Fritzbox 6660 (aus altem Vertrag) debranden

xvedx

New member
Hallo, ich würde gerne meine Fritzbox 6660 Cable aus meinem alten Vertrag (ja, meine; Eigentum) debranden, um z.B. die Updatefunktion freizuschalten. Ist dies möglich? Weil durch die YouTube-Tutorials komme ich leider nicht weiter.
LG
 
Hi, bei der Anmeldung des Telefongeräts und bei den Updates (7.50 ist noch nicht für die 6660 verfügbar, jedoch wäre mir wireguard vpn wichtig), die ich gerne bekommen wollen würde, sobald sie verfügbar sind und nicht erst dann, wenn der alte Anbieter sie freischaltet.
Falls du meintest, wo es bei der Verbindung zur Fritzbox hakt, kann ich dir nur sagen, dass, wenn ich per LAN mit der IP 192.168.178.2 mich sofort nach trennen des Stroms über FTP mit der Fritzbox verbinden will, ich keine Antworte bekomme, sondern die Fritzbox "normal" hochfährt.
 
mich sofort nach trennen des Stroms
Naja, da muss man schon den richtigen Zeitpunkt abpassen, denn "sofort" wird nicht funktionieren, da die entsprechenden Dienste dann auf der Box noch garnicht gestartet sind. Das kann mitunter aber schon ein bisschen dauern, bis man da den richtigen Moment erwischt hat, da heisst es Ausdauer haben - einfach mit immer grössererem Zeitversatz (seit Reset) testen, wird schon... :)
 
achso, ok. dann war ich anscheinend erstmal zu voreilig. melde mich dann nach paar versuchen wieder. hast Du irgendwelche Tipps? vlt. eine bestimmte Anzahl von "Blinkern". Also ich habe schon abgewartet, dass einmal alle Lampen aufleuchten und nur noch die Power-LEED blinkt.
 
Also definitiv dann, wenn die Netzwerkverbindung am Rechner wiederhergestellt ist, aber vllt ist das auch schon "zu spät" :)
 
Ein "guter Trick" wäre in dem man in einem CMD.EXE-Fenster ein ping -t 192.168.178.1 laufen lässt.
Dann wartet man im vorbereiteten FTP-Client und sowie man PING-Antworten sieht, verbindet man den FTP-Client mit der FritzBox.
 
Mit einer falschen recovery.exe eines anderen Modells bekommt man jede Box sauber im Bootloader angehalten. Bei dem Modell ist imho Vorsicht geboten wegen der Bootloaderversion. Mal hier die readme von fesc2000 sorgsam durchlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Musste gerade nochmals kurz nachlesen wegen Model 6591 und 6660. Habe #12 nochmals abgeändert. Wie gut Du dich mit Linux auskennst k.A. Ohne serielle Konsole würde ich das Projekt nicht angehen. Bei der 6490 ist das relativ einfach.
 
Von Linux an sich relativ wenig Ahnung. Aber woher bekommt man die recovery.exe? Ich glaub ich mach irgendwas falsch😅
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.703
Beiträge
47.960
Mitglieder
4.350
Neuestes Mitglied
FreundderSonne
Zurück
Oben