Gute Rauchmelder (Zigbee) gesucht

sphere577

Member
Hallo, ich suche gute Rauchmelder, die ich in Homeassistant einbinden kann. Vorzugsweise per ZIgbee.
Diese müssen natürlich den Gesetzlichen Anforderungen entsprechen, die sie auch für vermietete Räume benötigt werden.

Was könnt Ihr mir da so empfehlen?
 

tiermutter

Well-known member
Diese Rauchwarnmelder Sache ist jetzt nicht mein Spezialgebiet, normativ erst recht nicht (ich bin auf richtige Brandmeldeanlagen spezialisiert), aber ich würde sowas nicht in Verbindung mit einem vermieteten Objekt auf eigene Faust machen, schließlich muss (Planung) und Einbau gemäß normativen Richtlinien erfolgen... hier steht man mit einem Bein im Knast, wenn man glaubt "ich hänge da jeweils einen Melder in einen Raum und gut ist", daher würde ich hier eine Fachfirma beauftragen, die wenigstens nach DIN 14676 zertifiziert ist, dann bist Du auf der sicheren Seite und möglicherweise setzen die auch Geräte ein, die zusätzlich das können, was Du wünschst.
Ansonsten müssen Rauchmelder für diesen Zweck der Produktnorm DIN EN 14604 entsprechen, das sollte bei der Suche in jedem Fall berücksichtigt werden.
Anhaltspunkte für die Suche habe ich sonst leider keine, ich weiß nichtmal was Zigbee ist, aber ich glaube dass sich dieser HA-Kram nur bedingt mit "richtiger" (normativ korrekt ausgeführter) Gefahrenmeldetechnik in Kombination bringen lässt.
 

meister

New member
Ich habe es aufgegeben nach bezahlbaren Zigbee Rauchmeldern zu suchen, nun habe ich PM2.5 Sensoren in den Zimmern zusätzlich zu den normalen Rauchmeldern.
Das hat den Vorteil das ich schon viel früher als die Rauchmelder mitbekomme wenn sich was in der Raumlust tut.

Gruß,
Olli
 

sphere577

Member
Was haltet Ihr von denen?
https://www.amazon.de/Bosch-Smart-Home-App-Funktion-austauschbarer/dp/B09XFGPTZY?th=1

@tiermutter
Ich würde es jetzt nicht übertrieben. Ich bin privater Vermieter und werde da jetzt sicher kein Brandschutzkonzept bezahlen. Es gibt Rauchmelder nach den Gesetzlichen Pflichten, in jedem Kinder und Schlafzimmer und in den verbindenden Fluren! Fertig!

Wenn ich anfange würde für sowas auch noch Firmen ein zu stellen, bräuchte ich gar nicht mehr vermieten.....
 

sphere577

Member
Ja, das scheint leider der Fall zu sein. Hab mir diesen Bosch jetzt mal zugelegt. Nach eine Werks reset, wird auch das Interview mit dem Gerät gestartet. Allerdings kein Gerät hinzugefügt.
 

IvoryBalboa90

Active member
Ach guck, das klingt aber sehr danach, als wenn die einfach nur nicht in ZHA implementiert sind. Könnte (vielleicht) ja noch kommen.
Ich hätte ja gerne die Thermostate von Bosch (zweite Generation) im Haus, weil ich alle anderen halt einfach hässlich finde 😅
 

sphere577

Member
Okay Danke.

Komm ich wohl um den Bosch Bridge-Controller nicht herum. Da solls ja eine Integration für geben.
Oder nach was ganz anderem Ausschau halten....
 

tiermutter

Well-known member
Wie gesagt, ich habe keine Ahnung was die normativen Aspekte von Einbau und Instandhaltung angeht, hierzu habe ich nur meine Bedenken geäußert.
Wenn der Brandmelder nachweislich der erforderlichen Produktnorm entspricht, wirst Du im Schadenfall (Personenschaden) sicherlich gut dastehen... Ob man dir dann was kann, weil der Brandmelder nicht normkonform montiert wurde mag ich nicht ansatzweise beurteilen. Sicherlich ist dafür kein BSK nötig, eine Fachplanung (erfolgt durch den Errichter, der dann gerade stehen muss), mag ich aber auch nicht ausschließen, damit du in jedem Fall aus der Nummer raus bist.

Baut euch ein was ihr möchtet, solange ein Melder an der Decke hängt beklagt sich auch niemand... Aber wehe es kommt jemand zu Schaden und ich wette, dass man selbst für Sachschäden noch am Arsch gepackt wird, wenn es jemand darauf anlegt.

Wir lachen darüber, weil es ja eh niemand kontrolliert. Das passiert nur wenn jemand in den Knast gehen oder unheimlich dafür zahlen muss.

Schluss mit OT... Was können diese Zigbee oder allgemein HA/ smarten Brandmelder eigentlich besonderes, dass man unbedingt solche haben will?
 

the other

Well-known member
Moinsen,
vielleicht einfach mal den Handwerker des Vertrauens dazu fragen (hier eben den Schornsteinfeger)...

Was die Dinger nun unbedingt besser machen, weiß ich auch nicht...ggf. bekommst du eben ne Nachricht auf dein Gerät (Smartphone), dass da ne Rauchentwicklung stattfindet, wenn du eben nicht daheim bist. DAS könnte ein Vorteil sein. Mal schauen, ob der TE uns da noch andere nennt...
 

the other

Well-known member
Moinsen,
naja, als Vermieter kannst du ggf. den anderen Parteien im Haus ne Nachricht zukommen lassen...
Daneben gibt es ja auch Modelle, die sich miteinander vernetzen. Wenn also Gerät in Wohnung/Zimmer A auslöst, lösen alle anderen auch aus...
Wie gesagt, hier sind auch ganz normale Rauchmelder ohne jede Netzfunktion am Start in den Zimmern...persönlich keine Ahnung wofür das Extra sein muss (fehlende Phantasie).
Bei Feuchtigkeitssensoren (Wasserschaden) find ich es nachvollziehbar, logo.
 

the other

Well-known member
Moinsen,
auch wenn es langsam vom Thema abgleitet:
sind die denn dann auch so smart, dass ein Piepsen wegen "Batterie fast leer" trotzdem nur an EINEM Gerät auslöst? Oder piepen dann auch alle?:p
 

sphere577

Member
Also ich persönlich sehe einen Vorteil darin, dass ich zentral über alle Ereignisse informiert werde.
Bei mir sind es z.b. von Keller bis unter die Dachspitze 5 Etagen. Also wenn ich im og2 im Wohnzimmer sitze, bekomme ich es garantiert nicht mit, wenn im Keller irgendwas qualmt. Zum anderen kann ich mich auch außer Haus warnen lassen. Es muss ja nicht immer der Großbrand sein. Wenn unser 16 jähriger allein zu Hause ist und sich irgendwas im Ofen macht, vergisst er bei zocken schon gerne Mal die Zeit. Und die ganze Welt um herum... Da tut's dann ein Anruf nach Hause.
Viele Haben beim Thema Rauchmelder ja nur die Großbrände vor Augen....
Ein weiterer Punkt wäre eine einfache Alarmanlage, die nur noch ein paar billige Bewegungsmelder in der Hütte benötigen würde. Da sich ja meisten der Signalgeber an den Geräten unabhängig einschalten lässt.

Zugegeben, ist es natürlich auch ein bisschen der Spieltrieb. Aber sehe ich halt auch tatsächliche einen Mehrwert.
Außerdem muss muss ich es ja ausnutzen, wenn wenigstens einmal meine Frau bei meinem Tech-Spielereien auf meiner Seite habe! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

IvoryBalboa90

Active member
Ich werf nochmal was anderes in den Raum:
Stichwort Alarmanlage. Es gibt Smarte Rauchmelder, die auch "händisch" zum Kreischen gebracht werden können. Zb wenn man nicht Zuhause ist und ein Bewegungsmelder oder eine Kamera auslöst.
Ich weiß jetzt nicht ob es das mit Zigbee gibt, aber mit Wifi gibt es sowas afaik.
Und dann macht - in meinen Augen - so ein Smarter Rauchmelder wirklich Sinn.
 

sphere577

Member
Nach 2 Tagen Recherchen, gestaltet es sich echt nicht einfach etwas nach meinen Anforderungen zu finden.

Hat denn irgendwer schon welche im Einsatz und kann berichten?

Finde momentan echt nicht, dass direkt in HA unterstützt wird, EN Norm konform ist, und wo ich die Sirene direkt ansprechen kann.
Hier muss man dann wohl doch auch Herstellerlösungen zurück greifen.

Hat da jemand Erfahrung, mit welchen Geräte das funktionieren kann?
Bosch? Homeatic IP?
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.709
Beiträge
21.286
Mitglieder
1.217
Neuestes Mitglied
DUC750
Oben