... ;)
  • Export der Einstellungen
  • Neustart des NAS: Niemals ein NAS-Updaten welches schon Ewigkeiten in Betrieb war. Bis zum Update warte ich dann jeweils noch etwa 30 Minunten
  • Aufräumen: Nahm es als Anlass alle alten nicht mehr verwendeten Programm zu deinstallieren, zumindest bei denen ich sicher war, dass ich sie nicht mehr brauchen werde. War eine gute Entscheidung, denn jedes Programm scheint das Update zu verlängern, denn die meisten Programm erhalten direkt ein Update, Datenbanken werden umgeschrieben etc. Bei vielen, zu vielen Programmen kann sich dies dann etwas hinziehen
  • Internet-Verbindung prüfen: Die Updates der Programme zieht das Programm aus dem Internet. Normalerweise hat mein NAS keine Internetverbindung. Irgendwo in den Release Notes bin ich da über eine Randbemerkung gestolpert. Also Internetverbindung an. Geht vermutlich auch ohne, aber was dies dann bedeutet weiß ich nicht.
Was empfehle ich:
  • Zeit mitbringen: Die kleinen Updates gehen normalerweise relativ schnell. In ein paar Minuten sind die durch. Das Update von 6.2.3 auf 7.0.1 hat doch etwas gedauert, so 15 bis 20 Minuten. Das ist auch das was Syno sagt und empfiehlt. Nur bis jetzt hat es beim mir nie so lange gedauert. Kann auch an der DS218+ liegen, ist nicht gerade das stärkste Modell und hatte schon länger kein Updates mehr.

DSM 7.0.1
Nachdem alles durch war, die nächsten Schritt:
  • Alle Einstellungen geprüft
  • Programm Updates geprüft und erneut überflüssige Programme deinstalliert. Bin mir sicher vor dem Update die Photo App deinstalliert zu haben, aber die war wieder da. Brauch ich nicht, also weg damit. Auch ein paar anderen Programme, bei denen ich mir zuvor noch nicht ganz sicher war, weg damit.
  • Einstellungen erneut exportiert
  • nach ca. 1 1/2 Stunden zusätzlicher Neustart
  • wieder ca. 30 Minuten warten

DSM 7.1
Das Update auf DSM 7.1 geht dann etwas zügiger
  • Wieder alle Einstellungen prüfen
  • Programme prüfen: Wieder wird ein Programme installiert, das ich zuvor deinstalliert habe, so wie USB-Copy. Na dann beliebst Du eben da. :)
  • Zusätzlich gibt es eine Fehlermeldung bzgl. SMB-Service, dass die Version nicht kompatible sei. Es ist aber inzwischen schon eine neuere Version als besagt installiert worden, also alles i.o. Kann ignoriert werden.
  • SMART- und IHM-Test durchgeführt: auch alles i.o.
  • Logs geprüft: alles i.o.
  • AntiVirus Systemprüfung: alles i.o.
  • Daten kopiert: alles i.o. Geschwindigkeit wie erwartet
  • Einstellungen nochmals exportiert: Weiß nicht wie dies bei Syno ist, bin aber bei QNAP unlängst über das Problem gestolpert, dass Einstellungen von alten Firmware-Version nicht in neuer Versionen übernommen werden können. Also sicher ist sicher. ;)
  • Ach ja, nochmals neustarten. Den Neustart habe ich allerdings erst 12 Stunden danach durchgeführt.

Unterm Strich:
Alles durch und ohne wirkliche Probleme. Wie schon erwähnt, das Ganze fühlt sich etwas schneller und flüssiger an, aber ohne irgendwelche Speedtests etc. gemacht zu haben, sondern nur rein subjektiv. Ob dies mit den neuen Kernel zusammenhängt kann ich nur raten.

So jetzt seit Ihr dran. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mavalok2

Well-known member
Etwas ist mir noch aufgefallen. Könnte für den einen oder anderen wichtig sein. Bei mir gehen die Festplatten nicht mehr in den Ruhemodus. Und dies bei der DS720+ als auch bei der DS218+. Bei der DS720+ ist mir dies erst manch dem Update auf DSM 7.1 Update 1 aufgefallen. Kann nicht sagen, ob dies vorher auch schon war. Bin mir aber ziemlich sicher, dass die DS720+ mit DSM 7.0.1 dieses "Problem" nicht hatte. Für mich aber nicht wirklich relevant.
Ach ja: Bei der DS218+ trat dies auf, als außer dem NAS und einem unmanaged L2-Switch nichts mehr aktiv war.

Randbemerkung:
Hat jetzt mit diesem Thema nur an Rande zu tun, aber bei meinen QNAP NAS gehen seit dem Update auf die letzte QTS 5 Version die Festplatten wieder schlafen. Beim TS-473A überhaupt das erste Mal. Das soll noch einer verstehen. :)
 

rednag

Well-known member
Danke für die Informationen. (y)
Der Ruhezustand ist so ziemlich das einzige was bei meiner QNAP problemlos -über mehrere Aktualisierungen- funktioniert.
 

Fusion

Member
Die Linux Kernel Version x.y wird bei Synology nach dem Modell / Veröffentlichung gesetzt.
Es erfolgen höchstens Minor Updates auf x.y.zz
Alle x18/x19 die z.b. Mit 4.4.zz auf den Markt gekommen sind werden also niemals einen 5er Kernel bekommen, auch mit DSM 10 nicht.


Normal kommen auch nur LTS und SLTS Kernel zum Einsatz.

Deshalb läuft eine DS415+ z.B. Immer noch mit einem 3.10.zz Kernel rum, auch unter DSM7, der sein letztes Update 2017 gesehen hat.
 

Mavalok2

Well-known member
Besten Dank für die Info. Diese Befürchtung hat sich mir schon aufgedrängt.

DSM 6.2.4 > Kernel 4.4.59
DSM 7.1 > Kernel 4.4.180
(für meine DS218+)

Immerhin etwas neuer. Aber ... der 4.4 Kernel ging im Februar 2022 End of Life. Wird also nicht mehr unterstützt. Dazu kommt, dass die aktuelle Version 4.4.302 ist. Da ist Syno mit der 4.4.180 Version noch etwas hinterher, mit samt allen Sicherheitslücken, die noch nicht geschlossen sind.
Deshalb läuft eine DS415+ z.B. Immer noch mit einem 3.10.zz Kernel rum, auch unter DSM7, der sein letztes Update 2017 gesehen hat.
So viel zum Thema, Synology NAS kann man ohne Probleme offen ins Internet stellen. Mit einem 5 Jahre alten Kernel. :LOL:

@rednag
Soviel zur viel gelobten Kommunikation von Synology. Hast Du diese Information irgendwo in einer Release Note oder sonst irgendwo gesehen, dass darauf hingewiesen wurde?
 

the other

Well-known member
Moinsen,
wer sein NAS (syno, qnap, whatever) einfach so offen ins Netz stellt, dem ist auch mit Kernel 10.x nicht mehr zu helfen...
Da fehlt dann die Aktualisierung von Brain 1.0 auf höhere Versionen.
jm2c
;)
 

rednag

Well-known member
So global würde ich das nicht unterschreiben. Meine Syno hängt seit Jahren mit dem Web,- Mailserver, Kalender und File Station im WAN. Gerade der Kalender ist sehr wichtig für mich. Den gleichen Stand auf den Endgeräten will ich nicht mehr missen. Auch hier und da mal eine Datei verschicken oder zum Download anbieten. VPN ist nicht in jedem Szenario DIE Lösung. Aber ich habe keine Illusionen, daß wenn es wer drauf anlegt auch trotz aller getroffenen Sicherheitsmaßnahmen rein kommt. Ich überlege schon länger den Web,- Mailserver zu deaktivieren. Nicht weil ich Bedenken habe, sondern vielmehr nicht sehr aktiv nutze.
 

rednag

Well-known member
Soviel zur viel gelobten Kommunikation von Synology. Hast Du diese Information irgendwo in einer Release Note oder sonst irgendwo gesehen, dass darauf hingewiesen wurde?

Du meinst wegen dem Ruhezustand? Nein, aber nachdem ich des QNAP-Bashings bezichtigt werde musste ich ja auch mal was positives beitragen. :)
 

Fusion

Member
@Mavalok2 die 4.4er sind als SLTS Serie zwar offiziell ab 02/2022 EOL, werden aber mindestens bis 2026 mit Sicherheitsupdates versorgt. Synology pflegt die halt nur teilweise nach bzw. Hab ich das Gefühl, dass die Versionsnummern nicht 1:1 übertragbar sind und der ein oder andere Backport doch mit drin steckt.

Synology baut sich vermutlich eine build-Umgebung pro NAS Modell und da werden dann die aktuellen DSM Teile eingepflegt.
Neuere Kernel würde heißen, dass man alles nochmal von vorne durchtesten muss. Da schlägt die Kosten/Nutzen Nadel vermutlich für die Lösung wie sie aktuell umgesetzt wird.

Die 415+ war und ist echt ein gutes Gerät (vom C2000 Bug mal abgesehen, Synology hatte es damals getauscht, aber war wohl doch nicht gefixt, da ich es später selber noch reparieren musste), was Preis/Leistung anging. Gefällt mir immer noch besser als manche x16/x18 Geräte.
Aber die läuft jetzt nur noch als Backup System, total unterfordert. :)

Irgendeinen Tod muss man wohl immer sterben, wenn man nicht alles selber machen will.
 

Mavalok2

Well-known member
Du meinst wegen dem Ruhezustand?
Nein, eigentlich den alten Kernel in Deiner DS415+.

Aber vielleicht werden die alten Kernel ja doch noch gepflegt. Hoffen wir mal das Beste und im Zweifelsfall für den Angeklagten. ;)

Nichtsdestotrotz verstärkt dies wieder mal meine Meinung: Ein NAS hat ohne zusätzlichen Schutz offen im Internet nichts verloren, egal von welcher Marke.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
937
Beiträge
13.660
Mitglieder
466
Neuestes Mitglied
wischi83
Oben