FRITZ!DECT 301 Automatisierung

AndiFidi

New member
Hallo,
ich habe die FRITZ!DECT 301 Heizkörperventile in Homeassistant eingebunden. Sie lassen sich steuern, hierbei gibt es kein Problem.
Es gibt aber leider mit Automatisierungen ein Problem. Ich möchte, dass die Steuerung der FRITZ!DECT 301 komplett über Homeassistant läuft.
Leider funkt immer noch die FritzBox mit den Einstellungen für die FRITZ!DECT 301 dazwischen (Schon probiert die Funktion 'Heizung aus' zu nutzen).

Kann ich die Vorgabeeinstellungen der FritzBox komplett durch Homeassistant ignorieren lassen und die volle Kontrolle übernehmen?
Gruß
AndiFidi
 

AndiFidi

New member
Hi zurück :) Bedeutet, dass die eingestellte Komforttemperatur und/oder die Absenktemperatur aus den
FritzBox Einstellungen immer die Werte welche durch Homeassistant gesetzt werden überschreibt. Auch wenn nur eine Absenktemperatur im entsprechenden Zeitplan in der FritzBox eingestellt wurde.
 

Digedag64

Member
Die Dinger entweder aus der FritzBox entfernen/löschen oder ihnen zumindest eine Vorlage zuzuweisen, welche keinerlei Änderungen mehr hinschickt, ist keine Option?
 

AndiFidi

New member
Aus der FritzBox löschen würde keinen Sinn machen, dann könnte ich die Ventile ja nicht mehr ansteuern....
 

blurrrr

Well-known member
Ich glaube, die "Löschung" aus der Fritzbox war eher so gemeint, so dass die Geräte unkonfiguriert (also ohne zugewiesenen Heizplan) wieder zur Fritzbox hinzugefügt werden und die Steuerung somit ggf. komplett HomeAssistant überlassen bleibt. Alternativ eben der Hinweis, dass man die Vorlage zum Verhalten entfernt, damit sich die Geräte nicht mehr daran gebunden sind. Also einmal alles raus, Vorlagen entfernen, Geräte wieder hinzufügen und keine Vorlage zuweisen (somit sind die Geräte dann zwar vorhanden, erhalten aber von der Fritzbox keinerlei Anweisung, wie sie sich zu verhalten haben).
 

AndiFidi

New member
Habe vorgestern an den Support von AVM geschrieben. Die Möglichkeit Einstellungen der FritzBox zu ignorieren gibt es leider nicht. Sie haben sich den Änderungswunsch aber vorgemerkt. In einem anderen Forum (nicht Homeassistant) habe ich gelesen, dass die FritzBox nach Ablauf des aktuellen Tages auf die Einstellungen der FritzBox umstellt. Ich versuche mal in der Nacht die Werte der Absenkung erneut von Homeassistant senden zu lassen.
 

KalKin

New member
Habe vorgestern an den Support von AVM geschrieben. Die Möglichkeit Einstellungen der FritzBox zu ignorieren gibt es leider nicht. Sie haben sich den Änderungswunsch aber vorgemerkt. In einem anderen Forum (nicht Homeassistant) habe ich gelesen, dass die FritzBox nach Ablauf des aktuellen Tages auf die Einstellungen der FritzBox umstellt. Ich versuche mal in der Nacht die Werte der Absenkung erneut von Homeassistant senden zu lassen.
Ich verstehe zwar den Wunsch, alles in Home Assistant zu machen, aber solange AVM das nicht unterstützt . . .
Ich habe grundsätzliche die Termostate alle in der FritzBox konfiguriert. Also "normale" Heizzeiten für die jeweiligen Heizkörper hinterlegt.

Damit mir die FritzBox die Ventile nicht verdreht, wenn es gerade nicht passt, habe ich in die Automatisierungen entsprechende Abfragen eingebaut. Also wenn die Ventile einen Befehl bekommen zu heizen (weil die FritzBox nach Zeitplan umstellt) wird nachgesehen ob es einen Grund gibt das zu verhindern (wie z.B. ein offenes Fenster, oder draußen zu warm zum Heizen) und entsprechend eingegriffen.

Andererseits kann man so auch bei der FritzBox anfragen welche Periode für einen Heizkörper gerade gilt und das Ventil entsprechend einstellen. Zum Beispiel wenn ein Fenster geschlossen wird und die Frage beantwortet werden muss ob jetzt comfort oder eco geschaltet werden soll.
Ob das der Weisheit letzter Schluß ist weiß ich nicht. Es stellt mehr meinen bisherigen Wissensstand dar :)
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.725
Beiträge
21.438
Mitglieder
1.234
Neuestes Mitglied
Doneinei
Oben