Qnap NAS macht ungefragt Update auf 5?

underwood

Active member
Hallo,

da mein Qnap mit der aktuellsten 4er gut lief, hab ich erstmal auf die neue Beta Version verzichtet. Automagische Updates schalte ich grundsätzlich aus, da es ja oft Sinnvoll ist mal ne Version zu überspringen, bis die beim Kunden, sprich uns Benutzern, gereift ist.

Auf jeden Fall hat mich heute morgen so nach 4 piepsen geweckt. Dachte erst es wäre die USV aber der Qnap hat wohl neu gestartet und ungefragt ein Update auf 5 eingespielt, was ich überhaupt nicht gut finde. Außerdem auch noch gleich die automatische Aktualisierung wieder eingeschaltet. Komme mir ja fast vor wie bei Windows, wo so schrott wie Edge Browser ungefragt installiert wird.

Weiß jemand welche Domains man blocken muss, damit Qnap da keinen weiteren Unfug mit meinem NAS macht?
 

FSC830

Active member
Du bist der Zweite, der das sagt. Aber meiner Meinung nach wurde Autoupdate mit dem letzten v.4.5 eingeschaltet!
Wenn Du Dir sicher bist, das Du es danach deaktiviert hast, dann wäre es tatsächlich ein Unding.
Ich jedenfalls habe 5.0 seit der ersten public Beta und hatte noch nie ein Autoupdate! (Die Option ist deaktiviert).

Gruss
 

underwood

Active member
Ich habe die letzte 4.5 noch manuell runter geladen und eingespielt, weil der mir von meiner etwas älteren 4.5er sonst die 5er über die Update-Funktion aufspielen wollte. Nach jedem Update gehe ich auch alle Einstellungen durch, weil ja gerne mal irgend welcher Schrott wie Mediacenter oder so, ebenfalls aktiviert wird. Aber das kennt man ja schon von Windows. Das hier war für Qnap dann definitiv das aus für mich. Nächster NAS wird Asus oder Eigenbau.
 

underwood

Active member
Liegt wohl an den Nachwirkungen der 3. Impfung und zu wenig Schlaf. Ich kann ja einfach dem Qnap komplett den Internetzugang abschneiden und die Zeit kann der sich ja Lokal holen.
 

underwood

Active member
Synology käme auch noch in Frage. Wie vollgepackt mit unnützem Zeug sind die denn bzw. lässt sich das abschalten? Ich brauche nur einen simplen, schnellen und stabilen Fileserver der mir ein paar Freigaben per NFS und SMB zur Verfügung stellt und möglichst noch eine funktionierende Backup Funktion auch auf USB bietet. Eben die Kernfunktionen eines NAS die Qnap nicht bietet. Welches Modell müsste ich denn ins Auge fassen, wenn ich was besseres und schnelleres wie ein TS-431x mit 8GB suchen würde.
 

blurrrr

Well-known member
Da kannste quasi alles nehmen und a) entweder eine NAS-Distri (TrueNAS, OMV, etc.), oder einfach eine Linux-Distri Deiner Wahl mit entsprechenden Paketen 😇
 

FSC830

Active member
Es ist tatsächlich wahr: Zwangsupdate! :oops:

Ich zitiere mich selbst (aus einem anderen Forum):
"Aber ich kenne auch andere Hersteller, die in bestimmten Situationen sagen: keine Daten sind besser als kompromittierte Daten!"

Gruss
 

tiermutter

Well-known member
Meine einzigen beiden NAS bei denen das Zwangsupdate meiner Vermutung nach möglich wäre sind bislang verschont geblieben.
Es ist ein NAS mit QTS 5.0 1870 und eins mit QTS 4.5.4.

Vor 4.5.4 ist meiner Vermutung nach kein Zwangsupdate möglich, weshalb (u.a.) ich mit den anderen NAS bei 4.5.3 bleibe.
 

tiermutter

Well-known member
Das Netz ist mittlerweile voll davon, wirkliche Infos gibt es aber nicht, alles beruht auf Infos aus den Foren (QNAPclub, reddit, off. QNAP Forum).
Wird Zeit dass es mal ein offizielles Statement gibt, aber wovon träume ich hier eigentlich?
(n)(n)(n)
 

tiermutter

Well-known member
Jo, aber kein Statement dazu wie es dazu kommen kann dass NAS aktualisiert werden obwohl sämtliche Autoupdates deaktiviert sind.
Dass in so einem Fall ein Update ausgerollt wird wenn die entsprechende Option aktiviert ist, ist klar, denn dazu ist sie ja da.
 

Barungar

Active member
Für meinen Geschmack ist noch immer nicht hinreichend gesichert, ob die betroffenen wirklich das Auto-Update ausgeschaltet hatten.
Ich habe noch eine alte TS-212P rumstehen, die hat kein Auto-Update gemacht.
 

FSC830

Active member
Ich habs auch schon mal im QNAP Forum geschrieben: auf dem TS-473A habe ich seit ca. 1/2 Jahr regelmäßig alle Updates eingespielt, immer mit etwas Verzögerung.
Wenn tatsächlich ein Update diese Option wieder aktiviert, dann war das bei mir definitiv nicht der Fall, leider weiß ich nicht mehr, welche QTS Version auf dem NAS bei Auslieferung war: v4.5.2. 1566 oder v4.5.4.1741 und leider habe ich nach Update auf 5.0 mal die Logs gelöscht :(
Aber keine 5.0 FW hat diese Option bei mir wieder geändert, siehe Log:
 

Anhänge

  • Auto_Upd_01.png
    Auto_Upd_01.png
    82,6 KB · Aufrufe: 4
  • Auto_Upd_02.png
    Auto_Upd_02.png
    80,1 KB · Aufrufe: 4

FSC830

Active member
Ich habe es gerade im QNAP Forum geschrieben:
Ich habe das NAS mit einer alten HDD neu aufgesetzt, FW war v4.5.2.1566, danach war Auto-update disabled.
Nach dem Update auf 4.5.4.1766 war Auto-Update "Recommended Version" enabled.
Ich habe das jetzt wieder disabled und warte der Dinge die da kommen. Wie aber die Screenshots zeigen, hat bei mir keine 5.0 FW das wieder auf "enable" gesetzt.

Gruss
 

tiermutter

Well-known member
Aber eine 4.5.4 mit der ja aller Zauber um "Sicherheit" anfing.
Also ob das nun in einer 5er oder 4er war die das heimlich aktiviert hat..........
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
585
Beiträge
8.618
Mitglieder
204
Neuestes Mitglied
sina27
Oben