"Test" Wordpress Installation neben der Hauptseite

wario

Active member
Hallo Leute.

ich arbeite gerade nebenbei an meiner webseite via wordpress und frage ich mich, wie ich am besten eine Testdomain dafür aufbaue.
Dies soll dazu dienen dass die bestehende Website online bleibt, und ich quasi nebenbei an der Seite arbeiten kann, ohne diese gleich veröffentlichen zu müssen.
Ich habe dafür eine 2te Wordpress installation via virtual host in eine eigenen Ordner, und eine neue Datenbank via MariaDB erstellt. die läuft unter einer anderen test.domain und dient dazu wie gesagt Funktionen oder neue Features zu testen. Ich möchte damit nach nach weitere Features in die website einbauen aber quasi erst dann wenn alles funktioniert, durchdacht, gut aussieht und mir halt passt.

Nun kann ich ja eigentlich den kompletten Wordpress ordner sobald es mir passt, den Ordner der Hauptinstallation verschieben, aber dann habe ich ja die Testdatenbank und den dafür eingerichteten account auch mit verschoben. Das möchte ich jedoch nicht. Ich möchte quasi nur die Webpage und deren Datenbank verschieben. Muss überhaupt ne neue Datenbank herfür beide Installationen. Bei der Installation von Wordpress kann ich ja in die selbe Datenbank neue Tabellen anlegen (Multiuse) Die Seiten sind ja beide Quasi die gleichen, ausser dass die testversion halt etwas weiter ist. Dass verschieben der es Wordpress Ordners funktioniert aber erscheint mir wenig elegant.

Habt ihr ne Idee wie ich das am besten lösen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nival

-
Moderator
Backup von der Originalinstallation ziehen, beliebig woanders installieren (persönlich mache ich sowas tatsächlich oft lokal per XAMPP), wenns fertig ist wieder rüber werfen. Bei Wordpress bevorzugt mittels https://de.wordpress.org/plugins/duplicator/ - das übernimmt auch z.B. SiteOrigin-Sachen sauber.

Und ja, sicher, rein theoretisch könntest Du in der Kopie (dann aber nur, wenn sie so liegt, dass ein DB-Zugriff möglich ist, also (hoffentlich!) nicht lokal) in der wp-config.php die DB-Daten der "originalen" Installation angeben. Würde ich persönlich nicht machen, wäre aber möglich.
 

wario

Active member
okay, so habe ich es quasi gemacht, die original Installation in eine andere Domain via virtual host installiert auf dich ich intern zugreifen kann (nicht onlinen) dort mache ich dann die Arbeiten und wenn ich fertig bin ziehe ich dass wieder rüber. Gibt also keine Probleme mit Datenbanken und anderem?
 

Nival

-
Moderator
Kann ich ohne mehr Details nicht beantworten.

Was bearbeitest Du? Womit ziehst Du es rüber? Was willst Du rüberziehen?

Wenn Du mehr als das Theme (in dem Fall hoffentlich Childtheme) bearbeitest, welche Plugins hast Du installiert?
 

blurrrr

Well-known member
Nutz vielleicht einfach das Plugin... Kopie vom Original (xxxx.domain.tld) exportieren, an anderer Stelle importieren (ggf. test.xxxx.domain.tld), alles fertig machen, Teststellung exportieren, am primären Ziel wieder importieren und jut ist.
 

wario

Active member
mit rüber ziehen meine ich den kompletten wordpress ordner :D

Ich möchte dann halt neue Seiten erstellen und die erst veröffentlichen wenn das ganze Hand und Fuss hat, krasse Plugins werden da nie drauf laufen. Nur sehr einfaches zeug.

intern über den explorer, arbeite gerade noch mit windoof. Die installationen sind auf einer synology NAS im Webordner in zwei verschiedenen Ordnern.
Theme ist OceanWP
Plugins nur Elementor, Envato und Ocean Extra, mehr brauche ich nicht.
 

wario

Active member
Nutz vielleicht einfach das Plugin... Kopie vom Original (xxxx.domain.tld) exportieren, an anderer Stelle importieren (ggf. test.xxxx.domain.tld), alles fertig machen, Teststellung exportieren, am primären Ziel wieder importieren und jut ist.
dachte des sei ne unsaubere Lösung und es geht anders, aber in diesemfall einfach den kompletten Wordpress Ordner rüber schieben ohne extra testaccount und datenbank und gut ist?
 

blurrrr

Well-known member
Was meinst Du denn, wo Deine Texte und so landen? Die landen nicht im Wordpress-Ordner in irgendwelchen Dateien, sondern in der Datenbank ☺️
 

wario

Active member
Was meinst Du denn, wo Deine Texte und so landen? Die landen nicht im Wordpress-Ordner in irgendwelchen Dateien, sondern in der Datenbank ☺️
wo ist den die datenbank eigtentlich? im phpmyadmin ordner?
Welches plugin meinst du in deinem vorerigen post mit importieren/exportieren 🙈

Dann treib nicht so nen Aufwand. Einfach nicht direkt veröffentlichen, Thema erledigt. In der Vorschau (oder, wenn jemand anders draufschauen soll, ggf. mit PW), und das Thema ist erledigt.
okay, hab ich wohl zu weit gedacht. Dachte es sei irgendwie besser wenn ich an mehreren Sachen baue, neue Seiten erstelle bzw Funktionen teste da nen zweite identische installation azulegen. Ich mach manchma aus kleinen Dingen Probleme wo keine sind o_O
:D
 

blurrrr

Well-known member
Bzgl. PW (oder auch nicht), kannste Dir im Wordpress-Ordners eine ".htaccess" erstellen, z.B. mit folgendem Inhalt:

PHP:
Order Deny,Allow
Deny from all
Allow from 192.168.0.0/255.255.255.0

Dann ist der Zugriff nur noch aus Deinem lokalen Netz möglich ;) Kann man halt direkt nehmen, wenn die Seite das erste mal auf die Beine gestellt wird, bei späteren Änderungen halt entweder nicht direkt veröffentlichen (innerhalb von Wordpress), oder eben mit dem o.g. Plugin ein Export der aktuellen Seite erstellen, anderweitig importieren (z.B. auch wieder mit ".htaccess" davor), Änderungen durchführen und das ganze dann wieder entsprechend zurück auf die Hauptseite migrieren.

Ich mach manchma aus kleinen Dingen Probleme wo keine sind
Schon irgendwie 😁

wo ist den die datenbank eigtentlich? im phpmyadmin ordner?
Ähm... nein... der Datenbank-Dienst ist eine eigenständige Software und hat auch eigene (System-)Ordner. Als Anwender muss Dich also garnicht interessieren, wo die "Datenbank" liegt, Du greifst nur über "IP : Port" mit Deinen Zugangsdaten darauf zu. Ähnlich wie bei der Bank (welche theoretisch Dein "physikalisches" Geld verwaltet). Da ist es auch nicht relevant "wo" Dein Geld liegt, aber Du musst bei Bedarf dran kommen. Um Deine Frage zu beantworten: Regulär unter "/var/lib/mysql", bei Synology vermutlich sowas wie "/volume1/@database/mysql" 🙃
 

Nival

-
Moderator
An Kopien arbeitet man normalerweise tatsächlich nur, wenn man wahlweise die komplette Seite überarbeitet (sprich, auch alte Inhalte entfernt) oder eben am Theme - oder wenn man eine Installation auf Updatesicherheit überprüfen möchte, selbige also erstmal lokal vornimmt und dann alles prüft :)

Wenn es nur um Inhalt geht ist "nicht direkt veröffentlichen" der Weg der Wahl, je nach verwendetem Theme (bzw. explizit verwaltetem Menü) aber nen Blick drauf werfen, dass das nicht unbeabsichtig schon im Menü erscheint.
 

blurrrr

Well-known member
phpmyadmin ist übrigens nur ein Webinterface, um auf die Inhalte der Datenbank zuzugreifen. Kannste ein wenig mit der Synology Filestation vergleichen.
 

wario

Active member
ja vieleicht möchte ich das auch mal in zukunft ganze abschnitte bearbeiten, neu aufbauen, Content entfernen und so weiter, deshalb wollte ich dass halt alles mit einer zweiten "Arbeitsversion" erledigen. Da ja in diesemfall alles in der Datenbank gespeichert wird, und nicht im Wordpress ordner (Was ich nicht wusste, sorry, ist aber eigentlich auch klar) sollte ich nicht einfach die Wordpressordner rüber schieben weil das früher oder später zu datenbankproblemen kommt bzw nicht der Inhalt mit rüber gezogen wird.

dann wäre noch blurrrs pluginlösung interssant, welches plugin nimmst du dafür bzw welches kannst du empfehlen?
dass mit der htaccess habe ich schon eingerichtet

ps: ich wusste es nicht mit der datenbank, aber ich dachte es mir immerhin dass das nicht so leicht geht mit ordner rüber ziehen, deshalb fragte ich ja auch zuerst
:giggle:
 

Nival

-
Moderator
Das einzige was innerhalb von dem WP-Ordner relevant ist wäre wirklich \wp-content\themes\dein-child-theme\xyz - und wenn man daran arbeitet, dann schiebt man normal auch nur genau diese Dateien hoch bzw. überschreibt die alten Versionen :)

Okay, und natürlich Plugins, ggf, aber die installiert man dann normalerweise doch eher wieder direkt.
 

wario

Active member
hab jetzt den duplicator. in der liteversion gibt es zwar keine direkte wiederherstellung, aber da kann man mit einer installer.php von denen per manuellen overwrite den Prozess anstossen. Funktioniert wunderbar :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.334
Beiträge
17.778
Mitglieder
843
Neuestes Mitglied
smartloftnrw
Oben