KM200 Buderus in der config.yaml eintragen - wo und wie?

Moin!
Mal eine Frage eines Anfängers auf HA. Wenn ich nach dieser Vorgehensweise (https://github.com/stefanlaheij/ha-buderus) die Dateien in den custom_components/buderus Order kopiert habe, wo hinterlege ich dann angegebene Configuration. Irgendwo müsste dann ja danach die KM200 devices & entities zu sehen sein, richtig?

Sorry, ist alles Neuland für mich!

Grüße
Sky
 

azrael783

Active member
Die angegebene Konfiguration kommt in die Datei configuration.yaml und wenn du auch eine sensor.yaml hast, kommt der Teil ab sensor: in die sensor.yaml ;)
 

alexamend

Active member
Moin!
Mal eine Frage eines Anfängers auf HA. Wenn ich nach dieser Vorgehensweise (https://github.com/stefanlaheij/ha-buderus) die Dateien in den custom_components/buderus Order kopiert habe, wo hinterlege ich dann angegebene Configuration. Irgendwo müsste dann ja danach die KM200 devices & entities zu sehen sein, richtig?

Sorry, ist alles Neuland für mich!

Grüße
Sky
Die Konfiguration kommt wie von azrael783 beschrieben in die configuration.yaml,
Die von dir angegebene Integration funktioniert nur wenn man auch das Web-Modul KM200 oder neuer hat, dies ist nicht immer Bestandteil des Brenners und erfordert zusätzlich eine Bosch-ID um sich im Portal anzumelden, hier muss auch der Zugang für die Integration konfiguriert werden.
 

smartimodo

New member
Das KM200 ist auch recht teuer, wenn es nicht schon eingebaut war, was zusammen mit dem Cloudzwang der Grund für mich war, die in diesem Thread thematisierte ESP Box zu kaufen. Die kostet keine 80 EUR und macht alles und noch mehr, was auch die Gateways von Buderus/Bosch können. Und die Verknüpfung zum Home Assistant über MQTT funktioniert ebenfalls super, da braucht es gar keine Custom Integrationen (vor allem, wenn man sowieso schon MQTT nutzt).

Wenn es aber um KM200 geht, ist das in diesem Thread falsch, denke ich.
 
Ich habe den Ordner erstellt custom_components/buderus, ie .yaml Datei habe ich um den Buderus Part erweitert sowie die sensor.yaml erstellt, bekomme aber als Fehler unter "Check Configuation":

Integration error: buderus - Integration 'buderus' not found.

Habe ich was übersehen?
 

alexamend

Active member
Ich habe den Ordner erstellt custom_components/buderus, ie .yaml Datei habe ich um den Buderus Part erweitert sowie die sensor.yaml erstellt, bekomme aber als Fehler unter "Check Configuation":

Integration error: buderus - Integration 'buderus' not found.

Habe ich was übersehen?
Es muss erst die Integration installiert sein, danach ein Neustart vom System, dann kann man die yaml bearbeiten, ansonsten kommt der Fehler beim starten von HA das die Integration nicht verfügbar ist. Die Sensor.yaml muss zusätzlich auch in der configuration.yaml unter include angegeben werden.
 
OK. Dann habe ich die Anleitung wohl nicht verstanden! Eine Buderus bzw. KM200 Integration hatte ich unter 'Integrations' nicht finden können. Vermutlich verstehe ich das ganze Prinzip noch nicht richtig!
 
Moin!

Ich bekomme es leider nicht gebacken.

Ich habe jetzt folgendes gemacht:

- Order custum_componets erstellt und den Order kpl. Buderus abgelegt
- HA neu gestartet
- configuration.yaml folgendes eingegeben (buderus: die Infos habe ich eben raus genommen für hier)
YAML:
# Loads default set of integrations. Do not remove.
default_config:

# Text to speech
tts:
  - platform: google_translate
lovelace:
automation: !include automations.yaml
script: !include scripts.yaml
scene: !include scenes.yaml
            
buderus:
  host:
  password:
  name:

sensor:
  - platform: buderus
    resources:
      - outside_temperature
      - supply_temperature
      - return_temperature
      - room_temperature
      - hotwater_temperature
      - heating_current_roomsetpoint
      - heating_manual_roomsetpoint
      - heating_temp_roomsetpoint
      - hotwater_current_temperature
      - hotwater_current_setpoint
      - hotwater_current_workingtime
      - hotwater_current_waterflow
      - heatsource_modulation
      - heating_templevel_eco
      - heating_templevel_comfort
      - heating_activeprogram
      - heating_operation_mode
      - boiler_flame
      - boiler_starts
      - pump_modulation
      - system_pressure

Leider gibt es einen Fehler beim Test über Entwickler Tools der configurateio.yaml
 

Nival

-
Moderator
@SkyWalker2_D es ist manchmal etwas schwer zu beurteilen, ob Du Dich bei Angaben wie "custum_componets" nur hier im Forum vertippt hast oder auch bei der Anlage ;)

Ansonsten scheint mir, Du hast
Die Sensor.yaml muss zusätzlich auch in der configuration.yaml unter include angegeben werden.
nicht beachtet, könnte das der Fehler sein?

Dann müsste oben bei den anderen Einbindungen noch sensor: !include sensor.yaml ergänzt werden.
 

alexamend

Active member
Ich würde dir empfehlen HACS zu installieren (hierzu gibt es bereits ausreichend Anleitungen)
Dann über HACS die Bosch thermostat, diese beinhaltet die Buderus Anbindung über das KM Modul.

Solltest du bei deinem bleiben wollen, genügt es nicht den Ordner an der richtigen Stelle anzulegen (GROSS klein Schreibung beachten) und den zugehörigen (meist von Git) Inhalt in den korrespondieren Ordner kopieren, System neu starten, danach muss meist die Integration noch installiert werden, dies passiert bei den meisten nicht automatisch mit dem Kopieren der Daten nach custom components. Wenn das erledigt ist und die Integration ersichtlich und Installiert ist, erst dann kann man mit dem konfigurieren beginnen, sollte man diese Reihenfolge nicht beachten (kann) es vorkommen das sich das System nicht mehr über die Entwicklerwerkzeuge Neustarten lässt.
 
Ich würde dir empfehlen HACS zu installieren (hierzu gibt es bereits ausreichend Anleitungen)
Dann über HACS die Bosch thermostat, diese beinhaltet die Buderus Anbindung über das KM Modul.

Vielen Dank. Das macht die Sache, auf den ersten Blick zumindest, leichter für mich!

Bosch thermostat habe ich über HACS jetzt installiert und HA neu gestartet.
Jetzt muss ich noch den Privatkey generieren. Das ist m. E. nach leider auch nicht selbsterklärend.

Da geht es um die Angaben auf dem KM200 Modul sowie ein bereits gewähltes Passwort, oder?

Danke für Eure Geduld btw :)
 

alexamend

Active member
Zum konfigurieren der Integration benötigte Daten

Code:
Buderus Webkit KM200
Loginname: 123456789
Passwort: XXXx-xx1X-Xxx2-xXxx

Dann noch das Selbst angelegte Passwort der Buderus App

Ist hier sehr gut erklärt -> Bosh thermostat

EDIT:
Es kann sein das du für dein KM200 noch die
Ports:
http 5222
und
https 5223
beide tcp, Freigegeben muss
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin!
Irgendwas übersehe ich. Ich habe ausgewählt "IVT" da ich einen RC35 habe, wähle dann "HTTP" für den lokalen Zugriff und dann will er Daten haben.

IP-Adresse:
192.168.1.37

Zugriffstoken:
generiert über https://km200.andreashahn.info/ mit dem Loginname & Passwort vom KM200 Aufkleber

Kennwort:
Passwort aus der Bosch My Device App

Leider kommt dann "Falsche Anmeldedaten oder IP"
 

mathiasz

New member
Hallo,
wenn ich es recht erinnere ist es so, das du die Daten vom Typenschild des KM200 nimmst und NICHT dein selbst vergebenes Passwort.
An der Stelle habe ich auch schon gestanden. Bin jetzt zu EMS-ESP gewechselt und bin begeistert. Die Frage ist nur, warum Buderus selbst sowas einfaches nicht hinbekommt.
Mathias
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.334
Beiträge
17.778
Mitglieder
843
Neuestes Mitglied
smartloftnrw
Oben