Geschwindigkeit ?

Westlicht

New member
Hallo,

ist der Geschwindigkeit normal oder zu langsam? oder hab ich was falsch gemacht?

oder kann ich was tun?
nas bit.jpg


danke
 

tiermutter

Well-known member
Das ist zu langsam (naja eigentlich ist das relativ, es kommt auf die Leistung der Systeme an). Nimm. Mal SSL raus, das sollte nen deutlichen Schub bringen.
 

blurrrr

Well-known member
Äh, ich denke, erstmal würde es wohl mit einem leistungsstärkeren NAS anfangen (siehst Du ja an der Verschlüsselungsproblematik). Wenn Du dann noch der Meinung bist, dass Du von 1Gbit auf 10Gbit gehen möchtest, kannst Du das via SFP tun, oder auch einfach weiterhin RJ45 nutzen (sofern es von allen Komponenten unterstützt wird).
 

tiermutter

Well-known member
Das würde nichts bringen, es geht hierbei nicht um die Übertragungsgeschwindigkeit per se, sondern darum was die CPUs zur Ver- und Entschlüsselung leisten müssen und können.
 

Westlicht

New member
okay. dann muss ich wohl nächste Mal bessere Switsch mit STP+ und neues Nas zu holen. Werde bis dahin mehr erkundigen!
 

tiermutter

Well-known member
Reichen dir gute 100MB/s nicht?
SSL muss hier ja nicht unbedingt sein, außerdem gilt zu beachten dass an dieser Stelle nur ein theoretischer Wert angezeigt wird. Je nach Dateien die gesichert werden und Jobeinstellungen kann dieser Wert nochmal drastisch reduziert werden.
 

Westlicht

New member
Reichen dir gute 100MB/s nicht?
SSL muss hier ja nicht unbedingt sein, außerdem gilt zu beachten dass an dieser Stelle nur ein theoretischer Wert angezeigt wird. Je nach Dateien die gesichert werden und Jobeinstellungen kann dieser Wert nochmal drastisch reduziert werden.
Also ich bekomme demnächst neue Kamera mit sehr große Datei da dauert sehr lange von Speicherkarte auf nas übertragen , da möchte gerne erkundigen damit schnell flott gehen.. darum bin ich am überlegen den meiner TS-451+ loswerden...
 

frosch2

Active member
Da könnte eher die Speicherkarte der Flaschenhals sein.
Du bekommst eine neue Kamera und weißt jetzt schon, dass es lange dauert?
 

Westlicht

New member
Da könnte eher die Speicherkarte der Flaschenhals sein.
Du bekommst eine neue Kamera und weißt jetzt schon, dass es lange dauert?
ja, ich durfte den Kamera ein Tag ausleihen von Fotofreund und testen , da ist mir dann zu Hause aufgefallen das QXD Speicherkarte auf Nas eine lange Zeit gedauert hat.
mit jetzige QXD Karte mit meiner jetzige Kamera war es sehr flott.
 

tiermutter

Well-known member
Anfangs ging es aber um einen RTRR Job in HBS 3... das hat ja nichts mit der Übertragung von Daten einer Kamera zu tun sondern damit, dass ein Backup dieser großen Datenmengen länger dauern könnte.
 

Barungar

Active member
Hi Westlicht,

Also ich bekomme demnächst neue Kamera mit sehr große Datei da dauert sehr lange von Speicherkarte auf nas übertragen , da möchte gerne erkundigen damit schnell flott gehen.. darum bin ich am überlegen den meiner TS-451+ loswerden...
ja, ich durfte den Kamera ein Tag ausleihen von Fotofreund und testen , da ist mir dann zu Hause aufgefallen das QXD Speicherkarte auf Nas eine lange Zeit gedauert hat.
mit jetzige QXD Karte mit meiner jetzige Kamera war es sehr flott.

Eine neue Kamera und dann mit QXD? Aber QXD-Karten sind doch veraltet! Die sind total langsam... QXD kann maximal mit 400 MB/s lesen/schreiben.
Außerdem wurden die QXD doch schon vor Jahren von den CFexpress-Karten-Standard abgelöst. CFexpress kann je nach Typ (A, B oder C) bis zu 4 GB/s lesen/schreiben.
CFexpress-Karten werden direkt mittels PCIexpress an den Datenbus der Kamera angeschlossen. Typ A --> 1 Lane, Type B --> 2 Lanes und Type C --> 4 Lanes
Ist also vergleichbar mit dem NMVE-SSDs bei PCs, NAS und Servern. Die QXD wäre dann im Vergleich die SATA-SSD... ;)
 

mjuergens

New member
Hallo Westlicht, hall miteinander,
Kameras mit QXD Slot sind ja keine Knipsen vom Grabbeltisch, wenn man so eine zu einem akzeptablen Preis bekommen kann greift man zu!
Als Beispiel wäre hier z.B. die Nikon D4 zu nennen - konnte sie glücklicherweise vor einigen Jahren erwerben. Phantastisches Teil, auch heute noch (not good for pixelpeeping).
Bezahlbar sind Karten zwischen 32GB - 64GB (oder noch 128GB). Also sind die Datenmengen doch überschaubar?
Um welche Kamera handelt es sich denn? Die aktuellen Nikon Z Kameras verwenden in der Tat teilweise QXD und CFexpress parallel, da wäre CFexpress doch zu favorisieren, falls die Netz-Infrastruktur passt.
Ich lese grundsätzlich über das Exiftool auf die lokale SSD ein - und dann gehts erst "gemütlich" weiter auf den Storage. Im Amateur Bereich vollkommen ausreichend, als Berufsfotograf würde ich allerdings die "Infrastruktur" geringfügig verbessern, sodass die Schreibgeschwindigkeiten über das Netzwerk die aktuellen, größeren HDDs erreichen.
Da wäre an eine 2.5G, 5G oder eine an die Zukunft orientierte 10G Netzinfrastruktur zu denken.
BTW, wieviel TB Daten lieferst du im Jahr?

LG
Matthias
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
586
Beiträge
8.672
Mitglieder
204
Neuestes Mitglied
sina27
Oben