Probleme nach Installation von Aeotec Z-Wave Stick Gen 5+

Frama

Member
Hallo,
als Einsteiger b.z.w. Umsteiger von Homee auf Home Assistant habe ich soweit die Grundeinrichtung hinbekommen und fühle mich auch immer wohler mit Home Assistant. Jetzt habe ich ja aus Homee Zeiten jede Menge Z-Wave Komponenten verbaut die ich eigentlich jetzt einbinden wollte. Es war alles stabil bis zu dem Punkt wo ich den Stick installiert habe. Hat erst mal gut funktioniert mit dem Fibaro Motion Eye. Als ich aber den ersten Fibaro Roller Shutter anlernen wollte war das schon nicht richtig möglich. Es wurde nur Node 2 (nicht richtig erkannt) eingetragen. Ich habe alle Variationen von includieren und excludieren, resetten u.s.w. durchprobiert. Auch mit dem Stick (hat einen Akku) direkt an die Geräte ran. Wurde einfach nicht richtig erkannt. Solange der Stick eingesteck war hatte ich nur komische Probleme bis zu totalen Abstürzen wo gar nix mehr ging und ich sogar die SSD mit dem Rasberry Imager neu aufsetzen musste. Ich hatte auf einmal absolut keinen Zugriff mehr. Bin froh das ich so viele Backups gemacht habe. Bei meinen Recherchen bin ich auf einen sehr interessanten Bericht gestoßen wo folgendes festgestellt wurde: Dieses Problem mit dem Aeotec USB Z-Wave Stick könne mit einem USB-Hub 2.0 umgangen werden weil dadurch der Raspi und der Aeotec im USB 2 Standart komunizieren und dadurch die Probleme vermieden werden. Der Verfasser hat es ausprobiert und hat seit dem Ruhe. Das würde bedeuten das der Stick unter USB 3 Probleme verursacht die durch herabsetzen über den Hub auf USB 2 beseitigt werden. Ich frage mich halt nur warum so wenig über dieses Problem zu finden ist. Z-Wave und die Hardware die ich benutze sind absolut gängig. Würde mich freuen wenn sich hier jemand findet der vielleicht ähnliche Schwierigkeiten hatte und eine Lösung gefunden hat. An die Sache mit dem Port kann ich nicht so richtig glauben. (allerdings habe ich ihn bestellt)
 

the other

Well-known member
Moinsen,
Mal doof gefragt: den Stick an den USB 2.0 Port deines raspberry-pi hast du sicherlich versucht?
Ist aktuell noch ein anderer Stick angeschlossen (zigbee, wlan, etc)?
Nutzt du einen Adapter zur Verlängerung, so dass der Stick (und ggf die weiteren) nicht direkt am raspberry-pi hängen?
Stick deinstalliert, integration neu aufgesetzt und alles auf 0 hast du durch?
 

alexamend

Active member
Oben genannte Vorschläge ausprobieren,
Eines möchte ich noch anmerken, der Stick hat eine (relativ) neue Firmware die von HA unterstützt wird?
 

Frama

Member
Moinsen,
Mal doof gefragt: den Stick an den USB 2.0 Port deines raspberry-pi hast du sicherlich versucht?
Ist aktuell noch ein anderer Stick angeschlossen (zigbee, wlan, etc)?
Nutzt du einen Adapter zur Verlängerung, so dass der Stick (und ggf die weiteren) nicht direkt am raspberry-pi hängen?
Stick deinstalliert, integration neu aufgesetzt und alles auf 0 hast du durch?
1) ja habe ich versucht. Das gleiche Problem
2) kein anderer Stick angeschlossen
3) 20cm USB3 Verlängerung (lasse ich aber mal weg)
4) das habe ich geplant wenn ich das Ding mit dem USB Hub ausprobiert habe.
 

Frama

Member
Ich bin wohl nicht der einzige der solche Schwierigkeiten hat. Im HA Forum beschäftigen sich noch ein paar Leute damit. Da werden echt wilde Sachen gemacht. Werde das mal weiter verfolgen. Ich warte jetzt erst mal die Lieferung vom USB-Hub ab und wenn das nix bringt fange ich wieder von Null an und baue neu auf. Hier mal zum HA-Forum zu dem Thema
 

Frama

Member
So, ich denke jetzt läuft alles soweit. Ich habe nochmal ein altes Backup eingespielt und ganz von vorne angefangen. Als erstes den Aeotec z-stick gen.5+ nochmal auf Werkseinstellung gesetzt, mit 3m Verlängerung in USB2 und jedes mal vor dem abziehen (zum anlernen) den Raspi runtergefahren, eingesteckt und dann wieder gebootet. Wurde sauber alles erkannt. Bis jetzt läuft alles gut. Jetzt habe ich noch einen Sonhoff ZigBee 3.0 USB Stick installiert. Auch mit 3m Verlängerung auch an USB2 .... alles lauft bis jetzt. Ich kann echt nicht sagen was mir die Probleme verursacht hat. Habe jetzt einfach mal versucht alles was ich so im Internet oder hier im Forum gefunden habe bezüglich z-Wave, ZiBee und Wlan - Störungen um zu setzen. Die Summe scheint es ausgemacht zu haben. Das einzige worauf ich keine Antwort gefunden habe ist, wenn ich einen USB 3.0 Stick in einem USB 2.0 Anschluss betreibe, beeinträchtigt das die Leitung des Stick´s ?
Da USB 3 ja bekanntlich störanfälliger ist wäre es doch besser wenn ich ich zum Anschluss der beiden Sticks nur die USB2-Ports belegen würde und hebe mir so die "schnellen" für ne SSD-Platte auf. Die Stromaufnahme der beiden bei max ist gerade mal um die 200mA. Die Platte hat ein externes Netzteil. (Y-Stecker) Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann oder vielleicht auch schon Erfahrung hat mit usb3 Geräten an usb2. ( irgend einen Sinn muss es ja machen das Sonhoff dem Dongle USB3.0 gegeben hat)
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.725
Beiträge
21.436
Mitglieder
1.234
Neuestes Mitglied
Doneinei
Oben