TrueNAS Scale 22.02.0

blurrrr

Well-known member
Am 22. Februar 2022 hat iX Systems die Version 22.02.0 von TrueNAS Scale veröffentlicht. Damit zieht neben TrueNAS Core (früher "FreeNAS") und TrueNAS Enterprise ein weiterer Ableger ein, welcher sich auf eine entsprechende Skalierung spezialisiert hat (daher auch "SCALE"). TrueNAS Scale läuft unter Debian (nicht mehr BSD) und bringt neben OpenZFS direkt einige Dinge zur Skalierung mit, wie z.B. GlusterFS zwecks Replikation über mehrere Nodes, lässt sich allerdings auch auf einem einzelnen Host installieren. Mittels GlusterFS ist auch eine WAN-Replikation möglich, so dass man auf diverse Synchronisationstools wie z.B. rsync verzichten kann. Für das Management mehrerer Nodes stellt iX Systems TrueCommand bereit. An Applikationen sind mit dabei z.B. KVM, Docker und Kubnertes, wobei auch schon direkt fertige Container für z.B. Nextcloud, Plex oder HomeAssistant mitgeliefert werden.

Also falls ihr euch mal eine andere NAS-Distribution anschauen wollt:

TrueNAS Core 12.0-U8 (früher FreeNAS)
TrueNAS SCALE 22.02.0 (primär für mehrere Nodes)

Wünsche viel Spass beim ausprobieren! ☺️

EDIT: Wem TrueNAS gefällt und es an Hardware mangelt, der findet z.B. bei Amazon u.a. auch die "kleineren" Variante der entsprechenden TrueNAS-Hardware von iX Systems.
 
Zuletzt bearbeitet:

Howcountry

New member
Ich kann nur empfehlen sich Truenas SCALE mal anzuschauen. Läuft bei mir seit der alpha sehr zufriedenstellend auf einem alten HP DL380e gen8.
 

tiermutter

Well-known member
Hm, werde ich mir mal anschauen wenn ich Langeweile habe... habe aktuell ja CORE auf einem TS-470U installiert, mal schauen ob mir SCALE besser scheckt :)
 

UdoAA

Active member
Hmm, ich hatte mal FreeNAS installiert, war soweit ganz o.k., aber die Hardwareanforderungen sind jenseits von gut und böse: Ab 16 GB RAM... Wahnsinn.
 
An Applikationen sind mit dabei z.B. KVM, Docker und Kubnertes, wobei auch schon direkt fertige Container für z.B. Nextcloud, Plex oder HomeAssistant mitgeliefert werden.
Achtung: Docker und Kubernetes können hier nicht "frei" verwendet werden. Das ist lediglich die Laufzeit für die TrueCharts Apps - die kaum bis keine Parametrisierung erlauben. Man könnte zwar die Apis von Docker und Kubernetes direkt nutzen - aber der Zustand wird nicht dauerhaut gespeichert. Bei einem Reboot/Restart von TrueNAS Scale nur die Zustände der TrueCharts Apps wiederhergestellt - alles andere is pfutsch. Sprich: die Container Runtime von TrueNAS Scale ist nur dessen eigene Nutzug vorgesehen, wer eine "freie" Container Runtime haben will, muss diese nach wie vor in einer VM betreiben.
 

blurrrr

Well-known member
Gut zu wissen, ich hab das auch nicht ausprobiert, aber es gibt ja so schöne Marketing-Bildchen wo immer alles hübsch bunt aufgemalt ist... 😁
 

frosch2

Active member
die Hardwareanforderungen sind jenseits von gut und böse: Ab 16 GB RAM... Wahnsinn
Ich weiß auch nicht, woher diese Angaben im Zusammenhang mit zfs kommen.
Ja zfs ist ram-hungrig, nimmt sich aber nicht mehr, dass die Gesamtnutzung über 70% geht.
Da ist es völlig egal ob 4GB Arbeitsspeicher oder 32GB Arbeitsspeicher.
Der Arbeitsspeicher der von zfs genutzt wird, ist ein read-cache.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
647
Beiträge
9.532
Mitglieder
239
Neuestes Mitglied
Timyboy
Oben