Push Benachrichtigung ohne Nabu Casa

Attack44

New member
Hallo,

ich möchte Push Benachrichtigung an ein Handy senden ohne die Home Assistant Cloud (Nabu Casa) Zu Nutzen. Im lokalen Netz oder über VPN ist das ja kein Problem, aber am Handy ist ja VPN nicht immer aktiv. Die Push Benachrichtigung über Telegram und Co. finde ich persönlich auch nicht so schön...am besten soll das alles über Home Assistant App laufen. Und den eigenen Home Assistant Server nach außen hin zu öffnen bin ich auch kein Freund von.

Ich habe bisher OpenHab verwendet, da konnte ich für die Push Benachrichtigung eine art Cloud Relay nutzen, zum einen war diese kostenlos bzw. man konnte diese auch selber aufsetzen und zum anderen konnte man im OpenHab Server sagen, dass nur Benachrichtigung an die Cloud weitergeleitet werden. So das die Steuerung nur local bzw. über VPN erfolgen konnte.

Gibt es auch sowas in der Art auch für Home Assistant?

Vielen Dank.

Andreas
 

azrael783

Active member
Hallo,

wenn du die HA Cloud nicht nutzen möchtest und die HA App sinnvoll nutzen möchtest, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als HA von außen erreichbar zu machen. Habe ich so mit Hilfe eines Reverse-Proxy getan. Bisher fahre ich ganz gut damit.
Für die Benachrichtigungen nutze ich allerdings Telegram und das aus dem ganz einfachen Grund: als ich mit HA angefangen habe, gab es noch keine gescheite App für Android. Die heutige Compagnon App wurde erst später entwickelt. Ich mag die Telegram Lösung auch echt, gerade die Möglichkeit Befehle per Telegram an HA zu schicken nutze ich häufiger und für verschiedene Szenarien. Und ja ich weiß Telegram hat keinen guten Ruf, davon bekomme ich in Telegram allerdings nichts mit. Ich nutze es hauptsächlich in Verbindung mit HA.
Es gibt natürlich noch andere Messengerlösungen für HA, die funktionieren ebenfalls ohne das HA von außen erreichbar ist (soweit ich weiß). U. a. wären da Signal, Facebook Messenger, Pushbullet und Discord und es gibt bestimmt noch den ein oder anderen mehr.

Grüße,
Azrael

Edit: Hier findest du die vollständige Liste aller Dienste, über die du dich benachrichtigen lassen kannst
 
Zuletzt bearbeitet:

carsten_h

Active member
Sobald Du die Home Assistant Companion App auf dem Smartphone/Tablet hast, kannst Du dorthin auch Push Nachrichten schicken!
Dazu brauchst Du keine direkte Verbindung zu Home Assistant, da eine externe Lösung dafür genutzt wird. Die Nachrichten kommen hier auf einem iPhone sofort ohne Verzögerung an. Dafür sind aber auch nur 500 Nachrichten pro Tag möglich, was aber im Normalfall ausreichen sollte. :)

Hier ist die Dokumentation zur den Möglichkeiten der Notification:
https://companion.home-assistant.io/docs/notifications/notifications-basic/

Das hier habe ich z.B. als Aktion in einer Automatisierung stehen:
Bildschirmfoto 2022-01-20 um 12.57.26.png
 

Attack44

New member
Hallo,
vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
@carsten_h Danke für den Tipp, genau das habe ich gesucht und mit max. 500 Nachrichten pro Tag sollte ich erst einmal hinkommen. :)

Gruß
Andreas
 

azrael783

Active member
Wieder was gelernt! Vielen Dank @carsten_h. Ich muss gestehen, dass ich die Kompagnon App zwar nutze, aber eben nicht für die Benachrichtigungen und ich mich nicht näher mit ihr beschäftigt habe. Den Zugang von außen braucht die App dann nur wenn du dich per GPS tracken lassen willst - so zumindest mein letzter Stand ;-)
 

Wolfgang23

New member
Hallo @carsten_h,

ich habe deine Anleitung um Push Nachrichten zu verschicken ausprobiert, leider geht das bei mir nur wenn ich zu Hause im Wlan bin und nicht unterwegs.
Mache ich da was verkehrt?
Gruß
 

carsten_h

Active member
Mache ich da was verkehrt?
Hast Du der Companion App den Zugang über das mobile Netz abgedreht?
Oder hast Du Home Assistant den Zugang zu den Push Servern von Apple oder Google, je nachdem was Du benutzt, verwehrt?
Ansonsten würde mir da jetzt nichts einfallen.

Ich habe die App auf meinem iPhone installiert und dann das WLAN abgestellt und konnte nicht von außen auf meinen Home Assistant sehen, weil ich die URL nicht eingegeben habe. Dann habe in den Entwicklerfunktionen ein notify geschickt und prompt bekam ich eine Push-Nachricht.
Auf dem iPad hat es genauso funktioniert.
 

azrael783

Active member
Guck mal unter: Einstellungen --> Apps --> Home-Assistant, was dort alles eingestellt, bzw. freigegeben ist
 

carsten_h

Active member
was dort alles eingestellt, bzw. freigegeben ist
Wenn es aber im lokalen Netz geht, sollte es auch nach außen gehen, denn normal werden im lokalen Netz auch Push Nachrichten geschickt, also HA an den Push-Server und der an das Gerät.
Hier auf dem iPhone ist es so eingestellt (alles Standard):
D422F31B-22A8-418F-81EA-B1DB872C573E.jpeg
 

Wolfgang23

New member
Hallo,
habe den Fehler gefunden. Es muss in Einstellungen / Sensoren / Mobile Daten-Sensoren, die Sensoren aktiviert werden.
Jetzt geht es.Screenshot_20220203-171507.png
Danke
 

Wolfgang23

New member
So, jetzt geht es weiter.

Die Meldungen von der Automatisierung bekomme ich aufs Handy, mit abgeschaltetem Wlan.
Aber umgekehrt komme ich nicht in Home Assistent.
Habe eben gelesen, dass ich mir eine DNS besorgen muss.
 

carsten_h

Active member
Habe eben gelesen, dass ich mir eine DNS besorgen muss.
Für beide Methoden benötigst Du einen dynamischen DNS Eintrag über irgendeinen Anbieter, damit Deine externe Router IP-Adresse als Name im Internet verfügbar ist.

Die sicherste Methode ist ein VPN zu Deinem Heimnetzwerk aufzubauen. Das geht entweder mit dem Router direkt, wenn der das unterstützt oder auch mit Addons wie WireGuard in Home Assistant.
Dazu mußt Du in Deinem Smartphone nur einen Schalter umlegen (jedenfalls im iPhone ist das so) und schon ist die Verbindung da. Dann kannst Du ganz normal auf Deine Geräte im Heimnetz zugreifen und eben auch Home Assistant.

Die andere Methode ist die Deinen Home Assistant nach außen über https verfügbar zu machen.
Die einfachst Methode ist über das Duckdns-Addon, damit bekommst Du auch gleich den dynamischen DNS Eintrag. Dazu mußt Du eine Portweiterleitung von einem externen Port auf Deine Home Assistant IP-Adresse:8123 in Deinem Router eintragen.
Damit hast Du aber den Nachteil, daß HA, dann auch im internen Netz nur über https erreichbar ist, was leider nicht so wirklich klug ist, da es kein Zertifikat (das man für https ja benötigt) für IP-Adressen gibt und somit die meisten Browser und auch Smartphones entweder nur durch eine Ausnahme funktionieren oder gar nicht funktionieren.

Das kann man mit dem "Nginx Proxy Manager"-Addon erledigen. Der läßt Home Assistant lokal per http erreichbar und leitet alle https Zugriffe auf einen bestimmten Namen (Subdomain Deiner eigentlichen Domain) z.B. ha.DeineDomain.duckdns.org auf Deinen HA Server weiter.

Das nur als kurzen Überblick mit vielen schönen Fremdworten.
 

azrael783

Active member
Und du solltest dir bewusst sein, dass dein HA dann für jeden erreichbar ist und es somit auch von irgendwelchen Botnetzen abgegrast wird. Deshalb würde ich dir das nur empfehlen, wenn du weißt was du machst und dich auch ein wenig schützen kannst (Stichwort: Firewall oder auch fail2ban).
 

Barungar

Active member
Ich würde keinen anderen Weg als über VPN empfehlen. Einen Webservice zu publizieren und dann vermutlich noch schwache Passwörter ist keine gute Idee. Und selbst wenn man starke Passwörter hat, ist immer noch das Risiko einer Software-Lücke oder eines Konfigurationsfehlers, die beide eventuell unerwünschten Zugriff ermöglich.

Ein VPN hat zwar die letzten beiden Risiken auch, aber ich sage mal so "Script Kiddies" scannen eher mal nach TCP 443, als das sie bei öffentlichen Adressen versuchen, ob die auf VPN-Anfragen positiv reagieren.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
565
Beiträge
8.272
Mitglieder
193
Neuestes Mitglied
cekap
Oben