Access

Keks2005

New member
Hallo,
Ich habe die 7590 Box und mehre repeater im Haus. Der eine repeater ist per LAN verbunden und ich möchte jetzt sagen das mein Apple TV nur noch in den Access Point rein geht.
Wie geht das? Bräuchte da mal ne Hilfestellung/Anleitung.
 

Barungar

Active member
Mir ist nicht bekannt, dass man so etwas sinnvoll vorgeben kann. WLAN Clients suchen sich innerhalb einer ESSID den AP, der ihren Anforderungen genügt. Du könntest diesem einen AP natürlich eine andere, abweichende SSID geben. Und dann dem Apple TV sagen, dass er sich mit dieser SSID verbinden soll.
Damit scheidet der AP aber für alle anderen Clients, die weiterhin die (E)SSID der anderen APs nutzen als Roaming Partner aus.
 

alexamend

Member
Hallo Keks2005,

Es gibt nur diese mir bekannte Möglichkeit dies zu steuern.

Info direkt von AVM für Fritzbox 7590
Hier der link dazu.


WLAN-Gerät verbindet sich nicht mit optimalem Mesh Repeater​

Obwohl WLAN-Geräte aktiv Daten übertragen, wählen diese nicht den nächstgelegenen Mesh Repeater (FRITZ!Box, FRITZ!Repeater oder FRITZ!Powerline-Adapter mit WLAN-Funktion) im FRITZ! Mesh, sondern bleiben mit einem weiter entfernten Mesh Repeater verbunden.

1 Prüfen, ob WLAN Mesh Steering unterstützt wird​

Die FRITZ!Box kann WLAN-Geräte nur dann per WLAN Mesh Steering zu einem anderen Mesh Repeater steuern, wenn diese die WLAN-Standards 802.11k und 802.11v unterstützen:
  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche des Mesh Masters auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Prüfen Sie, ob im Abschnitt "Bekannte WLAN-Geräte" bei Ihren WLAN-Geräten in der Spalte "Eigenschaften" die Einträge "11k" und "11v" angezeigt werden.
  4. Wenn die Einträge "11k" und "11v" angezeigt werden, unterstützt das jeweilige WLAN-Gerät WLAN-Mesh Steering. Gehen Sie in diesem Fall wie im Abschnitt "FRITZ! Mesh für WLAN Mesh Steering einrichten" beschrieben vor.
    • Wenn die Einträge "11k" und "11v" nicht angezeigt werden, unterstützt das jeweilige WLAN-Gerät WLAN-Mesh Steering nicht. Gehen Sie in diesem Fall wie im Abschnitt "Eigenes Funknetz für Mesh Repeater einrichten" beschrieben vor.

2 FRITZ! Mesh für WLAN Mesh Steering einrichten​

WLAN-Geräte, die WLAN Mesh Steering unterstützen, kann der Mesh Master bei Bedarf unterbrechungsfrei zu einem anderen Mesh Repeater oder in das jeweils andere Frequenzband steuern. Die WLAN-Geräte werden dieser Aufforderung in der Regel nachkommen:
  1. Richten Sie FRITZ! Mesh wie in der Anleitung WLAN-Funknetz der FRITZ!Box optimieren beschrieben ein.

3 Eigenes Funknetz für Mesh Repeater einrichten​

WLAN-Geräte, die WLAN Mesh Steering nicht unterstützen, kann der Mesh Master nicht steuern. Um diese Geräte gezielt mit einem bestimmten Mesh Repeater zu verbinden, müssen Sie den Mesh Repeater aus dem Mesh entfernen und für diesen einen eigenen Funknetznamen einrichten:

Einstellungsübernahme im Mesh Repeater deaktivieren​

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche des Mesh Repeaters auf "Heimnetz-Zugang". Falls Sie eine FRITZ!Box als Mesh Repeater einsetzen:
    1. Klicken Sie auf "Heimnetz" und dann auf "Mesh".
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Mesh Einstellungen".
  2. Deaktivieren Sie die Option "Einstellungsübernahme aktiv".
  3. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Neuen Funknetznamen für Mesh Repeater einrichten​

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche des Mesh Repeaters auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Tragen Sie im Eingabefeld "Name des WLAN-Funknetzes (SSID)" einen individuellen Namen ein.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen". Bei der Übernahme des neuen Funknetznamens werden alle WLAN-Verbindungen zum Mesh Repeater getrennt.
Jetzt stellt der Mesh Repeater ein eigenes Funknetz mit einem eigenen Funknetznamen zur Verfügung und WLAN-Geräte können gezielt mit dem neuen Funknetz verbunden werden. WLAN-Geräte, die die Zugangsdaten beider Funknetze kennen, entscheiden selbstständig, mit welchem Funknetz sie sich verbinden. Der Mesh Master kann Geräte, die mit dem neuen Funknetz verbunden sind, nicht mehr steuern.
 

Keks2005

New member
Cool danke schon mal für eure Antworten. also folgendermaße. Ich habe FRITZ!Box 7590 dann per lan den 1750e im Bungalow verbunde. Und denn 3000er in der Küche und ein 1200ax in der 1etage. Und mein Apple TV steht genau im Bungalow neben ap (1750e) und dann wählt er sich in die FRITZ!Box manch mal ein oder 1etage oder manchmal halt in den ap was ja auch richtig wäre. Deswegen dachte ich das der Apple TV fest in den 1750e mache und aber trotzdem mesh alles behalte für zb. Smartphone oder Tablett.
oder soll ich lieber n hub am 1750e machen und dann per lan Kabel verbinden?
 

blurrrr

Well-known member
Also ich persönlich würde eigentlich immer zum Kabel tendieren (sofern es nicht völlig unmöglich aussieht), somit sind sämtliche WLAN-Probleme schon mal aussen vor. "Hub" ist ein bisschen "alt", nennen wir das richtige Kind lieber beim Namen und sagen "Switch" 😁
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
750
Beiträge
11.132
Mitglieder
310
Neuestes Mitglied
DirkHH
Oben