Livelog - Stromausfall daheim

tiermutter

Well-known member
Bin gerade auf Arbeit, daheim ist Stromausfall. Ich schreibe mal mit.

12:38 Uhr
NAS und USV melden Stromausfall.
Noch 40min Laufzeit der USV.

12:48 Uhr
NAS fährt planmäßig nach 10min herunter.
Neue USV Laufzeit: 1h20min

12:53 Uhr
Die USV schaltet planmäßig Ausgangsgruppe 2 und 3 ab (3 ist aktuell unbenutzt, an Gruppe 2 hängt kaum was).
Laufzeit wurde dadurch nicht beeinträchtigt.

13:05 Uhr
Ich erhalte wiederkehrende Meldungen, dass die USV auf Batteriebetrieb ist. So soll es sein, ich weiß aber nicht mehr wie oft das wiederholt werden soll.
USV Laufzeit etwa 1h15min.
Noch bin ich mit dem VPN verbunden, die Firewall läuft also noch wie geplant. Diese wird erst heruntergefahren, wenn die Laufzeit der USV 10min beträgt.
Nochmal schnell gecheckt: Geräte wie Receiver, AVR, etc. die nicht USV versorgt sind, sind nicht erreichbar, der Stromausfall betrifft also nicht nur das Rack/ die IT.

Nun dürfte erstmal längere Zeit nichts passieren, mal sehen.
 

tiermutter

Well-known member
Nun ärgere ich mich etwas darüber, dass ich mit meiner OPNsense nicht schon auf der 22.7 bin, mit der ich nun das neue apcupsd Plugin hätte testen können... Naja, NUT wird es auch regeln :)
 

tiermutter

Well-known member
Abgesehen von der Sense, dem Glasfaser Modem, dem LTE Modem und einem 48p Switch hängt nun nichts mehr an der USV.
Dabei fällt mir ein, dass ich korrigieren muss:
an Gruppe 2 hängt kaum was
Stimmt gar nicht. Hier hängt ein 24p Switch, zwei Unifi AP sowie zwei NAS (zu dieser Zeit aber ohnehin abgeschaltet) dran.
 

tiermutter

Well-known member
Wenn der Stromausfall noch länger dauert, werde ich @rednag wahrscheinlich nicht mehr mit langen Gerätelaufzeiten beeindrucken können :D
Switch und USV liefen bereits anderthalb Jahre durchgehend, mal schauen ob wir mit dem Zählen neuanfangen müssen...
 

tiermutter

Well-known member
13:24 Uhr
USV Laufzeit noch 56min. Die Prognose der USV selbst stimmt also momentan.
"Momentan" ist wichtig, denn wenn Strom da ist, prognostiziert die USV 1h und ein paar Minuten... Eine Kalibrierung ist also fällig, das Thema hatten wir ja grad erst im APC Unterforum.
 

Barungar

Well-known member
@tiermutter Wenn der Strom da ist, ist aber auch mehr Last an der USV. Oder? Das NAS und ein paar Geräte, die an der USV hängen, sind doch schon weg.
 

tiermutter

Well-known member
Ne, zunächst ist noch alles an... das NAS fährt erst nach 10 min runter, 5 min später werden dann die Gruppen abgeschaltet. In den ersten 10 min (eher länger) hängt also die gleiche Last an der USV.
 

tiermutter

Well-known member
Aber schön ist, dass es für mein Setting quasi passt... die USV prophezeit also schon die Laufzeit, die erreicht wird, wenn das NAS abgeschaltet ist... damit kann man auch arbeiten :D
 

tiermutter

Well-known member
13:49 Uhr
Ich bin zwar nicht am Platz, sondern doch mal schnell heim gefahren um zu schauen was los ist.
Meine Sense meldet, dass sie heruntergefahren wird, eigentlich hätte sie noch 15min.
Daheim angekommen ist die USV bereits heruntergefahren und hat entsprechend auch schon die letzte Ausgangsgruppe abgeschaltet. Komisch. Hier müsste es noch 15min lang hell sein. Eventuell ist die Laufzeit gegen Ende aber zu rapide abgefallen.

Nun heißt es warten. Nebenbei stelle ich fest, dass eine Notausgansleuchte in der Garage nicht funktioniert. Egal, ist eh nur Spielerei.
 

tiermutter

Well-known member
Nachbarn waren keine zugegen um nachzufragen, aber auf den Straßen im Ort waren ungewöhnlich viele Fahrzeuge von Pflegediensten und Elektrikern unterwegs :unsure:
Der Netzbetreiber weiß nichts von einer Störung...
 

tiermutter

Well-known member
Habe ich. Bin nach den Ü30 min aber der Einzige gewesen. Habe mal schnell gemessen, es kommt bereits am Zähler nichts mehr an, auf allen Phasen. Den HAK freizulegen und dort nochmal zu messen habe ich mir gespart. Ich warte jetzt auf weitere Infos aus der Bevölkerung :D
 

tiermutter

Well-known member
15:15 Uhr
Nachbarn habe alle Strom, ich nicht. Soeben konnte ich durch den Versorger in Erfahrung bringen, dass bei Tiefbauarbeiten Kabel zerstört wurden und bislang nur eine Teilversorgung hergestellt werden konnte...

Ich gehe in die Garage und das Licht geht an.
Plötzlich kommt die Meldung meiner USV, dass die erste Gruppe eingeschaltet wurde, kurz darauf meldet die OPNsense ihre Betriebsbereitschaft. Und schon geht auch der Switch in der Garage an, die zweite Ausgangsgruppe wurde also auch eingeschaltet. Die Systeme starten, wäre ich im Jurassic Park, würde ich nun sagen "Ich glaube der Laden läuft wieder".
 

tiermutter

Well-known member
15:24 Uhr
Die vollständige Betriebsbereitschaft ist hergestellt, die USV kann aktuell nur etwa 14min überbrücken, eine weiterer Ausfall sollte nun überall das sofortige Herunterfahren bewirken, dafür reicht die Zeit, aber hier muss ich noch justieren, 20min hätte ich schon gerne gehabt.
 

tiermutter

Well-known member
Fazit

Die USV hat dafür gesorgt, dass es keine nachhaltigen Ausfälle oder Probleme gab, dabei ist fast alles absolut planmäßig verlaufen, leidlich das Wiedereinschalten sollte ich anpassen und bei dem vorzeitigen finalen Abschalten muss ich nochmal ein Auge drauf werfen.
Das Herunterfahren des NAS (TVS 473) hat mir einen ordentlichen Boost von 40min Laufzeit verschafft, sodass ich auch remote über VPN noch eine gute Stunde lang alles überwachen konnte. Schade, dass es kein größerer Ausfall war, ich hätte zu gerne getestet, ob ich über LTE noch Verbindung gehabt hätte.

Total ohne Verluste ging es aber nicht:
Mein externes Backup ist heute ausgeblieben, dafür habe ich aber externe Snapshots von etwa 30min vor Stromausfall und zwei Backups aus der Nacht.
Die Betriebszeit meiner USV und des Switch sind nun von über 1,5 Jahren auf unter eine Stunde gefallen, aber das ist nur ein kleiner Contest, den @rednag ins Leben gerufen hat :)

Systeme laufen, nun muss erstmal ein Bier laufen. Cheers! 🍻
 

tiermutter

Well-known member

Es ist sogar was gar Positives bei rumgekommen... Nach dem Ausfall heute hat sich die prognostizierte (geratene) Laufzeit der USV fast verdoppelt :oops: :oops:

Screenshot_20220831-192740_Opera.jpg

Auch interessant:
Man sieht genau wann die Monitoring VM abgeschaltet wurde, dennoch wurde danach nochmal kurz etwas aufgezeichnet. Das zieht sich durch alle Geräte, die überwacht, aber noch nicht abgeschaltet waren. Der Zeitpunkt dieser Aufzeichnung ist etwa von 1255 bis 1310, das NAS auf dem die VM läuft, war hier schon seit etwa 6min am (!) Herunterfahren, wahrscheinlich wurde das NAS genau zu dem Zeitpunkt wirklich abgeschaltet. Verstehe ich nicht.

Was mir übrigens auch gerade erst bewusst wird und genau so sein soll, die Diskussion gab es hier auch schon:
Das NAS wird bei Stromausfall nach 10min heruntergefahren und bleibt abgeschaltet, wenn die Spannung wiederkommt. Normalerweise, also bei kürzeren Stromausfällen, muss ich das NAS manuell (oder WOL) einschalten. Heute ist das aber automatisch passiert, da der Ausfall so lange andauerte, dass die USV komplett abgeschaltet hat. Damit war das heruntergefahrene NAS spannungsfrei, sodass bei Wiederkehr der Spannungsversorgung die "Power Recovery" Option griff, gemäß der das NAS eingeschaltet werden soll.

Am Ende des Tages kann ich also nochmal festhalten, dass fast alles perfekt gelaufen ist.

Liebe Baggerfahrer, für den nächsten Stromausfall würde ich mir folgende Bedingungen wünschen, wenn ich darf:
- Macht das Kabel bitte nachts gegen 0300 kaputt, dann sind zwei weitere Geräte involviert die dabei gleich getestet werden können, außerdem habe ich dann den Worst Case für die USV.
- Macht bitte auch ein wirklich wichtiges Kabel kaputt, damit mindestens die gesamte Gemeinde lahmgelegt ist, ich will wirklich wissen, wie lange mein LTE Failover hält, wenn die Glasfaser nicht funktioniert.
- Sagt mir wenn möglich kurz vorher Bescheid, dann kann ich mich auf die Überwachung vorbereiten.
 

tiermutter

Well-known member
Die steht so weit weg vom Bett, das kriege ich nicht mit :D
Ich weiß nichtmal ob ich die Akustik nicht sogar abgeschaltet habe... Aber wenn sich der Baggerfahrer an meinen letzten Wunsch hält, dann bin ich ja eh schon wach :p
 

tiermutter

Well-known member
Hmm.... zu früh gefreut?!
Mein TVS 463 hatte kurz vor Stromausfall seinen Job beendet und war zu dem Zeitpunkt bereits abgeschaltet, eventuell war es noch am Herunterfahren und kurz vor der finalen Abschaltung. Eigentlich egal, da es ja auch USV versorgt ist und vom Stromausfall nur im abgeschalteten Zustand etwas mitbekommen hat, als die Spannung irgendwann komplett weg war.

Heute wurde das NAS nicht automatisch eingeschaltet und auch mit WOL ist es nicht wach zu bekommen. Muss ich mir nachher mal anschauen, wahrscheinlich nochmal Stecker ziehen und wieder anstecken... hoffe ich :rolleyes:
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
968
Beiträge
14.028
Mitglieder
499
Neuestes Mitglied
John58
Oben