Fritzbox 7590 - Analoges Telefon klingelt nicht, in der Fritzbox wird der Anruf aber angezeigt

horstbox

New member
Hallo,

vor kurzem ware ich noch bei der Telekom mit meinem DSL Anschluss, alles hat funktioniert.
Nun zur 1und1 gewechselt, DSL läuft, die Telefonie will nicht so richtig. Hier die Fehlerbeschreibung

- in der Fritzbox Übersicht steht unter Telefonie = 1 Rufnummer aktiv: xxxxxxxxx
- gehe ich auf TELEFONIE -> ANRUFE sehe ich dort die eingehenden Testanrufe vom Handy

jedoch klingelt das Analoge Telefon nicht.
Auch abgehende Anrufe funktionieren garnicht.

Unter TELEFONIEGERÄT ist die Rufnummer richtig zugeordnet. Was mir aber aufgefallen ist, dass beim Einrichten des ANALOGENTELEFONS an FON1 (das Telefon nicht geklingelt hat. Der Fitzbox Assistent richtet den Apparat ein und frägt dann nach, "klingelt das Telefon" ?

Eine Klingelsperre ist deaktiviert. Fritzbox und Telefon habe ich bereits vom Strom getrennt.

Vielleicht hat noch jemand einen Tipp, was ich prüfen kann.

Danke
 

horstbox

New member
Danek für die Rückmeldung.

FON1 und auch FON2 wurden getestet, negativ.

Muss icih den irgendwo die SIP Daten von 1und1 eintragen ?
Ich habe einen VDSL250 Anschluss, mit einem analogen Telefon an FON1.

Das Problem ist echt seltsam, da ja die Anrufe angezeigt werden, nur zum Endgerät kommt der Call nicht durch. Ausgehend geht garnicht.
 

Jagnix

Active member
Ich würde die Box auf Werkseinstellungen setzen.
Hast du von 1u1 eventuell ein Einrichterbenutzername + Passwort bekommen ?
Auf FB einloggen. Dann unter Interneteinrichtung deinen neuen ISP auswählen. Meistens wirst du dann aufgefordert diese Daten einzutragen.
 

FSC830

Active member
Natürlich müssen die richtigen Daten für SIP hinterlegt werden.
Bei den Rufnummern hast Du den Provider geändert und das passende Sprachpasswort hinterlegt?

Gruss
 

horstbox

New member
@Jagnix
Danke, die Fritzbox zurücksetzen...nein, dann ist ja das komplette Smarthome und Wifi weg.

@FSC830
anbei ein Screenshot.
die Alte Rufnummer wurde gelöscht, dann eine neue wie folgt hinzgefügt und im Abschluss zeigt der Assistent ja auch, das es funktioniert (Screenshot 2). Da die Fritzbox ja den Provider 1und1 in der Vorauswahl vorschlägt, gehe ich davon aus das die SIP / STUn Server automatische hinterlegt sind. Das erklärt auch, warum der Anruf vom Handy an der Fritzbox ankommt. Nur eben nicht zum Endgerät weitergeleitet wird.

Unter Telefoniergeräte habe ich dann noch auf FON1 die Rufnummer zugewiesen. Jedoch klingt der Apparat nicht und raustelefoniren ist nicht möglich. Rein von der Konfig habe ich den Eindruck es ist alles richtig, dann ja auch in der Anrufübersicht der Eingehend Anruf vom Handy angezeigt wird.

Den Festnetzappart muss ich mal zum Test tauschen, bis zuletzt hat er aber fehlerfrei funktioniert.
 

Anhänge

  • neue Rufnummer.png
    neue Rufnummer.png
    28,4 KB · Aufrufe: 14
  • erfolgreich.png
    erfolgreich.png
    34,1 KB · Aufrufe: 13
  • telefoniergeräte.png
    telefoniergeräte.png
    31,3 KB · Aufrufe: 14

blurrrr

Well-known member
Ich frag einfach mal ganz blöd: Das Telefon ist auch "ganz sicher" ein analoges Telefon und kein ISDN-Telefon? Eventuell mal im Telefon selbst - sofern vorhanden - die MSN überprüfen.
 

horstbox

New member
Update:
ich hab das SINUS Telefon direkt mit der Fritzbox 7590 gepairt

- Zuerst das Mobilteil von der BASIS trennen
- dann an der Fritzbox die CONNECT WPS Taste drücken
- Dann am Mobilteil mit BASIS2 Verbinden und warten....es kommt zwar der Hinweis das man die PAGER TASTE Drücken soll...nach 10 Sekunden war das Telefon aber verbunden.
- Dann in den Einstellungen der Fritzbox noch die Telefonnummer zugewiesen, fertig.

Danke für eure Unterstützung.
 

FSC830

Active member
Den Hinweis auf ein DECT Telefon hätte man auch im ersten Post schreiben können. ;)
"Analog" heißt für mich in erster Linie immer noch das gute alte kabelgebundene Telefon.

Gruss
 

hoitschau

Member
Für die Fehlersuche der internen Fritzbox-Telefonie ist es praktisch, wenn du 2 oder 3 Endgeräte hast.
Falls kein 2. Telefon vorhanden ist empfehle ich dir, eine SIP-Nebenstelle einzurichten, und ein Softphone damit zu verbinden.
(z.B. Zoiper auf einem Smartphone oder PC mit Headset).
So kannst du testen ob die Telefonie intern funktioniert.
Die Fehler liegen oft daran.
So wie ich auf den Screenshots sehen konnte hast du die externe Nummer soweit korrekt eingerichtet (die Anrufe sind ja im Log der Fritzbox ersichtlich), und das Telefon ist auf ankommende Anrufe "alle" auch korrekt konfiguriert.
 

FSC830

Active member
SIP hier, App da, alles richtig, aber KIS (keep it simple)! :)
Mit einem schönen, alten schnurgebundenen Telefon hat man die wenigsten Fehlerquellen.
Mit SIP/Softphone und/oder App kann man dann weitermachen, wenn das Telefon funktioniert.
Hat man das nicht, darf man an x-Stellen nach Fehler suchen, wer (zu) viel Zeit hat...

Gruss
 

hoitschau

Member
@FSC830 Dein KIS-Prinzip scheint dem Fragesteller ja nicht geholfen zu haben. Das Telefon funktioniert ja nicht.
Oder hast du Tips wie er kontrollieren kann ob das Telefon noch funktioniert?

Natürlich kann man Ihm empfehlen, ein neues Kabel und ein neues Telefon zu kaufen, um zu testen ob es damit geht.
Oder mit einem KO die analoge Leitung zu messen und zu kontrollieren, ob die Pegel des Signal stimmen.
Ich empfehle da lieber die kostenlose Variante, was dann halt eine gratis App ist.

Und nochmals zu KIS, wäre es nicht sinnvoll zu testen, ob die interne Telefonie funktioniert, bevor man die Anbindung einer externen Nummer vornimmt?

Bin immer offen für gute Tips...
 

FSC830

Active member
? Funktioniert doch jetzt. In #9 hat der OP darauf hingewiesen, das es ein DECT Telefon war und er das nun direkt mit der FB gekoppelt hat.
Hätte man vorher gewußt, das es ein drahtlos Gerät war, wäre es u.U. schneller gegangen.

Gruss
 

Fusion

Active member
Das waren nur eine Ergänzung wie man die Telefonie Funktion der Fritzbox testen kann ohne weitere Hardware, über 'die Telefonnummer wird angezeigt' hinaus.
Wäre ein Fehler weniger in der Kette (gewesen), nur von der anderen Richtung aus. Und vielleicht für weitere Leser ein (nützlicherer) Denkanstoß.

Zudem ist das Sinus 206 zwar ein DECT Telefon, hat aber auch eine eigene Basis.
Hätte also auch via Sinus > DECT > Basis > TAE > Fritzbox funktionieren sollen. Ohne direkt mit der DECT Basis der Fritzbox zu arbeiten.
 

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.708
Beiträge
21.283
Mitglieder
1.217
Neuestes Mitglied
DUC750
Oben