OOBM

rednag

Active member

blurrrr

Well-known member
Also da bei den alten Sachen nix zu finden ist, kann man wohl davon ausgehen, dass es das dann nur bei den 22er Modellen (und ggf. XS(+)-Series) geben wird? Wäre ja mal schön, wenn Synology direkt eine Liste veröffentlich hätte und nicht nur den Vermerk, dass man sich durch die (alten!) Datenblätter wühlen darf... Eine RS3621xs+ hat jedenfalls nix dergleichen im Datenblatt stehen, die FS6400 ebenso nicht.

Und so ganz nebenbei.... Wow! Das was man schon seit Jahrzehnten bei "normalen" Servern findet, hat nun auch endlich mal Einzug bei "Enterprise-Storage"-Produkten gefunden *husthust* 🤭

EDIT: Aber besser spät als nie...
 

tiermutter

Well-known member
Erinnert mich auf den ersten Blick an die Management Console, die QNAP vor einiger Zeit eingeführt hat. Da ist mir ein CLI dann doch lieber :p
Ich hatte jetzt eine grafische Oberfläche über SSH erwartet... wie bei manch altem QNAP, mit dem man zB ins BIOS kommt etc.
 

tiermutter

Well-known member
Für 1-4 habe ich einen oder zwei Taster am Gerät, für 7.2 auch ;)
Der Rest (also 5, 6 und 7-1) ist nicht sinnlos, aber auch kein Superhit. Klar ist das mit einem Grafikausgang nicht vergleichbar, aber selbst dann würde ich keine Luftsprünge für diese Funktionen machen...
 

blurrrr

Well-known member
Naja, schön wäre ja etwas in Richtung IPMI oder dergleichen gewesen, aber wer weiss... vielleicht kommt da ja irgendwann noch etwas (wobei das dann auch wieder extra Firmware ist, welche ebenfalls gepflegt sein will).
 

Mavalok2

Active member
Sieht nicht so aus, als ob man dies mit ILO (Integrated Lights Out) von HPE vergleichen könnte. Da kannst Du dem Server direkt per WebGUI auf den Zahn fühlen, Neustart, Firmware Update, Protokolle, Lastdiagramme etc. Ich weiß, ein NAS ist keine Server. Nur wieso tun nur so viele als wäre dies so? :unsure:
 

blurrrr

Well-known member
Sieht nicht so aus, als ob man dies mit ILO (Integrated Lights Out) von HPE vergleichen könnte.
Neee, überhaupt nicht.... Das meinte ich ja auch schon, IPMI, DRAC, ILO, alles das gleiche Zeugs (unterschiedlicher Funktionsumfang - sicher - aber in den "wesentlichen" Zügen gleich), da ist irgendso eine halbgare extra Konsole... sorry, das kann man sich auch direkt knicken irgendwie... Ist für mich jetzt in keinster Weise irgendwie Form von Highlight, sowas macht jeder gebrauchte, 20 Jahre alter Server besser...
Nur wieso tun nur so viele als wäre dies so? :unsure:
Weil "NAS" nicht mehr für Network Attached STORAGE steht, sondern für Network Attached SERVER, alternativ natürlich auch für Nuperduper Awefull Superserver, oder je nachdem, was eine Marketingabteilung sonst noch so an Ideen raushaut 😆

Davon ab, es gibt auch Server ohne Remote-Management (z.B. sehr günstige Server, oder selbstgebastelt mit Consumer-Boards). Definition eines Servers ist ja per se erstmal das Anbieten von Diensten. Also kann man irgendwo nicht meckern, aber dann ist auch jeder Windows-Rechner mit Datei- und/oder Druckerfreigabe schon ein Server. HomeAssistant (egal wo es läuft, VM, Raspi, Küchenmaschine, Taschenuhr) auch schon theotisch ein Server. Da scheiden sich dann die Geister... aber auch nur bei denen, die wissen, wie so ein "normaler" Server aussieht und was er kann gegenüber denen, die davon keinen Schimmer haben (was jetzt auch nicht tragisch ist). Problem ist dann halt nur, wenn beide Seiten von "Server" sprechen. Die eine Seite spricht vom NAS (oder Raspi) und nennt es "Server", die andere Seite halt.... eher nicht 😁

Wenn jetzt Syno da irgendwas hinbastelt (und so ist es auch, andere Dinge hätte man auch einfach kaufen können und grade im Enterprise-Sektor spielen 100-200€ mehr oder weniger pro Gerät dann auch keine Rolle mehr), freuen sich natürlich erstmal die, die sowas noch "garnicht" kennen und für die ist es natürlich ein total krasses Feature, während es von anderen maximal müde belächelt wird. Also ich muss da schon sagen, dass das eine ziemlich "peinliche" Nummer ist. Klar, toll, dass es sowas gibt, aber...

a) das ist nicht neu (also so ganz und garnicht),
b) das ist im Gegensatz zu 20 Jahre alten anderen Dingen auch noch "schlecht" umgesetzt ("überhaupt 'irgendwas' haben - alles besser als nichts"),
c) kam das sicherlich aufgrund diverse Feature-Requests... Was haben die Requests vermutlich "gewollt" (und gemeint) und was haben sie "bekommen"? (Das erinnert mich nach wie vor an die VLAN-Thematik, das hat man ja "bis heute" einfach "nicht" auf die Kette bekommen in der GUI bzw. will es auch garnicht mehr, weil das gibt es ja schon!!!.... Halt nur ein VLAN pro physikalischem Port... reicht doch... 😉).

Davon ab... "Echtzeit-Protokoll"... dieses olle Syno-Log, wo sowieso fast nix drin steht, ernsthaft? Ich weiss ja nicht... aber gut, alles andere wäre vermutlich auch wieder zu aufwändig in der Implementierung. Ne, da lässt man lieber direkt was in Richtung Syslog-Server jagen und wenn die HDD defekt ist, oder die PSU den Geist aufgibt, das kriegt man auch noch so mit. Blinkt irgendwas komisch, kann man auch einfach kurz nachgucken. Nichts von alldem rechtfertigt irgendein Sondergebastel, ausser natürlich: Die anfragende Community wünscht sich genau sowas... kann ich mir nur bei dem Sektor - über den wir hier reden - nicht so ganz vorstellen. Wir sprechen hier ja sicherlich nicht von so einer 2-Bay-J-Series.

Naja, ich halten wir es diesbezüglich einfach wie der Hersteller: Haken hinter, is erledigt, weiter geht's! 😊
 

Mavalok2

Active member
Interessant wäre, welche Geräte dies denn nun können oder können werden. Können dies Geräte im Segment von 500 Euro, ist dies doch sicher eine Feine Sache. Aber für die großen Dinger. :unsure:
Auf der anderen Seite, gerade im Enterprise Segment sollte ein NAS wirklich nur noch als NAS eingesetzt werden. Will heißen nur sekundäre oder tertiäre Aufgaben. Da könnte der Umfang doch reichen.

Nuperduper Awefull Superserver
Also wenn schon dann:
Nuperduper Averythingmaking Supiputer
:D
 

Mavalok2

Active member
Ein DS3622xs+ kann dies z.B., aber die hat dafür einen eigenen Management-Port.

Bild_2022-05-07_181257493.png
Out-of-Band-Verwaltung (OOB):
Einschalten, Herunterfahren, Herunterfahren erzwingen, Neustart erzwingen, System zurücksetzen, DSM-Protokolle anzeigen/überwachen, OOB-Protokolle anzeigen
Quelle: Synology-Homepage: Datenblatt

Glaube eher nicht daran, dass es dies für kleine NAS geben wird. Vielleicht gibt es auch irgendwann mehr Funktionen auch per WebGUI. Letzten Endes auch immer eine Kostenfrage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
585
Beiträge
8.622
Mitglieder
204
Neuestes Mitglied
sina27
Oben