Was sagt ihr zum neuen James Bond?

dinner95

New member
Nabend an alle James Bond Fans,

ich war heute zur Premiere von James Bond bei uns in der Stadt im Kino und wollte mal nach Eurer Meinung zum neuen Streifen fragen.

Da James Bond in die Luft gesprengt wurde und mit aller Wahrscheinlichkeit nach durch die neue weibliche 007 ersetzt wird, hat das für mich nicht mehr viel mit James Bond zu tun.
Die gewählte Schauspielerin hat meiner Meinung nach an vielen Stellen zu überspitzt und unnatürlich gespielt.

Was meint ihr dazu?
Habt ihr Ideen, wie es weiter gehen könnte?

Cheers
 

Mavalok2

Well-known member
Ich fürchte, ich schreibe da besser nicht all zu viel dazu. Denn nach meiner Meinung ging es nach Sean Connery mit dem Bond-Charakter nur noch bergab. Roger Moore war auch noch ein guter Bond. Daniel Craig gibt einen guten Agenten für gute knallharte Action. Ist aber kein Bond für mich. Somit sind dies auch keine Bondfilme mehr für mich. Sorry.
 

Peter

New member
Da ich kein Kinogänger (mehr) bin, werde ich für einen eigenen Eindruck noch ein paar Tagen warten müssen. 🔭
 

blurrrr

Well-known member
Daniel Craig gibt einen guten Agenten für gute knallharte Action. Ist aber kein Bond für mich.
Sehe ich allerdings auch so, Connery, ein bisschen Moore , aber der ganze Rest ist irgendwie nicht so meins... Hilft allerdings ungemein, wenn man die letzten echt nur als 0815-Actionstreifen betrachtet, dann geht das auch noch ☺️
 

RichardB

Active member
Jetzt bitte nicht 08/15 runtermachen. Das sind Klassiker. :D
Was Bond betrifft: Mein Name ist Connery, Sir Thomas Sean Connery. Der Rest ist …. auch gedreht worden. :cool:
 

arnulf

New member
Moin,
ich mag Daniel Craig, Sean Connery ist auch super ...der Rest ist nicht meins und natürlich Gerd Fröbe als Übeltäter.
Gruß
 

RichardB

Active member
Um ehrlich zu sein, ich habe bestenfalls 3 Bondfilme im Kino gesehen. Einige andere mehr oder weniger vollständig im TV. Connery und Moore waren irgendwie witzig (was sicher auch an den zT echt absurden Stories liegt).
Und wenn wir schon bei ausgewählten Bösewichten sind, sollte Klaus Maria Brandauer nicht unerwähnt bleiben (obwohl ich einräume, dass KMB egal in welcher Rolle in erster Linie KMB spielt). :)
 

florian78

New member
naja...der echte Stilbruch kam ein bisserl mit Daniel Craig...wobei man gewöhnte sich auch daran.
Sean Connery, Roger Moore, George Lazenby (war finde ich sehr unterschätzt), Timothy Dalton, Pierce Brosnan waren auf ihre Art durchaus gut. Die besten für mich waren Sean Connery, Roger Moore, Pierce Brosnan <-- es ist aber reine Geschmackssache.
Den neusten Teil habe ich noch nicht gesehen....aber als Bond Fan ist es nur eine Frage der Zeit. Was mir mehr Sorge bereitet, sind die Gerüchte, dass der nächste Bond Darsteller weiblich sein soll.... <-- also ich hoffe, dass sich dieses Gerücht nicht bestätigt. Man kann es dann mit dem Genderwahninn auch mal übertreiben. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

the other

Well-known member
Moinsen,
ohne jemandem zu nahe treten zu wollen: ich habe die Streifen als Kind und Jugendlicher gemocht...und dann später nicht mehr, weil eben zu vorhersehbar, zu oft die immer gleiche Leier, die immer gleichen Sprüche. Da ich kein Autofetischist bin haben die mich auch nicht interessiert und die Geschlechterfrage (bzw. der klischeehafte Umgang damit) war dann nur noch Back to the Steinzeit...
Bei den neueren mit Herrn Craig (die ich wiederum mit meinem Sohn anschauen musste) waren wenigstens die Zweikampfszenen gut in Szene gesetzt...

Ist aber natürlich auch der persönlichen Vorliebe geschuldet...wenn es kostenlos zu sehen gibt, bin ich dabei.
 

frosch2

Active member
Moin,
im Kino habe ich mir noch keinen Bond-Film angesehen.
Klar im Free-TV schon einige, aber Daniel Craig werde ich mir egal wo und wie, nicht antun.
Für mich verblasst dieser Schauspieler gegenüber Sean Connery (einer meiner Lieblingsschauspieler), Roger Moore und Pierce Brosnan.
 

florian78

New member
Für mich verblasst dieser Schauspieler gegenüber Sean Connery (einer meiner Lieblingsschauspieler), Roger Moore und Pierce Brosnan.
war ursprünglich auch mein Gedanke....aber Casino Royale war ziemlich gut gemacht. Der neueste soll auch ziemlich gut sein.
Ich habe sie alle auf dem Medienserver (bis auf den letzten Teil) :cool: :
James-Bond.jpg
 

RichardB

Active member
Filme wie "Outland" zu sehenswerten Filmen. :)
Also wenn ich an Sir Thomas denke, fallen mir in erster Linie Filme, wie The Untouchables, Highlander, The Name of the Rose, Zardoz oder Indiana Jones and the Last Crusade (wo sein komödiantisches Talent wieder gefragt war) ein. Bond, James Bond ist da eher ein Nebeneffekt - und gehört natürlich nicht zum Thema ;)
 

Peter

New member
echte Stilbruch kam ein bisserl mit Daniel Craig
Da ging es (wieder ein Stück weiter) weg vom Bondstil, eher in die Richtung wie Mission Impossible. Ich mag beide Stile, habe sie daher auch gut gefunden. Ein wenig vermisse ich aber den alten Bondstil. Ist aber wohl nicht mehr zeitgemäß und würde sich heute wohl nicht so gut verkaufen.
nächste Bond Darsteller weiblich
Erst weiblich, nächste Folge dann divers, natürlich dabei mindestens vegetarisch, am besten vegan. 🤮
Alles andere darf heutzutage nicht mehr sein.

Sobald die Technik Gedanken lesen kann, gibt es dann die Gedankenpolizei. Wehe einer von euch denkt dann ans Steak, einen Verbrennungsmotor oder die heißen Kurven einer Frau.
 

RichardB

Active member
Ich hab mal mit der Lady geredet (und zwar wirklich). Du darfst Dir ihre heißen Kurven (und die sind nach 26 Jahren noch immer wirklich heiß) oder die jeder anderen Frau gerne vorstellen. Laut der Lady dürfen Männer das (lass Dich halt nicht von der mutmaßlich grün-gegenderten Gedankenpolizei erwischen).

Und was Bond betrifft: EineN weibliche M – nicht mal Sir Thomas hätte so eine Story noch rumreißen können. Da verzichte ich lieber.
Das ist ja lächerlich. Was kommt als nächstes? Prinzessin Eisenherzin? Odysseia und Archilleia? Donalda und Dagoberta Duck? Asterix und Obelix als Liebespaar? Die Mirakulixin, die ihrem Haarwuchs einfach Raum gibt? Und die endlich geoutete, transsexuelle Micky-Mouse in Strapsen? :eek: :sick:
 

Mavalok2

Well-known member
Genau so, politisch korrekte Kino-Flops. Nichts gegen weibliche Action-Heldinnen. Aber Lara Croft als Mann geht nun mal auch nicht.
Dann könnte man die alten Filme wieder aus der Versenkung holen, aber die sind bis dann ja verboten. Schreck lass nach, Schluss mit dem Albtraum. Zurück zu angenehmeren Themen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
937
Beiträge
13.660
Mitglieder
466
Neuestes Mitglied
wischi83
Oben