Xiaomi Miband über Handy HA Daten übertragen ?

Ultracayman

New member
Hallo zusammen,

ich scheitere daran, Daten von meinem Xiaomi MiBand ins HA zu übertragen.
Projekte auf Github habe ich schon gefunden aber leider kann ich diese nicht als Repo integreiren oder wie funktioniert dies mit Projekten von Github in die HA Installatio einzubinden ?

Meine Daten vom Miband werden mit Googlefit abgeglichen aber leider kann ich GoogleFit nicht integrieren und hier wüsste ich auch garnicht mit welcher Karte ich das dann auf meinem
Deshboard anzeige soll.

Kann jemand helfen ?

Danke vielmals für Hilfestellung :D
 

Ultracayman

New member
Welche Version denn?
MiBand 5
Du musst innerhalb des Ordners wo die configuration.yaml liegt einen Ordner custom_components anlegen
dann dachte ich hier schon richtig, leider hab ich kein Zugriff via SMB auf das Pi,
Ich habe mal ein Addon probiert , Samba Share und in der Konfigurationsdatei einen user, ein Pw und die Arbeitgruppe definiert (vom Heimentz)
den Compatibility mode hab ich auf true

Veto files hab ich mal so gelassen wie es war

allow hosts hab ich unter anderm meine IP vom PC eingegeben mit dem ich Zugriff haben möchte

Was mach ich falsch?
Anbindung wäre über Rj45 ans Pi und den Pc , auf dem Pc ist Win 10.

Muss hier ggf noch ein Smb Protokoll aktiviert werden ? Also ich habs mal mit v1 bis v3 probiert aber ändert nichts an der Sache. Gerne versuche ichs aber nochmal.

Gibts noch eine Idee wie ich vorgheen kann ?
 

blurrrr

Well-known member
Wie hast Du HA denn überhaupt installiert? Dieses komplette Image auf die SD-Karte gepackt, oder die fertige VM, oder einfach nur händisch via Docker?

Im Prinzip dreht es sich um folgendes (an dieser Stelle sei noch zu erwähnen, dass ich von HA nicht wirklich Ahnung habe)...:

- Du hast das zugrundeliegende Betriebsystem
- Auf diesem Betriebssystem wird Docker installiert, welches abgeschottete Container bereitstellt
- HA wird innerhalb solcher Container ausgeführt
- Ein Verzeichnis (oder mehrere) wird jetzt zwischen Betriebssystem und Container "geteilt" (z.B. ein Config-Verzeichnis)
- Netzwerk-Ports werden dem Container zugeordnet, in welchem HA läuft (z.B. "8123"), damit Du auch an das Webinterface kommst

Das ist erstmal der grundlegende Aufbau... Jetzt zu Deinem Problem:

Wenn Du jetzt innerhalb des HA-Containers hingehst und das Samba-Addon installierst, ist das zwar schön und gut, aber vermutlich fehlt dann die Portzuordnung auf den Container, was im Umkehrschluss bedeutet, dass Du die ganze Zeit versuchst via Samba auf das eigentliche Betriebssystem zu kommen, was so natürlich nicht funktionieren wird.

Theoretisch hast Du jetzt mehrere Möglichkeiten:

1) passende Netzwerkports dem Container zuordnen (womit Du über diese Ports allerdings auch nicht mehr auf das eigentliche Betriebssystem zugreifen kannst)
2) Einfach via SSH auf das Betriebssystem schalten und über die Console alles händisch machen (ggf. noch Ordner/Datei-Rechte anpassen)
3) Für den Zugriff via SSH/SCP ein Tool mit grafischer Benutzeroberfläche nutzen, wie z.B. WinSCP (ggf. noch Ordner/Datei-Rechte anpassen)
4) Samba auf dem Betriebssystem installieren und konfigurieren

Ich persönlich bin eher der Typ für Variante 2, viele andere gehen gern hin und nutzen Variante 3, Variante 4 finde ich nicht ganz passend und Variante 1 kann man natürlich auch in Betracht ziehen.

Soweit ich das kenne, kann man bei dem SD-Karten-Image und/oder der VM einfach das Addon installieren und gut ist, da werden die Ports vermutlich dann sowieso schon standardmässig an die entsprechenden Container durchgereicht. Initiale Frage wäre also erstmal: Wie hast Du HA installiert?

Es "kann" an den Ports liegen, muss es aber auch nicht, ist jetzt auch nur so ein Schuss ins blaue... vielleicht ist ja auch irgendwas anderes bei der Config schief gelaufen (obwohl es "eigentlich" funktionieren sollte) :)
 

Ultracayman

New member
Wie hast Du HA denn überhaupt installiert?
das Image auf die SD karte gepackt
3) Für den Zugriff via SSH/SCP ein Tool mit grafischer Benutzeroberfläche nutzen, wie z.B. WinSCP (ggf. noch Ordner/Datei-Rechte anpassen)
ja mit WinSCP habe ich zu Openhub Zeiten auchschon etwas gemacht aber dies ist schon länger her.
Daher weis ich nicht welches übertragungsprotokoll ich hier wählen soll , SFTP, SCP, WebDAV , Amazon s3 ?
Ich schätze SFTP oder ?
Da ich HA über das Image von der Sd Installiert habe weis ich leider nicht welchen User ich hier verwenden soll, oder kann ich mir einen Zweiten anlegen ? Müsste ja der Rootuser sein aber wie heist der hier ?
 

blurrrr

Well-known member
SCP wäre dann wohl das Mittel der Wahl... Ich "meine" aber, dass das Image auch wieder nur auf Docker-Containern basiert und da - so rein theoretisch (ohne jetzt wirklich Ahnung davon zu haben) - eigentlich schon die passenden Ports für die Integrationen zugeordnet sein "sollten" (soll ja quasi "ready2go" sein).
 

Ultracayman

New member
ja hab ich jetzt auch gelsen, aber hier muss ich mal schauen wie ich das konfiguriere weil so wie ich es bis jetzt mache klappt es nicht wie ich es in der Konfi eingegeben hab
 

blurrrr

Well-known member
Also "theoretisch" das Samba-Addon installieren, konfigurieren, aktivieren, ggf. HA nochmal komplett neustarten und dann sollte es "theoretisch" funktionieren. Ist aber halt immer so eine Sache mit der Theorie 😁 Wie versuchst Du denn (nach Konfiguration) darauf zuzugreifen?
 

Ultracayman

New member
über scp aber ich hab jetzt so oft versucht und keinen Erfolg gehabt , muss ich mrogen nochmal versuichen .
Als protokoll hab ich mal SFTP ,FTP und SCP probiert aber irgenwie gehts nicht.
Muss ich morgen nochmal versuchen ... Eigenartig, hier habe ich übrigens simultan zu HA mal den Port 21 und 22 probiert.

1654112538510.png
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
647
Beiträge
9.532
Mitglieder
239
Neuestes Mitglied
Timyboy
Oben