Überwachung eines Rechners / Servers mit Node-Red

azrael783

Active member
Hallo zusammen,

da ich am Wochenende auch einer der leidtragenden der Zeitumstellung war und es mir mein Home-Assistant komplett zerlegt hatte - es half nur noch ein Hardreset des Pi, habe ich mir mit Node-Red eine kleine "Überwachung" für den Pi gebaut. Die sieht so aus, dass ich alle halbe Stunde eine Ping Anfrage an den Pi sende und wenn diese mit "false" antwortet, lasse ich mir eine Nachricht per Telegram schicken. So weit so gut, jetzt würde ich das ganze etwas intelligenter gestalten wollen und zwar so, dass ich die Meldung auch ausstellen kann, sollte ich mal nicht zu Hause sein und direkt darauf reagieren können. Ansonsten wird mir Node-Red ja alle halbe Stunde die Nachricht schicken. Leider habe ich von Node-Red so gar keine Ahnung. Daher meine Frage: hat so was jemand schon mal realisiert? Mein Gedanke war das ganze per Telegram Bot und den dort möglichen Befehlen zu realisieren.
 

the other

Well-known member
Moinsen @azrael783,
das ist ja doof mit dem Pi gelaufen...
Was war denn das Problem? Hab nach Lesen deines Posts gerade mal mit Sorge auf dem Pi mit HA nachgeschaut, hier alles supi zum Glück.

Läuft den NodeRed dann nicht als Add-On auch auf dem Pi?
 

the other

Well-known member
Moinsen,
Alles klar.
Ich kann dir konkret zu node red nicht helfen. Ich überwache meine Server/ PIS/ APs mit checkmk. Das schickt mir ne Mail, zb wenn der host down ist.
 

azrael783

Active member
Ich überwache meine Server/ PIS/ APs mit checkmk
Boah, das ist mir schon ein bisschen zu viel für meinen Anwendungsfall. Bis zur Zeitumstellung lief mein System ja echt stabil. Hab mir grade in Grafana mal den ein oder anderen Alert eingerichtet.
Dennoch würde mich die Node-Red Lösung interessieren, also wenn jemand eine Idee hat, als her damit ;) Muss auch nicht unbedingt über Telegram sein, kann auch mit Node-Red eigenen Mitteln gelöst werden.
 

blurrrr

Well-known member
Nur benachrichtigen, wenn sich der Status "von up zu down" ändert und nicht einfach nur check und wenn Host down direkt rumbrüllen... lässt sich also schon weniger nervig gestalten... Von Node-Red hab ich allerdings keine Ahnung 🙃
 

the other

Well-known member
Moinsen,
für nur ein Gerät wäre mir das auch zuviel.
Wenn aber ggf. auch NAS, AP, andere Raspi und ggf. switch usw damit überwacht werden, dann relativiert es sich bereits.
Die Installation ist zügig durch, mehr als ein Raspi 3 wird nicht gebraucht, und du kannst zentral alle genannten Geräte überwachen und differenziert angeben, wann wer wie oft informiert werden soll...
Also vom Aufwand nicht unbedingt so viel mehr, als sich erst in NodeRed reindenken und -lesen. Und vom Gerätepark auch nicht aufwändiger...mussu abba selba wissen tun... :)
 

blurrrr

Well-known member
Kurz mal geguckt, irgendwas mit "rbe node" + "block unless value changes" (zwecks Benachrichtigung) 🙃 (aber halt alles ohne Garantie)
 

underwood

Active member
Du kannst ja auch von Telegram, Nachrichten (Befehle) an Node Red schicken. Damit könntest Du das dann manuell abschalten. Ich mache das z.B. um Standbilder von der Kamera an meinem 3D Drucker abzurufen. Allerdings über Discord, aber kann mich dunkel daran erinnern, das das mit dem Telegram Bot auch geht.
 

underwood

Active member
Ich weiß leider nicht mehr wie das mit Telegram ging. Bei Discord hab ich ein Node-Red Plugin mit mit Modulen zum Nachrichten senden und empfangen. Der Bot muß in dem Kanal sein und Berechtigung zum mitlesen der Nachrichten haben. Bei Node Red muß das Board Token und Kanal ID rein, dann kommen alle Nachrichten als Payload rein. Die wandel ich dann noch in lowercase (wegen Handy Autokorrektur), prüfe ob die auch von mir kommt und mit nem Switch-Modul arbeite ich dann bekannte Befehle ab.

Bei Telegram mußt Du glaube ich erst mal den BotFather in Deinen Kanal einladen um dann einen eigenen Bot zu erzeugen und dem dann Berechtigungen zum lesen geben. Ich weiß nur noch, das das da ziemlich umständlich war. Neben anderen Dingen war das der Grund für mich auf Discord umzusteigen.
 

azrael783

Active member
Ich weiß nur noch, das das da ziemlich umständlich war
Das finde ich jetzt gar nicht, im Gegenteil ich fand es damals recht umständlich mit Discord. Bei Telegram erstellst du einen Bot, schreibst ihn einmal an, damit er gestartet wird, gibst in Node-Red deinen API Token an und übergibst mit einer Function Node die Chat-Id und die Message an die Telegram Sender Node und bist fertig. Vorausgesetzt du hast das entsprechende Node-Red Plugin installiert. ;)
Das Problem was ich habe ist, dass ich aus Node-Red heraus ein Menü in Telegram erstellen möchte, um dann die Benachrichtigung stumm oder auszuschalten. Das habe ich bisher nur in Home-Assistant umgesetzt und hab keine Ahnung wie das in Node-Red geht ...
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
937
Beiträge
13.660
Mitglieder
466
Neuestes Mitglied
wischi83
Oben