Fritz!OS 07.28

rednag

Well-known member
Meine Fritz!Box 7490 meldet ein neues Update.
Von der Version Fritz!OS 07.27 auf 07.28
Das Changelog wird auch immer umfangreicher.
Leider kann ich dieses hier nicht reinkopieren aufgrund einer Zeichenbeschränkung.
Wie dem zu entnehmen ist, gilt es aber auch nur die Fritz!Box 7490.
Wie dem auch sei. Ich werde damit noch eine Weile warten.
Early Adopter war ich mal. :)

Fritz!OS.JPG
 

rednag

Well-known member
Nach der hier vorherrschenden durchweg positiven Rückmeldungen habe ich das heute auch in Angriff genommen.
Vorher natürlich ein Backup erstellt. War eine Sache von 3 Minuten inkl. Neustart.
Ohne Kompikationen. Kann sich QNAP mal ein Beispiel nehmen. :)

fritzos.JPG
 

tgsbn

New member
Die Update-Qualität von AVM ist tatsächlich sehr gut.
Bei meinen Fritz!Boxen hatte ich noch nie ein ernsthaftes Problem durch ein Update.
Fritz!OS-Updates spiele ich deshalb immer ohne Bedenken zeitnah ein.
(Bei gewissen anderen Herstellern wie M.......t oder Q..P bin ich da durchaus zurückhaltender. ;-)
 

rednag

Well-known member
Jo, sehe das ganze so ähnlich wie @tgsbn
Hatte mit den Fritzboxen bisher auch nur einmal ein Problem. Der Neustart nach einem Update endete mit einer duchgehend rot leuchtenden Taste.
Der damalige ISP hat mir aber umgehend Ersatz geschickt. 2 Tage ohne Internet. Schrecklich. :)

QNAP ist hier leider komplett verschlossen. Schlimm genug, daß jede Menge neue Releases von QTS regelmäßig zurückgezogen werden.
Auf die Palme bingt mich aber die ausbleibende Kommunikation. Warum wurde zurückgezogen, wie geht es weiter, welche Handlungsempfehlungen gibt es, was machen die Leute welche das Update schon installiert haben etc. usw. Keinerlei Feedback. Ist halt einfach so.
 

tiermutter

Well-known member
Die Update-Qualität von AVM ist tatsächlich sehr gut.
Jo, sehe das ganze so ähnlich wie @tgsbn
Wo nichts ist, kann es auch keine Probleme geben :devilish: :devilish::devilish:

VPN mit IKEv1 und Xauth (veralteter Mist erweitert um unsicheren Mist)... ausschließlich auf IPv4 basierend (wir reden hier von einem Deutschen Hersteller, nicht von USA/CAN wo man mit v4 Adressen um sich werfen kann). Das ist doch ein Trauerspiel!
Was außer rudimentäre Routing- und Modemfunktionen samt Telefonie hat eine Fritte denn zu bieten? Naja WLAN und Mesh, ok. War ich seiner Zeit nicht von begeistert 😛.

AVM ist alles andere als am Zahn der Zeit, was soll schon schiefgehen wenn etwas seit 1998 funktioniert und man es nicht anpackt?
Für mich ist so eine Fritte genau das wonach es aussieht: Ein Haufen Plastik dem nichts passieren kann, wenn er nicht erhitzt wird.
QNAP ist hier leider komplett verschlossen.
Wahrscheinlich weil da Kohle in der Hardware steckt... aber Recht haste ja... QNAP könnte deutlich mehr Kulanz an den Tag legen, ich habe aber das Gefühl, dass da langsam ein Umschwung stattfindet.
neue Releases von QTS regelmäßig zurückgezogen werden.
Gab es zuletzt... davor ist aber auch einige Zeit her... gibt es aber auch überall. Die Quali von QTS lässt aber in jedem Fall zu wünschen übrig, keine Frage. Bei Windows manchmal auch. Kommt halt auch auf die Komplexität des Programms/ OS an, aber davon verstehe ich nicht viel :)
Auf die Palme bingt mich aber die ausbleibende Kommunikation.
Dito. Da passiert viel zu wenig, das habe ich auch schon knallhart kommuniziert und regen Austausch mit der GF des deutschen Supports gehabt. Selbst eine Handvoll solcher Dinger bewirken aber nichts, weil auch denen die Hände gebunden sind (irgendwie klar in so einem Konzern mit entsprechenden Subs). Wir beklagen uns einfach nur an falscher Stelle (Support oder Forum), an die Richtigen wird es nur nicht getragen. Bei AVM mag der Draht "Support>Technik>Marketing | GF" kürzer sein, aber AVM bedient auch nur Deutschland und ggf. Teile Europas, aber nicht die Welt 😘

Eigentlich wollte ich Half-Life weiterspielen und der Xen-Welt entkommen, nun gehe ich aber schlafen.
 

the other

Well-known member
Moinsen,
VPN mit IKEv1 und Xauth (veralteter Mist erweitert um unsicheren Mist)... ausschließlich auf IPv4 basierend (wir reden hier von einem Deutschen Hersteller, nicht von USA/CAN wo man mit v4 Adressen um sich werfen kann). Das ist doch ein Trauerspiel!
Was außer rudimentäre Routing- und Modemfunktionen samt Telefonie hat eine Fritte denn zu bieten? Naja WLAN und Mesh, ok. War ich seiner Zeit nicht von begeistert

alles richtig.
Nur: eben auch (behaupte ich jetzt mal) absolut Zielgruppenorientiert.
Solange ein nicht unerheblicher Teil der Kundschaft schon Schwißperlen, Schnappatmung und einen MIMIMI Chor anstimmt, weil das default Passwort geändert werden soll...wat willste denen mit IPv6 kommen, die fallen einfach tot um.

Und immer noch besser als veraltete VPN Apps auf dem NAS...(mal weit ausm Fenster gehängt).
:devilish:
 

Mavalok2

Well-known member
Bei meiner Fritte gibt der ISP die Version vor. Und die ist auf einem veralteten Stand. Habe schon beim ISP nachgefragt, was denn mit Updates sei. :(
Das Changelog wird auch immer umfangreicher.
Leider kann ich dieses hier nicht reinkopieren aufgrund einer Zeichenbeschränkung.
Die große Änderung ist aber bei Version 7.27 passiert und nicht bei 7.28. So zumindest liest sich für mich das Changelog. Beim verlinkten Changelog wird Version 7.28 und Version 7.27 aufgeführt. Die Änderung von Version 7.28 ist eigentlich nur dies:
Produkt: FRITZ!Box 7490

Version: FRITZ!OS 7.28

Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Spanisch

Release-Datum: 19.08.2021
```

**Neue Features:**
------------------------------------------------------------

- Vorfahrt im Homeoffice - Priorisierung eines Computers beim Internetzugang leicht aktivierbar
- FRITZ!Fon zeigt Wettervorhersage auf dem Startbildschirm
- Lichtsequenz "Aufwachen/Einschlafen" für den FRITZ!DECT 500 und kompatible DECT-LED-Lampen
- Prima Raumklima mit FRITZ!DECT 440 - die Luftfeuchtigkeit leicht im Blick
- FRITZ! Smart Home unterstützt nun auch kompatible Rollladensteuerungen
- Für das in FRITZ!Box integrierte Faxgerät: Journal für empfangene und gesendete Telefaxe
- Zahlreiche Verbesserungen der Bedienoberfläche für die Nutzung von Telefonbuch, Rufumleitungen und Rufsperren

------------------------------------------------------------

Mit jedem neuen FRITZ!OS-Update aktualisiert AVM auch die Sicherheitsfunktionen und empfiehlt daher grundsätzlich für alle Geräte, das Update durchzuführen.

------------------------------------------------------------

Hinweis: Anleitungen zur Einrichtung und Nutzung der Mesh Funktionen finden Sie auf avm.de/mesh-faq

Im Folgenden finden Sie die komplette Liste der neuen Funktionen des aktuellen FRITZ!OS, deren Beschreibung im Detail und eine Liste weiterer Verbesserungen in dieser Version.

# Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.28

## System:
- **Verbesserung** Stabilität angehoben

## Telefonie:
- **Änderung** Notwendige Anpassung an veränderte Anforderungen zur Authentifizierung bei Google (Google-Telefonbuch und -Kalender)
- **Verbesserung** Interoperabilität für CardDAV-basierte Online-Telefonbücher erhöht
- **Verbesserung** Optimierte Behandlung von Rufumleitungen bei SIP-Trunks, die eine Rufumleitung in der Rufphase unterstützen

## WLAN:
- **Verbesserung** Stabilität angehoben

## USB:
- **Behoben** Mit macOS Big Sur Version 11.3 konnte keine Netzlaufwerkverbindung (SMB) aufgebaut werden
Alles andere ist Version 7.27.
 

rednag

Well-known member
Wo nichts ist, kann es auch keine Probleme geben
Nur: eben auch (behaupte ich jetzt mal) absolut Zielgruppenorientiert

Dann bin ich eben die anvisierte Zielgruppe. Ich mag die Einfacheit dieser Geräte. Internet und Telefonie. Mehr nutze ich von den Kisten auch nicht.
Und das funktioniert ohne viel Gehampel. Und das ist mir mittlerweile mehr wert als der ganze hippe Bastelkram welcher nur mit viel Glück funktioniert.
VPN geht über die Sophos und fertig. Ich will mich einfach mit manchen Sachen nicht mehr beschäftigen. Und diese Sachen sollen einfach laufen.
 

Peter

New member
Als Router hatte ich früher (von 2002 bis ca. 2010) einen PC mit fli4l laufen. Das lief problemlos, der konnte auch viel, fraß aber ordentlich Strom.

Danach nur noch Fritzboxen (erst 7390, dann 7490). Die 7490 läuft auch schon viele Jahre.

Worauf will ich hinaus: Eine Fritzbox läuft einfach. Ja, sie ist kein Hightech. Aber im Grunde muss sie nur das Internet managen/verteilen und das Festnetz bereitstellen (nur noch Opa ruft da bei uns an).

Die 7.28 ist bei meiner 7490 auch drauf. Das Update lief problemlos (wie immer die letzten 11 Jahre).
 
Zuletzt bearbeitet:

Microby

Member
Ich hatte mit der 7.27 auf meiner 6660 sogar massivere Probleme (LAN und WAN zusammengebrochen) was mir sogar einfach nur bei Kabel-TV schauen aufgefallen war (TV zeigte plötzlich an Netzwerk weg). Das passierte mehrfach nachdem ich von der 7.26 auf die 7.27 geupdatet hatte.
Der AVM-Support hat sofort reagiert, mir mitgeteilt das sie von den Problemen wüssten und ich solle die Beta nehmen.
Ich konnte leider nicht mehr so viel zur Fehlerbehebung beitragen, da die Fritte dann problemlos lief.
Mittlerweile bin ich aber auch wieder auf der normalen 7.28 und da alles gut...

So und das war mein Hallo... Nachdem mich @rednag hierher eingeladen hat und man trifft sogleich vertraute Gesichter... @Mavalok2 , @tiermutter , @carsten_h , usw...
Aber das Hallo gehört wenn ja woanders hin... ;)
 

rednag

Well-known member
Hallo @Microby ,

ich freue mich, daß Du hier bist. So wie mich natürlich jedes neue Mitglied freut.
Die Poweruser sind ja nun schon fast alle hier vertreten. Geballte Kompetenz. Nun können die Probleme kommen. :)
 

arnulf

New member
Moin,
hab hier eine 6890 am Start mit der ich Hybride DSL und LTE fahre da hier nicht viel mit Breitband geht und erst mit 7.28 vernünftig funktioniert.
Gruß
 

dinner95

New member
Nabend Zusammen,

bei uns in der Firma haben wir eine 7590 + Mesh für die Gäste.
Dort läuft die neue FW seit einigen Tagen ohne Probleme.
 

rednag

Well-known member
Hallo @dinner95,

Fritzbox WLAN im betrieblichen/gewerblichen Umfeld?
Wie viele User sind da im Schnitt angemeldet?
Ich hatte ewig Ärger mit meinem WLAN der Fritzbox samt Repeater von AVM.
Vor etwa 2 Jahren bin ich umgestiegen auf Accesspoint von Sophos und bereue das nicht im geringsten.
Es war so ziemlich alles besser. :)
Aber die oben erwähnte 7.28 läut ohne Probleme.
Wenn die Kiste auch nur noch Internet und Telefonie macht.
 

dinner95

New member
Ja, richtig.
In den Anfangszeiten hatten wir auch riesige Probleme mit den Repeatern.
Da der Chef aber aufs Geld achtet, war an dieser Stelle nicht mehr drin.
Seit den letzten beiden FW Updates für die Fritte und die Repeater läuft es jetzt fast sauber.
Selbst das Switchen zwischen den einzelnen Stationen funktioniert fast Reibungslos, da sie weit auseinander stehen.

Da wir das Netzwerk auch oft als Testnetzwerk nutzen haben wir dauerhaft ca. 100 Geräte / VMs aktiv.
Dabei kommen viele der Geräte aus dem IoT Umfeld.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
956
Beiträge
13.923
Mitglieder
487
Neuestes Mitglied
hendrik2022
Oben