zigbee2MQTT, ConbeeII und Xiaomi Aqara Multisensor WSDCGQ11LM

SvenGWK

New member
Hallo,

ich habe ein paar dieser Sensoren in meiner Wohnung verteilt und habe am Raspberry ein ConbeeII am USB.
Anfangs benutzte ich das Ganze mit Deconz/Phoscon, aber hatte da immer wieder das Problem, dass wenn der Raspberry ein paar Stunden abgeschaltet war keine Updates mehr von den Sensoren entgegengenommen wurden.
Irgendwann habe ich dann mal auf zigbee2mqtt umgesattelt und war jetzt über ein halbes Jahr zufrieden.
Letzte Woche habe ich Updates für Core und Homeassistant OS installiert, dann ging der "Spaß" los.
Der Eintrag
mqtt:
broker: 192.168.2.3 #(ist die IP des Raspi)
wurde in meiner configuration.yaml bemängelt, sollte gelöscht werden.
Etwas später stellte ich fest, dass 3 meiner Sensoren als n/a angezeigt wurden.
Neuverbindung klappte nicht. Also habe ich die Firmware auf dem Conbee auf aktuellen Stand gebracht und eine neue Version von zigbee2mqtt installiert. Immer noch keine Erfolg. Am Windows PC mit Phoscon funktioniert es einwandfrei, Batterien der Sensoren sind nicht das Problem.
Irgendwie habe ich dann die Sensoren nach unzähligen Versuchen verbinden können. Auch nach einem Neustart wurden die Temperaturen aktualisiert. Heute früh habe ich ausgeschaltet und heute Abend wieder ein.
Resultat: Alle Sensoren zeigen veraltete Werte.
Anlernen ist in zigbee2mqtt dauerhaft aktiv. Taste drücken am Sensor ändert nichts.
Ich könnte jetzt versuchen die Sensoren wieder zu löschen und erneut anzulernen, aber beim nächsten mal stehe ich dann wieder vor dem gleichen Problem.
Wie lässt sich das lösen?

1668454163383.png

1668454285039.png
 

alexamend

Active member
Funktioniert es denn wenn du auf das Backup vor dem Core Update gehst.

Wie sind deine Einstellungen nach welcher Zeit soll ein sensor als inaktiv behandelt werden.

Warm wird der RPi überhaupt aus geschaltet
 

SvenGWK

New member
Das Installieren des Backups hatte ich noch nicht getestet. Interessanterweise kamen nach einem Neustart die Sensoren Nach und Nach wieder. Ich werde das mal beobachten. Inaktiv werden die Sensoren nach 3000 min angezeigt.
Der Raspberry wird ausgeschaltet, weil ich allein wohne. Wenn ich nicht daheim bin muss außer dem Kühlschrank nichts Strom verbrauchen.
Auch Fritzbox, Switches, NAS usw. werden abgeschaltet.Spart rechnerisch zwar nur knappe 50€ im Jahr, aber da mir mal ein Netzteil abgebrannt ist fühle ich mich dabei wohler.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.725
Beiträge
21.437
Mitglieder
1.234
Neuestes Mitglied
Doneinei
Oben