Helfer Brennerlaufzeit.

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit Home Assistent installiert.
Eingebunden ist meine alte Heizung über ein Modul was zwischen Thermostat und Heizgerät geschaltet ist.
Dieses stellt mir das Flammensignal zur Verfügung. Es wechselt je nach Zustand von "Normal" auf "Erkannt".
Dadurch konnte ich mir über den Helfer Zähler eine Automation erstellen die mir dann die Brennerstarts anzeigt.

Ich hätte aber auch gerne die Gesamtlaufzeit des Brenner gewusst.

Leider reichen meine Kenntnisse zu Home Assistent noch nicht aus um so eine Automation zu erstellen.

Hat vielleicht jemand Infos dazu wie man so einen Zähler für die Zeit erstellt?

Für Infos wäre ich dankbar.

Alhambra123

Flammensignal.jpgBrennerstarts.jpg
 
In der configuration.yaml folgendes anlegen für Laufzeit täglich:

YAML:
sensor:
  - platform: history_stats
    name: Brennerlaufzeit heute
    entity_id: sensor.XXXXX
    state: "on"
    type: time
    start: "{{ now().replace(hour=0, minute=0, second=0) }}"
    end: "{{ now() }}"

Und/oder den hier für Laufzeit Gesamt:

YAML:
sensor:
  - platform: history_stats
    name: Brennerlaufzeit gesamt
    entity_id: sensor.XXXXXX
    state: "on"
    type: time
    start: "{{ now().replace(year=1950) }}"
    end: "{{ now() }}"

Du musst lediglich bei beiden noch deinen Sensor eintragen, hab das mit XXXX markiert.
 
In der configuration.yaml folgendes anlegen für Laufzeit täglich:

YAML:
sensor:
  - platform: history_stats
    name: Brennerlaufzeit heute
    entity_id: sensor.XXXXX
    state: "on"
    type: time
    start: "{{ now().replace(hour=0, minute=0, second=0) }}"
    end: "{{ now() }}"

Und/oder den hier für Laufzeit Gesamt:

YAML:
sensor:
  - platform: history_stats
    name: Brennerlaufzeit gesamt
    entity_id: sensor.XXXXXX
    state: "on"
    type: time
    start: "{{ now().replace(year=1950) }}"
    end: "{{ now() }}"

Du musst lediglich bei beiden noch deinen Sensor eintragen, hab das mit XXXX markiert.
Oh das ging ja schnell.

Herzlichen Dank für die Hilfe.

werde ich gleich ausprobieren.

Danke Alhambra123
 
@IvoryBalboa90 , ich bewundere Deine Kompetenz in diesem Bereich. Ist mir bereits mehrmals aufgefallen. Derzeit hab ich viel um die Ohren, aber danach will ich mich auch etwas mit HA beschäftigen. Da kommen sicherlich von meiner Seite auch Fragen. 🙃
 
Hallo,

ich nochmal.
Habe es in Yaml geschrieben. Haken in Yaml ist grün für ok.
Bekomme aber bei Konfiguration prüfen einen Fehler.
Hab ich was übersehen oder falsch gemacht?

Vielen Dank im Voraus

Gruß AlhaScreenshot 2022-11-21 170604.jpgScreenshot 2022-11-21 170903.jpgmbra123
 
Uh, das geht so nicht. Wenn du Notizen da einfügen willst, mach da einen oder mehrere # davor, dann wird die Zeile nicht mitgelesen.
 
Wenn deine Fragen alle beantwortet sind, stelle ich jetzt meine 😅

Erstens: Laufzeit vom Brenner heute über 18 Stunden? Da stimmt doch was nicht, oder? Die Gesamtzeit kann ja irgendwie auch nicht stimmen, oder denke ich grad falsch?

Zweitens: Was ist das für eine Heizung oder was für ein Modul hast du dazwischengebaut? Find ich ja ziemlich geil, was dir deine Heizung da alles erzählt.

(Und kleiner, gut gemeinter Rat vom Fachmann am Rande. Warmwassertemperatur auf 60 Grad erhöhen. Stichwort Legionellen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn deine Fragen alle beantwortet sind, stelle ich jetzt meine 😅

Erstens: Laufzeit vom Brenner heute über 18 Stunden? Da stimmt doch was nicht, oder? Die Gesamtzeit kann ja irgendwie auch nicht stimmen, oder denke ich grad falsch?

Zweitens: Was ist das für eine Heizung oder was für ein Modul hast du dazwischengebaut? Find ich ja ziemlich geil, was dir deine Heizung da alles erzählt.

(Und kleiner, gut gemeinter Rat vom Fachmann am Rande. Warmwassertemperatur auf 60 Grad erhöhen. Stichwort Legionellen)
Hallo,

selbstverständlich versuche ich Deine Fragen zu beantworten. :)

zu 1. Jepp Laufzeit Gesamt stimmt definitiv nicht. Da muss ich schauen wie das zu stande kommt.
Aber Laufzeit heute stimmt glaub ich sogar exakt.

Warum? Naja eines vorweg ich bin auch vom Fach. Heizungskundendienstmoteur. ;) Deshalb auch gleich was zur Warmwassertemperatur.

Zu den Daten:

Einfamilienhaus Bj 2004 (Fertighaus) Grundfläche 69qm. Spitzboden ausgebaut und ebenfalls beheizt.
EG + Bad OG Fußbodenheizung
Keller + Schlafzimmer Heizkörper
Kinderzimmer 2016 umgebaut auf Wandheizung.

Verbrauch letzte Periode 11500 Kwh
Minimale Raumtemperatur im Haus 21°C

Wenn wir es schnell wärmer haben wollen wird der Kaminofen angemacht oder frühs z.b. die frisch eingebaute Klimaanlage.

zu 2. Die Heizung ist ein Brennwertgerät Elco Thision 9.
Bin zwar eigentlich kein Freund von dem Hersteller weil der Service was Ersatzteile oder Servicefragen betrifft zumindest hier in unserer Gegend sehr zu wünschen übrig lässt.
Aber der Thision 9 ist mit seinem Modulationsbereich von 1 KW- 9KW ein Traum.

Dadurch sind extrem niedrige Systemtemperaturen möglich. Und genau da liegt das größte Potenzial zum sparen und effizient heizen.

bei den jetzigen Außentemperaturen läuft der Brenner fast komplett durch. Aber eben mit 3% Modulation !!!!!
Schau dir das Bild an. Rot= Brenner an Grün= Brenner aus.

Das Modul zum auslesen ist ein OpenTherm Gateway von nodo-Shop.
Allerdings unterstützt der Thision nur sehr wenige Befehle um ihn auch über das Gateway zu steuern.

Zum Thema Warmwasser:

ACHTUNG!!!!!!!!!! Das ist meine persönliche Meinung und mein persönliches Risiko. Da es sich hier um ein öffentliches Forum handelt ist mir das sehr wichtig zu sagen.

Wir sind im Haus 4 Personen. Es handelt sich um einen 200l Warmwasserspeicher. Dieser wird durch die tägliche Nutzung immer 2 x am Tag aufgeheizt. Es findet also immer ein ausreichender Wasserwechel statt.
Ich hatte auch schon die Möglichkeit einige male eine Wasserprobe zu machen um Keime im Trinkwasser auszuschließen.
Bis jetzt immer ohne Beanstandungen.
Das größere Risiko von Legionellen sehe ich im stehenden Wasser weil lange unbenuzt. Deshalb werden nach Urlauben und längeren Abwesendheiten auch alle Entnahmestellen gründlich gespült.
Das mache ich jetzt schon seit gut 15 Jahren so. Bis jetzt ohne Probleme.

Mir wäre ein Hygienespeicher am liebsten. Der müsste aber sehr groß sein um eine gute Schüttleistung zu haben.
Mal schauen was die Zukunft bringt.;)

1. Bild Flammensignal
2. Bild Heizbetrieb
3. Bild Warmwasserbetrieb

Screenshot 2022-11-21 203847.jpgHeizbetrieb.jpgWarmwasserbetrieb.jpg
 
Ah okay, dann werd ich mich mal zum Thema OpenTherm belesen.

Wenn du dir des Themas bewusst bist, dann ist ja gut. Das ist bei meiner Kundschaft nicht immer so, daher erwähne ich das gerne mal.
 
Brennerlaufzeit Heute scheint mir die aktuelle Uhrzeit zu sein (vergleich es mal mit der aktuellen Uhrzeit), kann mich aber auch täuschen da dein Brenner echt lange an ist.

Was mich dennoch Irritiert ist im oberen Bild Brenner Modulation 3,0%, im unteren Bild Brenner Modulation 100,0% also auch wenn der Dauer an ist feuert der dennoch hoch auf Heizwert und ist nicht mehr im Brennwert Bereich.
 
Hallo

Im oberen Bild ist der Heizbetrieb zu sehen.
Im unteren Bild die Warmwasserbereitung.
Und wenn du da schaust ist die Abgastemperatur 41 Grad und die Kesseltemperatur 48 Grad. Die geht noch bei Warmwasserbereitung auf ca 70 Grad. Aber selbst da ist die Abgastemperatur die meiste Zeit nicht höher als 55 Grad. Zum Ende des Aufheizens moduliert der Brenner schon wieder runter.
Brennwertnutzen ist fast immer vorhanden.
Das sieht man auch bei der Wartung.
Brenner immer supersauber.
Kondensat ohne Ende und somit Selbstreinigung.
Die Tageslaufzeit stimmt.
Gesamtlaufzeit haut noch nicht hin.
Aber ich bin dran.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da es mir scheint das deine Gesamtzeit auch in Sekunden übergeben wird, muss man diese umrechnen
YAML:
sensor:
  - platform: template
    sensors:
      <sensorname_zum_weiter_verarbeiten>:
        friendly_name: <geeigneter_name>
        value_template: >-
          {% set time = states.binary_sensor.<dein-sensor> %}
          {% set minutes = ((time % 3600) / 60) | int %}
          {% set hours = ((time % 86400) / 3600) | int %}
          {% set days = (time / 86400) | int %}

          {%- if time < 60 -%}
            Less than a minute
          {%- else -%}
            {%- if days > 0 -%}
              {%- if days == 1 -%}
                1 day
              {%- else -%}
                {{ days }} days
              {%- endif -%}
            {%- endif -%}
            {%- if hours > 0 -%}
              {%- if days > 0 -%}
                {{ ', ' }}
              {%- endif -%}
              {%- if hours == 1 -%}
                1 hour
              {%- else -%}
                {{ hours }} hours
              {%- endif -%}
            {%- endif -%}
            {%- if minutes > 0 -%}
              {%- if days > 0 or hours > 0 -%}
                {{ ', ' }}
              {%- endif -%}
              {%- if minutes == 1 -%}
                1 minute
              {%- else -%}
                {{ minutes }} minutes
              {%- endif -%}
            {%- endif -%}
          {%- endif -%}
 
Da es mir scheint das deine Gesamtzeit auch in Sekunden übergeben wird, muss man diese umrechnen
YAML:
sensor:
  - platform: template
    sensors:
      <sensorname_zum_weiter_verarbeiten>:
        friendly_name: <geeigneter_name>
        value_template: >-
          {% set time = states.binary_sensor.<dein-sensor> %}
          {% set minutes = ((time % 3600) / 60) | int %}
          {% set hours = ((time % 86400) / 3600) | int %}
          {% set days = (time / 86400) | int %}

          {%- if time < 60 -%}
            Less than a minute
          {%- else -%}
            {%- if days > 0 -%}
              {%- if days == 1 -%}
                1 day
              {%- else -%}
                {{ days }} days
              {%- endif -%}
            {%- endif -%}
            {%- if hours > 0 -%}
              {%- if days > 0 -%}
                {{ ', ' }}
              {%- endif -%}
              {%- if hours == 1 -%}
                1 hour
              {%- else -%}
                {{ hours }} hours
              {%- endif -%}
            {%- endif -%}
            {%- if minutes > 0 -%}
              {%- if days > 0 or hours > 0 -%}
                {{ ', ' }}
              {%- endif -%}
              {%- if minutes == 1 -%}
                1 minute
              {%- else -%}
                {{ minutes }} minutes
              {%- endif -%}
            {%- endif -%}
          {%- endif -%}
Super vielen Dank.
Werde ich heute Abend mal ausprobieren.

Mal abgesehen von meiner ersten Lehre wo wir Basic als Programmiersprache hatten habe ich seitdem mit Programmierung nix mehr zu tun gehabt.
Ich war /bin eigentlich immer nur Anwender.
Umso mehr würde ich gerne wissen wo man verständlich lesen/lernen kann in Yaml zu programmieren.
Ich würde gerne verstehen was die einzelnen Befehle, Klammern, Leerzeichen und und.... bedeuten.
Habt ihr da einen Tipp für mich?
 
Ich vermute mal das ich mich wieder anstelle. 🤦‍♂️
Aber HA Konfiguration ist nicht einverstanden damit.🤷‍♂️

Bin mir nicht sicher was ich bei "<sensorname_zum_weiter_verarbeiten>:"eintragen muss.

Habe im Heizungsregler mal die Betriebsstunden aufgerufen. Da gibt es einen Punkt " Betriebsstunden Brenner (Gesamtdauer von
Brenner EIN)".
Da werden 69014 Stunden angezeigt.

Mir würde es schon reichen wenn er die Tageszählerstände ab dem jetzigen Zeitpunkt addiert.
Würde das über einen Helfer "Zähler" funktionieren?Screenshot 2022-11-23 171200.jpgScreenshot 2022-11-23 171014.jpg

Möchte für die Auswertung noch den Gaszähler smart machen. Habe mir Reed-Kontakte bestellt und hoffe es über den Shelly Addon aufbauen zu können.
Dann könnte ich genau sehen wieviel Gas bei welcher Modulation verbraucht wird.
 
Als erstes nimmst du mal die <> raus,
Nur bei value_tamplet: >- bleibt der drinnen
An stell von Flammensignal würde ich Betriebsstunden oder ähnlich wählen, das ist später dein Sensor.

Anstelle von Shelly würde ich mir ein "wemos D1 mini" besorgen kosten ca 8€ und dort den reedkontakt dran, entprellen nicht vergessen sollte der Gas-Zähler ungünstig stehen bleiben zählt sonst der Verbrauch hoch.
 
Interpretiere ich das richtig, das wir hier Heizungsversteher haben, die man bzgl. Heizkonzept befragen kann?
Altes Haus mit Etagenwohnung, sonst leer, ungedämmt, BT Thermostate und eine 25J alte Junkers Ceramini Therme ohne Raum/Außenfühler.mit zu großer Leistung, die ich seit ein paar Wochen über einen Shelly am Raumreglereingang auf Heizen/nicht heizen stellen kann. Z.Z. lese ich die Ventilstellungen aus und schalte je nach Raum bei 50-70% die Therme ein und bei 30%-50" wieder aus (um pausenloses Takten zu vermeiden und die Pumpe hin und wieder aus zu haben, die seit 25J dauerläuft, wenn nicht Sommer ist).
Da der Gaszähler über Magnetometer ausgelesen wird, sehe ich genau, wann der läuft und wann nicht.
Ich kann gerne ein neues Thema beginnen, falls das nicht off topic ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Als erstes nimmst du mal die <> raus,
Nur bei value_tamplet: >- bleibt der drinnen
An stell von Flammensignal würde ich Betriebsstunden oder ähnlich wählen, das ist später dein Sensor.

Anstelle von Shelly würde ich mir ein "wemos D1 mini" besorgen kosten ca 8€ und dort den reedkontakt dran, entprellen nicht vergessen sollte der Gas-Zähler ungünstig stehen bleiben zählt sonst der Verbrauch hoch.
Beim Wemos D1 mini gibt es verschiedene Ausführungen.
Welcher müsste es sein? Die ganz einfachen haben ja noch keine Spannungsversorgung. Habe welche mit USB Anschluss gesehen.
Und wenn ich das richtig verstehe werden die dann auch über Wlan eingebunden oder?

Und mit entprellen meinst du das wenn der Magnet vom Zähler ungünstig stehen bleibt der Wemos nicht weiter zählt oder?
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.833
Beiträge
48.798
Mitglieder
4.488
Neuestes Mitglied
connect
Zurück
Oben