Fritz!Box 7590 im Mode "Internetverbindung selbst aufbauen"

Claudio

New member
Hallo zusammen

Meine Ausgangslage:
Wie bei vielen Providern ist auch bei uns die Benutzung des zur Verfügung gestellten Modem Pflicht. Mit dem Technicolor TC7230 mit einer uralt FW bin ich nicht wirklich glücklich. Im Moment benutze ich darum meine Fritz!Box 7590 hinter dem TC7230 im IP-Client Modus. Da aber in diesem Modus diverse Funktionen (Gast WIFI, DHCP-Server, Firewall etc.) nicht funktionieren, würde ich gerne auf "Internetverbindung selbst aufbauen" umstellen. Gemäss Anleitung von AVM sollte das eigentlich auch problemlos möglich sein.

Mein Problem:
Sobald ich den Mode umstelle und das LAN-Kabel zwischen den beidem Modem wir beschrieben auf den WAN-Port umstecke wird der Internetzugang von der Fritz!Box automatisch überprüft und als erfolgreich befunden. Nach ein paar Sekunden ist jedoch der Zugang zur Weboberfläche nicht mehr verfügbar. Sämtliche Geräte im Netzwerk sind ab diesem Zeitpunkt ohne Internet. Die Fritz!Box ist nur noch über die Notfall IP 169.254.1.1 erreichbar, obwohl ich diese mit einer manuellen IP betreibe.

Hat jemand eine Idee, wo mein Fehler liegt? Vielen Dank für einen Hinweis!

Beste Grüsse, Claudio
 
Sicher, daß das TC7230 in den Bridge-Mode geschaltet wurde? Sonst vergibt es via DHCP die IPs wodurch die eingestellte IP für das GUI der 7590 wirkungslos wird.
Nachtrag: Der Bridge-Mode muss u.U. vom Provider ausgelöst werden, sofern du das in deinem Kundencenter nicht selbst einstellen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sorry, leider ist mir die Routerkonfiguration ziemlich fremd. Aktuell ist der "Legacy RG IPv4 Mode" eingestellt. Muss ich dort auf "Disable Mode" umstellen?
 

Anhänge

  • SwitchMode.jpg
    SwitchMode.jpg
    81,1 KB · Aufrufe: 9
Je nach Standort kann -oder auch nicht- der Bridge-Mode eingeschaltet werden von Vodafone ... oder wer auch immer dein Kabel-ISP ist. Entweder findest du in deinem Kundencenter eine entsprechende Einstellmöglichkeit oder auch nicht.
Selbst wenn du kurzfristig über Hintertürchen den Modus eingerichtet bekämest, wird das von Vodafone per Fernwartung automatisch wieder zurückgesetzt, was dann nur Frust bringt.
Btw falls du keinen superschnellen Anschluss gebucht hast, wäre eine billige Fritz!Box 6490 der einfachere Weg. Die bekommst du in den Kleinanzeigen für kleines Geld. Wichtig die Artikelnummer und wo der Anschluss gerade liegt. Das Modem kannst du ja für Servicefälle dann aufbewahren.
 
Ich vermute, wir reden hier über die Schweiz, über upc.ch oder yetnet/Quickline oder so einen Anbieter? Da bei Dir in der Liste der explizite Eintrag „bridge mode“ fehlt, denke ich mal, daß der Kundendienst es Dir freischalten muß, so findet man es zumindest sowohl in der yetnet-Information als auch in der Quickline-Anleitung.
 
Du kannst die FB auch Kaskadiert hinter einem anderen Router einrichten. Somit muss er nicht im Bride-Mode sein. Hier stelle die FB aber keinen eigenen Internetzugang her sondern nutzt den Router davon. Ihr eigenes Netz und Firewall wird aber aktiv gesetzt.

https://avm.de/service/wissensdaten...FRITZ-Box-als-kaskadierten-Router-einrichten/

Ob das was für dich ist kommt hier mehr darauf an was genau du alles an der FB nutzen möchtest bzw. was du vor hast.
 
@Stationary: Ja, es ist einen kleinen Anbieter (gga-maur) in der Schweiz.
@Spielebernd: Vielen Dank für deine Infos. Mir geht es primär um die Nutzung der Firewall und des Gast WIFI. Leider konnte ich die Konfiguration wie in der Anleitung von AVM beschrieben nicht umsetzen. Bei meiner Fritz!Box 7590 existiert der Menüpunkt "Internetzugang über 'LAN 1'" nicht. Ich benutze die aktuelle FRITZ!OS Version 7.50. Was mich auch irritiert ist die Aussage auf der Seite
https://avm.de/service/wissensdaten...ox-fur-Betrieb-mit-anderem-Router-einrichten/
unter Punkt 2: "ist der Zugriff aus dem Internet oder dem Netzwerk des vorhandenen Routers auf Geräte, die an der FRITZ!Box angeschlossen sind, nicht möglich." Der Zugriff aus dem Internet ist ja einer der zentralen Funktionen vom Provider-Modem...
 
Morgen.

Wenn mit LAN 1 die Zeile meinst bist du in der falschen Anleitung.
  1. Aktivieren Sie die Option "per LAN".
Kaskadiert machst du über WAN und Zugang über ein anderes Modem oder Router.

  • ist der Zugriff aus dem Internet oder dem Netzwerk des vorhandenen Routers auf Geräte, die an der FRITZ!Box angeschlossen sind, nicht möglich.
Bedeutet du kannst nicht von unterwegs aus direkt auf deine FB da du erst über den Vorrouter musst. Auch ist es nicht möglich von eine Gerät was am vorrouter angeschlossen ist in das Netzwerk deiner FB zu kommen und die Geräte anzusprechen.

Grüße
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.472
Beiträge
46.014
Mitglieder
4.103
Neuestes Mitglied
anna.johann.031184
Zurück
Oben