FritzBox 7530 - Blockt ein Gerät

JayJay55

New member
Hallo liebes Forum,

ich habe das folgende Problem, bzw. die folgende Frage. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich habe eine Lüftungsanlage der Firma Brink (Flair 325) mit Plus Platine. Dieses Gerät hat aufgrund der Plus Platine eine WLAN und eine LAN Schnittstelle.
Das Gerät kann sich mit einem Portal verbinden (www.Brink-Home.com).

Weder per LAN noch per WLAN schaffe ich es das Gerät über die Fritz Box (7530) mit dem Portal von Brink zu verbinden. (Eine IP Adresse wird aber zugewiesen).
Eröffne ich aber einen Hotspot mit dem IPhone oder Android verbindet sich das Gerät ohne Probleme mit dem Brink Portal.

Meine Frage, was blockt? die FritzBox hier, was ein Handy Hot Spot nicht blockt.
Ich habe eine IP Adressen Range im Bereich 192.168.1.XXX

Ich konnte noch herausfinden, dass das Gerät wohl über Port 56155 mit dem Portal kommuniziert. Ich habe nach besten Wissen und Gewissen eine Port Freigabe für das Gerät eingerichtet, jedoch ohne Erfolg.

Habt ihr vielleicht noch einen Tipp für mich?

Ich sage schonmal Danke im voraus!

Viele Grüße!
 

blurrrr

Well-known member
Hi,

also eine Portfreigabe brauchst Du eigentlich nicht, denn das Gerät stellt ja wohl eine "ausgehende" Verbindung zum Portal her (ausgehende Verbindung sind in der Fritzbox immer erlaubt, ausser Du hast irgendwelche Filter (z.B. Kindersicherung) konfiguriert). Für mich hört sich das so an, als wäre das Gerät durch irgendwelche Filter eingeschränkt, vielleicht schaust Du da einfach mal auf der Fritzbox nach.
 

JayJay55

New member
Hallo Blurrrr,

danke für deine Rückmeldung, dann kann ich die Port Freigabe entfernen ;)
Es sind folgende Filter aktiv:
  • NetBIOS
  • Teredo
  • WPAD
Kann davon einer stören?

Viele Grüße
 

alexamend

Active member
Kannst du den das Web Interface vom Handy aus erreichen sobald das Gerät mit der Fritzbox verbunden ist, nicht das dein DHCP der Fritzbox zickt
 

JayJay55

New member
Hallo alexamend,

so wie es aussieht gibt es leider kein Webinterface welches vom Gerät zur Verfügung gestellt wird. Ich kann also nicht die IP Adresse im Browser eingeben und komme auf das Gerät. So wie das aussieht läuft das ganze nur über die Internetseite von Brink-Home.
 

alexamend

Active member
Kannst du die IP an pingen,
Bei Windows cmd aufrufen oder start ausführen und dann im darauffolgenden fenster
ping 192.168.1.xxx -t
eingeben und mit enter bestätigen, dann sollte Antwort von 192.168.1.xxx kommen

Eventuell nutzt das Gerät noch einen Port dann im Browser
192.168.1.xxx:<Nummer des port>

Alternativ kann man in der Fritzbox schauen ob sich neue Geräte auch anmelden dürfen, hatte ich mal auferstehen im Gäste WLAN deaktiviert.
 

blurrrr

Well-known member
Also vorweg: Ich hab überhaupt keine Ahnung von den Dingern, aber: In der Anleitung steht folgendes:
Die Konfigurationsoberfläche des Home Moduls kann durch Eingabe der festen IP-Adresse 192.168.1.67 in einen Internet-Browser geöffnet werden.
(https://www.brinkclimatesystems.de/...ör/E-Modul I-Modul Installationsanleitung.pdf (Seite 12))

Du könntest Deinem Rechner mal temporär eine zweite IP verpassen...

1663094078495.png

Dort trägst Du dann einfach z.B. "192.168.1.100" und "255.255.255.0" ein, danach solltest Du (theoretisch) auf die Weboberfläche von dem Ding kommen. Kann aber auch sein, dass ich damit total daneben liege und ich ggf. auch die falsche Anleitung erwischt habe, oder der Teil in der Anleitung nicht für Dein Gerät gilt, was weiss ich, wie gesagt, keine Ahnung 😇
 

JayJay55

New member
Hallo alexamend,

über cmd kann ich das Gerät erfolgreich anpingen. Das ist schonmal gut :)
In der Fritzbox wird mir das Gerät auch als Verbunden angezeigt. Ich habe es auch noch einmal neu hinzugefügt.
Aber cool, dass ihr so viele Ideen für mich habt :)
 

JayJay55

New member
Hi Blurr,

auch dir vielen Dank für dein Feedback, ja genau, du hast die falsche Anleitung erwischt, es gibt neben der Plus Platine noch das Home Modul. Trotz allem kann es ja sein, dass die Entwickler das ähnlich gemacht haben. Ich lege mal ein langes Netzwerkkabel direkt zu dem Gerät und versuche über die 192.168.1.67 zuzugreifen. :)
Einen Versuch ist es Wert ^^
 

blurrrr

Well-known member
Also wenn es in der Fritzbox auftaucht und "anscheinend" nichts blockiert, gäbe es natürlich noch die Möglichkeit, dass das Gerät sich nur in gewissen Intervallen beim Hersteller meldet und Du bisher immer "Pech" gehabt hast, würde ich jetzt aber nicht primär von ausgehen.

Wenn es via Handy-Hotspot funktioniert, nur über die Fritzbox nicht, hört sich das für mich nach wie vor so an, als wären da irgendwelche Filter/Regeln aktiv, welche den Zugriff auf die Hersteller-Seite unterbinden.... ggf. nochmal Zugangsprofile und Listen prüfen? Irgendwas muss ja im Busch sein, dass es via Fritzbox nicht funktioniert.
 

JayJay55

New member
Wenn schon kein Webinterface, aber das Gerät selber hat ein keines Display.
Aus meiner Sicht sieht das alles korrekt aus, vielleicht kommt euch irgendwas merkwürdig vor...
Bild 1.jpgBild 2.jpg
 

blurrrr

Well-known member
DNS fehlt ;) Gleicher Eintrag wie beim Gateway.

EDIT: Hintergrund: Der Großteil der Netzwerk-Kommunikation läuft via "IP" (genau, das Ding mit den "Zahlen"). DNS - also "Namen" gibt es primär für uns blöde Menschen, weil wir uns zig Nummern nicht merken können. Bevor die Anlage eine Verbindung zum Hersteller aufbauen kann, fragt sie zuerst nach der "IP" (DNS-Auflösung -> "Welche IP hat www.brink-home.com?"), erst wenn sie diese hat, kann sie eine Verbindung zum Hersteller etablieren.
 

blurrrr

Well-known member
Btw kann es sein, dass Du dem Ding eine statische IP verpasst hast und einfach nur den DNS-Part vergessen hast? Über den Hotspot vom Handy gibt es eigentlich "auch" sämtliche Informationen via DHCP, wäre aber das gleiche Spielchen bei der Fritzbox, weswegen ich ein wenig verwundert bin, dass die DNS-Angabe dort fehlt. Ohne DNS hätte es auch vom Hotspot aus nicht funktionieren dürfen. Ausser das Gerät spricht keinen FQDN (z.B. www.brink-home.com) an, sondern direkt eine IP, dann dürfte es aber auch keinen Unterschied machen mit dem DNS.
 

JayJay55

New member
Hi blurrrr,

wir sind nah dran. :)

Also ich habe noch einmal mit dem Handy ein Hotspot gemacht und siehe da, bei DNS steht die gleiche Nummer wie bei Gateway und alles läuft.

Zurück zur LAN Verbindung mit der Fritzbox. Im Gerät selber kann ich kein DNS vorgeben, das heißt dieser muss von der Fritzbox kommen? Dort habe ich im Bereich der Zugangsdaten bei DNS die Einstellung "Vom Internetanbieter zugewiesene DNSv4-Server verwenden (empfohlen)".
Trage ich hier als bevorzugten DNS Server die 192.168.1.1 ein, ist das gesamte Internet tot.

Ich habe dem Gerät zwar die statische IP 192.168.1.85 zugewiesen, ich sehe aber nicht, wo ich hier den DNS eingeben kann:
Bild 5.jpg
 

blurrrr

Well-known member
Zurück zur LAN Verbindung mit der Fritzbox. Im Gerät selber kann ich kein DNS vorgeben, das heißt dieser muss von der Fritzbox kommen? Dort habe ich im Bereich der Zugangsdaten bei DNS die Einstellung "Vom Internetanbieter zugewiesene DNSv4-Server verwenden (empfohlen)".
Trage ich hier als bevorzugten DNS Server die 192.168.1.1 ein, ist das gesamte Internet tot.
Genau, via "DHCP" werden die notwendigen Informationen an die Clients verteilt (IP, Netzmaske, Gateway und DNS). Deine Fritzbox hat auch DNS-Server eingetragen, aber diese benutzt sie um externe Auflösungen zu betreiben. Für die internen Clients ist i.d.R. die Fritzbox DNS-technisch zuständig. Da warst Du also in der ganz falschen Ecke.

Schau einfach mal hier in diese Anleitung - dort geht es zwar thematisch um etwas anderes, aber es ist die korrekte Ecke: https://www.heimnetz.de/anleitungen/router/avm-fritzbox/fritzbox-dhcp-bereich-aendern/ (letztes Bild)
 

blurrrr

Well-known member
Ich muss dazu allerdings sagen, dass das jetzt schon dezent komisch ist, denn wenn keiner Deiner sonstigen Clients von der Fritzbox einen DNS-Server zugewiesen bekommt, dürfte theoretisch keiner Deiner Clients irgendwas "da draussen" erreichen... Ausser natürlich Du hast bei jedem Client einen anderweitigen DNS-Server statisch hinterlegt (wovon ich jetzt aber mal nicht ausgehe).
 

JayJay55

New member
Ich war durch Zufall jetzt genau auf der Seite und aus meiner Sicht sehen die Einstellungen gut aus, oder übersehe ich etwas? 🤷‍♂️
Aber vielleicht sehe ich den Wald vor lauter Bäumen auch nicht mehr ^^
Bild 6.jpg
 

blurrrr

Well-known member
Alles gut... Dann mag die Anlage die Fritzbox anscheinend nicht bzw. verwirft den DNS-Eintrag bzw. kannst Du mal ggf. mit dem Handy/Laptop schauen... WLAN aus, WLAN an... DNS da oder nicht? Einmal Fritzbox neustarten, einmal das Anlagenkontrolldingsbums da neustarten und mal schauen, ob es dann funktioniert. So würde ich es jetzt zumindestens einmal testen.
 

the other

Well-known member
Moinsen und willkommen nachträglich,
Und vielleicht nach dem neutralen versuchsweise den Haken entfernen bei "selbstständig Ports freigeben erlaubt". Hat Zwar nix mit dem dns zu tun, ist aber trotzdem besser (Sicherheit im Heimnetz).
Der Rest sollte trotzdem so weiter funktionieren.
 

JayJay55

New member
Danke für die Tipps, ist schon alles merkwürdig, aber ihr konntet den Fehler super eingrenzen. Danke für eure Hilfe.
Neustarten in allen erdenklichen Varianten habe ich schon durch. Ich habe auch die neuste Fritz.OS auf der Box.
@the other, den Haken habe ich auch mal rausgenommen, danke für den Tipp ;)

Gibt es wohl eine Möglichkeit dass nicht die Fritzbox den DNS überträgt sondern irgendwas zwischengeschaltetes?
Falls die Kombination aus Fritzbox und Lüftungsanlage einfach nicht hinhaut? (z.B. Pi-hole oder ähnliches)
 

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
968
Beiträge
14.039
Mitglieder
500
Neuestes Mitglied
McKay1408
Oben