Übersicht wo welche Raspberry Pi erhältlich sind

Gibt's da einen Telegram-Bot mit Einstellmöglichkeiten für?

Edit: Jein. Es gibt den offiziellen rpilocator-Kanal, welcher (scheinbar) eine Abbildung des RSS-Feeds ist. Einen neuen Bot auf Basis eines gefilterten RSS-Feeds erstellen ist gestern gescheitert, da der Telegram-Bot den RSS-Feed-Link mit Filterflaggen als ungültig betrachtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja... ich weiss ja nicht... grade nochmal geschaut, überall steht nur: "in stock: no"... ob man da jetzt zwingend wie ein Geier vorhängen muss... erinnert mich dann ja doch schwer an die Ebay-Sniper-Tools und solche Geschichten... 🤪😂

Vielleicht sollte man sich auch mal über mögliche Alternativen austauschen? Ich mein... klar, Raspi... alles schön und gut, aber wie heisst es so schön: "Auch andere *** haben schöne ***" und wenn man mal ganz ehrlich ist... die "meisten" werden die Raspis vermutlich noch nichtmals ansatzweise ausreizen... von den ganzen Anschlüssen mal zu schweigen... Was hatte ich bisher hier? SBC, Monitoring-Satellit, HA und vermutlich noch anderes so dummes Zeugs... All das hat aber so ziemlich genau "garnichts" mit den Möglichkeiten eines Raspi zu tun. Da hätte es auch dicke etwas anderes getan (auch ohne die 511 Pins und Zeugs und alles), i.d.R. wird das Ding ja auch nur wie ein "Mini-PC" genutzt, nur kosten die normalerweise ein paar Mark mehr... Sollen wir mal einen neuen Thread dazu aufmachen? Denke, das dürfte doch auch ein paar Leute interessieren, wenn es irgendwas "kleines" für ein paar "schläppische Märker" gibt.... 😊
 
Der Vorteil am Raspi gegenüber Odroid usw. ist einfach die große Community, die dahinter steht. Fast jedes Problem, fast jeder gewünschte Einsatzzweck ist bereits einmal gelöst bzw. durchgeführt worden. Soll heißen, für sehr viele Projekte findet man Lösungen, die sich durch Kombination von bestehenden Projekten schnell ergeben, oder man findet direkt images, die verwendbar sind.
 
Soll heißen, für sehr viele Projekte findet man Lösungen, die sich durch Kombination von bestehenden Projekten schnell ergeben, oder man findet direkt images, die verwendbar sind.
Na das mein ich doch, das sind alles so "Bastel"-Geschichten... ich meine eher sowas wie einen normalen kleinen Computer. Jener hier ist eigentlich ein nettes Beispiel (da sich auch RAM und M2 direkt auf der Platine verbauen lassen), ist aber doch recht überzogen... Irgendwas "kleines" (z.B. 7x4cm), CPU (z.B. Dualcore) und RAM (2GB sind meist mehr als ausreichend) von mir aus fix , SD-Card wäre ok - M2 wäre natürlich hübscher und RJ45-Port im allerbesten Fall direkt mit PoE-Support.... und dann preislich noch "gut" unter 100€ (unter 50€ wäre ja fantastisch)... aber ist vermutlich auch alles nur unrealistisches Wunschdenken 😅

Aber ist auch wurscht... hier im Thread geht es a) um die Raspis und b) wo sie erhältlich sind (warum muss ich dabei eigentlich grade diesen denken? 😂), von daher ist das alles etwas offtopic... Wollte damit auch eher zum Ausdruck bringen, dass für die "nicht"-Bastel-Projekte, ggf. auch nette Alternativen in Frage kommen könnten und wenn daran ein Interesse bestünde, könnte man da einfach einen neuen Thread aufmachen 🙃
 
das schien mir eine sehr halbgare Sache wegen der vielen fehlenden Treiber
Hatte wieder einiges von dem gelöscht, was ich ursprünglich geschrieben hatte, da waren diese "nie-von-gehört-NICs" samt entsprechenden Treibern auch ein Thema, ich weiss was Du meinst... 😅

Rocket Chat-Server auf dem Pi4 ausprobiert
Dafür ist ein aktueller Pi eigentlich schon recht überzogen... Schaut mal sich die Hardware-Requirements mal an, so steht da zwar was von 4GB RAM und so, das ist aber (wie man darunter lesen kann) auf bis zu 1000(!) User bezogen (bis zu 300 gleichzeitig aktiven). Für privat und eine handvoll Leute gibt es darunter noch die VPS-Geschichte (Single-Core 2Ghz + 1GB RAM)... bis zu 200 User davon 50 aktiv, würde mal behaupten, dass sowas auch dicke für privat reicht 😁 Ist aber eigentlich ein gutes Beispiel mit dem Chat... ist jetzt auch keine Killer-Applikation, braucht nicht noch irgendwelche Ein- und Ausgänge für Basteleien... und theoretisch kann man Rocketchat auch einfach als Docker-Container laufen lassen (wenn dann mehrere Container/Apps im Spiel sind, macht grössere Hardware ja Sinn).

Bin grade noch über Unipi Zulu gestolpert, da ist auch direkt PoE mit beim RJ45er, hab aber keine Preise dazu gefunden und im Shop bei denen ist das Ding auch nicht vorhanden... wäre aber vermutlich recht teuer, aber geht zumindestens schon mal in die richtige Richtung 😅 Einmal USB (zwecks Tastatur) hätte auch gereicht, aber dazu ggf. noch Mini-DP oder so, aber ist im Prinzip auch egal... fertiges Image auf die SD-Karte und ab dafür, wobei M.2 (ruhig die ganzen kurzen Dinger) natürlich noch wesentlich netter wäre (zwecks SMART).... Träumchen... 😁
 
Mein Lieblingsspielzeug für den Pi ist das hier: der Sense HAT. Da habe ich vor Jahren mal einen gekauft, man kann damit den AstroPi (natürlich ohne das coole weltraumtaugliche Gehäuse) nachbauen.
a222a1d657906db95efbca8b8467037fa1a89def_sense-hat-1733x1080-1-1733x1080.jpg

Dafür gibt es sogar einen Emulator, d.h. eigentlich kommt man auch ohne aus - aber mit ist spaßiger.
 
Und was hat das alles mit dem Thema zu tun?

Vor kurzem hat aber Berrybase geschrieben, daß sie die Pi nur noch im Bundle anbieten werden, damit sie nicht auf solchen automatischen Listen erscheinen.
Das hat den Grund, damit Wiederverkäufer nicht so schnell an solche Angebote kommen und die Pi dann für die Mondpreise verkaufen und den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen.
Das kann ich nur begrüßen!
Wenn ich mir ansehe, zu welchen Preise bei den Kleinanzeigen und auch bei Amazon Pi angeboten werden, wird mir ganz übel. Ich hoffe, daß keiner für einen Pi 4 mit 4GB mehr als 70€ (und das ist schon Wucher!) ausgibt.
 
Und was hat das alles mit dem Thema zu tun?
Nichts mehr, wir sind abgedriftet - hatte ich mich auch schon gefragt, ob wir da besser mal einen neuen Thread aufmachen.

Die Bundles mit Pi4 habe ich gesehen (ich glaube aber, es war nicht bei Berrybase). 150 Euro für ein Pi4-Bundle, mit lauter Sachen, die ich nicht brauche oder haben will...Kabel, für die ich keine Verwendung habe, Gehäuse, die für meine Zwecke nicht tauglich sind, ein Netzteil, das nicht original ist, eine billige no-name microSD, etc.
Ich hoffe wirklich, daß zum Jahresende hin wieder die nackten Boards verfügbar werden. Zwei bräuchte ich nämlich noch.
 
sondern nur verbaut in Form der Unipi Patron Serie
Glatt übersehen.. bei den Preisen? Ne danke... 😅

Ich hoffe, daß keiner für einen Pi 4 mit 4GB mehr als 70€ (und das ist schon Wucher!) ausgibt.
Naja, das ist es ja u.a. auch... Ich mein, wieviele nutzen den Pi garnicht entsprechend seiner Möglichkeiten? Daher ja eben die Frage, ob es nicht etwas "ähnliches" gibt (ggf. einfach ohne diese Bastelmöglichkeiten), einfach nur stumpf wie ein kleiner Rechner. Nimmt man jetzt mal Bezug auf die HomeAssistant-Ecke hier, dann steckt in einem Raspi die SD-Card, das Stromkabel, ein Zigbee-Stick und das war es dann auch schon (und reicht ja auch), da muss es ja nicht zwingend ein Raspi sein, ggf. gibt es auch günstigere Alternativen ☺️

Nichts mehr, wir sind abgedriftet
Indeed... 🤐😇
 
Ist das jetzt ein Schnäppchen? Bei Barrybase ist der für 86,90€ gelistet und gelegentlich wohl auch wieder einmal erhältlich. Die Chipmangellage soll sich zunehmend auflösen, was die Strassenpreise sinken lässt.
Just my 2 Cent
 
Zu teuer. Originalnetzteil € 7.99, SD-Karte 32 GGB Sandisk Ultra ca. € 7.00, Gehäuse € 4.99. Ich warte noch. Wenn Upton Recht hat, dann wird es ab Herbst besser.
 
Ich hatte meinen RPi 4/8GB RAM Ende Juli 2021 für rd. 77€ bei Amazon erworben. Den Anstieg auf bis zu 230€ habe ich mit etwas Kopfschütteln verfolgt und wirklich überlegt, den in den Kleinanzeigen zu verticken.
Aktuell meine ich, daß die Lage sich entspannt und einige Händler ihre teuer eingekauften Posten zum Selbstkostenpreis, respektive mit Verlust krampfhaft losstoßen.

aber ich warte schon sooo... lange und möchte bei meinem Projekt weitermachen...
Klar ist immer eine Frage des Projektes und dem damit verbunden Herzblut, was man reinsteckt/als Hobby einem das wert ist.
Wer sich für etliche Mille ein Solardach leistet, wird sich an 50-150€ Mehrpreis nicht sonderlich stören. Wer mit kleinem Smarthomeequipement beginnt, wird wohl eher auf den Preis schauen (müssen).
 

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.520
Beiträge
46.358
Mitglieder
4.150
Neuestes Mitglied
Babsy
Zurück
Oben