Passwort-Manager - welchen nutzt ihr (und wie)?

Digedag64

Member
KeePass ist der Passwortmanager der Wahl :)
(y)

Ich nutze ebenfalls KeePass bzw. dessen Derivate für verschiedene Plattformen. Die Datenbank liegt in Kopie in momentan gleich vier verschiedenen Clouds sowie und i.d.R. drei physischen Geräten (inkl. NAS) im heimischen Umfeld. Verteilung bisher manuell, da ich ja nicht gerade alle Tage neue Accounts anlege oder die Passwörter meiner ´zig Accounts ändere. Die Verteilung ist binnen 30 bis 60 Sekunden erledigt, das brauche ich nur ungefähr zweimal monatlich. Wäre es häufiger, würde ich mir flugs eine Batch-Datei dafür schreiben.

Im Firefox sind keine Passwörter gespeichert, sondern der greift per Kee-AddOn auf die Datenbank zu, welche ich natürlich manuell entsperren muss. Automatisch wäre sicherlich komfortabler, aber dann kann ich die PW auch gleich wieder eine eine TXT-Datei packen ......
 

rednag

Well-known member
Aha, ein Apple Jünger. ;)
Ich bin im androiden Lager beheimatet, setze aber keinerlei Passwort-Manager ein
So der hroße Dienste-Fan bin ich auch nicht. als sich das lohnen würde.
 

azrael783

Active member
Ich nominiere das zum Post 2022
Da bin ich auch für :)

Ich nutze aktuell noch Bitwarden. Hab aber auch KeePass2 eingerichtet. Müsste mich halt mal für eins entscheiden 😅
Und meinen größten Respekt an all diejenigen, die "nur" ihr Gehirn einsetzen. Ich hab keine Ahnung wie viele Einträge ich ihn Bitwarden hab, aber für mein Hirn wären es definitiv zu viele ... :oops:
 

rednag

Well-known member
Und meinen größten Respekt an all diejenigen, die "nur" ihr Gehirn einsetzen.
Und ich habe Respekt vor den Leuten welche Home Assistant verstehen. Das bleibt für mich ein Mysterium. Ich nehme es gerne her, aber von verstehen oder gar ausreizen bin ich Meilenweit entfernt.
 

UdoAA

Active member
Ich nehme auch Keepass2, die Datenbank liegt lokal auf meinem PC und auf dem NAS und wird dort auch gesichert.
Ein Vorteil von Keepass ist übrigens, dass es von der Europäischen Union mit Geld unterstützt wird und daher gut maintained ist, es gibt ja auch regelmäßig Updates.
 

Barungar

Well-known member
Und ich mag, dass es unter meiner Kontrolle ist und nicht irgendein Clouddienst.
Nur ich bestimmt, wo die verschlüsselte Datei liegt.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
968
Beiträge
14.028
Mitglieder
499
Neuestes Mitglied
John58
Oben