FRITZ!Box 7590 AX Fritz Repeater 1750E kein Netz

KingAbi

New member
Hallo, ich habe mir vor kurzem eine neue FRITZ!Box 7590 AX aufgrund einer Vertragsänderung zugelegt. Seitdem ich die FRITZ!Box habe, kriege ich über das 2,4 GHz Funknetz kein bis 0,5 MBits signal zum repeater. Am Handy usw. ist alles in Ordnung.Mit der davorigen 7490 hat alles ohne Probleme geklappt. Am repeater dürfte es nicht liegen, da ich die 7490 auch zum testen als repeater eingerichtet hatte. Habe alle möglichen resets durchgeführt und bin zu keinem Entschluss gekommen.
 

KingAbi

New member
Das hast Du alles durchgearbeitet? Das 5 GHz-Netz ist eingeschaltet? Die korrekten Einstellungen für die neue 7590AX sind im Repeater hinterlegt?
Ja, habe ich alles durch. Weiterhin kein netz im 2,4 ghz Netz. Im 5 ghz Netz läuft alles, allerdings kriegt er dann, ich denke mal aufgrund der geringeren Reichweite, mehrmals am Tag einen disconnect.
 

blurrrr

Well-known member
Kann es evtl. sein, dass der Eco-Modus eingeschaltet ist?
WLAN Eco für optimale Leistung bei minimalem Stromverbrauch
Falls Du das irgendwo ein- bzw. ausschalten kannst, schalt es mal aus und schau mal, ob sich die Situation mit dem Repeater verbessert. Kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, aber Kontrolle ist in diesem Fall wohl besser als Vertrauen eine schlechte WLAN-Verbindung.

Ansonsten natürlich - sofern möglich - Firmware des Repeaters updaten. Vermutlich wirst Du an dem Ding auch nicht groß irgendwas machen können, aber ich würde auf jeden Fall mal über die Einstellungen am Repeater, als auch der Fritzbox schauen.

Was für ein Repeater-Modell ist es denn eigentlich?
 

KingAbi

New member
Kann es evtl. sein, dass der Eco-Modus eingeschaltet ist?

Falls Du das irgendwo ein- bzw. ausschalten kannst, schalt es mal aus und schau mal, ob sich die Situation mit dem Repeater verbessert. Kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, aber Kontrolle ist in diesem Fall wohl besser als Vertrauen eine schlechte WLAN-Verbindung.

Ansonsten natürlich - sofern möglich - Firmware des Repeaters updaten. Vermutlich wirst Du an dem Ding auch nicht groß irgendwas machen können, aber ich würde auf jeden Fall mal über die Einstellungen am Repeater, als auch der Fritzbox schauen.

Was für ein Repeater-Modell ist es denn eigentlich?
Es handelt sich um den Fritz repeater 1750E. Das Ding ist halt, dass ich die FRITZ!Box 7490 auch mal zum Testen als repeater angeschlossen habe und der hat auch nicht auf 2,4 ghz funktioniert.
 

blurrrr

Well-known member
hat auch nicht auf 2,4 ghz funktioniert
Dann solltest Du auf jeden Fall die Einstellungen auf der neuen Fritzbox prüfen. Ich bin - zugegebenermaßen - garnicht so im WLAN-Thema drin mit dem ganzen neuen Kram, aber evtl. kann die neue Fritzbox etwas, was die alten nicht können. Wenn die neue Fritzbox dann nur mit ihrem neuen Kram unterwegs ist, schneiden die älteren Geräte dabei mitunter auch ziemlich mager ab.

Ich gehe mal davon aus, dass Du den Repeater nach Wechsel der Fritzbox auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und frisch mit der neuen Fritzbox verbunden hast, oder? Falls nicht, würde ich das auf jeden Fall mal machen (geht ja schnell dank WPS). Der Repeater ist auch nicht mehr auf der AVM-Website aufgeführt, keine Ahnung, ob das Ding noch von AVM supported ist. So sieht es für mich erstmal nach "alte Dinge mit neuen Dingen koppeln" aus, was auch gerne mal zu Problemen führt. Ich bin aber echt nicht in der AVM-Welt Zuhause, von daher ist das auch eher als reine Spekulation anzusehen.

Repeater mal zurücksetzen, Firmware upgraden und erneut via WPS mit der Fritzbox verbinden, kann jedenfalls nicht schaden und ist flott gemacht. Falls das auch nicht funktioniert, würde ich einfach noch etwas warten, vielleicht hat hier ja jemand "die" Idee ☺️
 

KingAbi

New member
Dann solltest Du auf jeden Fall die Einstellungen auf der neuen Fritzbox prüfen. Ich bin - zugegebenermaßen - garnicht so im WLAN-Thema drin mit dem ganzen neuen Kram, aber evtl. kann die neue Fritzbox etwas, was die alten nicht können. Wenn die neue Fritzbox dann nur mit ihrem neuen Kram unterwegs ist, schneiden die älteren Geräte dabei mitunter auch ziemlich mager ab.

Ich gehe mal davon aus, dass Du den Repeater nach Wechsel der Fritzbox auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und frisch mit der neuen Fritzbox verbunden hast, oder? Falls nicht, würde ich das auf jeden Fall mal machen (geht ja schnell dank WPS). Der Repeater ist auch nicht mehr auf der AVM-Website aufgeführt, keine Ahnung, ob das Ding noch von AVM supported ist. So sieht es für mich erstmal nach "alte Dinge mit neuen Dingen koppeln" aus, was auch gerne mal zu Problemen führt. Ich bin aber echt nicht in der AVM-Welt Zuhause, von daher ist das auch eher als reine Spekulation anzusehen.

Repeater mal zurücksetzen, Firmware upgraden und erneut via WPS mit der Fritzbox verbinden, kann jedenfalls nicht schaden und ist flott gemacht. Falls das auch nicht funktioniert, würde ich einfach noch etwas warten, vielleicht hat hier ja jemand "die" Idee ☺️
Habe ich tatsächlich alles schon gemacht 🥲 hat leider alles nichts gebracht. Bin auch schon am verzweifeln. Komisch ist halt, dass alle repeaterfähigen Geräte kein Signal im 2,4 ghz Netz senden können.
 

blurrrr

Well-known member
Ich bin nicht so ganz auf dem laufenden, was die aktuellen Standards angeht, aber kann natürlich auch sein, dass die neue Box da irgendwas rausschickt, womit der alte Repeater halt nicht klar kommt. Die neue Fritzbox ist ja die AX wie Du schriebst, vielleicht wirfst Du mal einen Blick auf die Wikipedia-Seite: https://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.11ax
Es ist ein Nachfolger von 802.11ac, aber es werden neben dem ISM-Band bei 5 GHz auch wieder das 2,4-GHz-Band verwendet.
Keine Ahnung, ob sich das irgendwie mit den älteren Standards ins Gehege kommt. Wenn es "nur" auf ein stabiles WLAN ankommt und nicht so sehr auf Geschwindigkeit, würde ich einfach mal schauen, ob man der neuen Fritzbox ggf. den AX/Wifi6-Kram abgewöhnen kann, damit man mal testen kann, ob sich die Situation dann verbessert. Wäre natürlich auch eine Möglichkeit erstmal "alles" runterzuschalten und dann step-by-step wieder diverse Dinge zuschalten, um zu sehen, wie sich das Konstrukt dann bei den jeweiligen Änderungen verhält.

EDIT: Eventuell noch unterschiedliche Einstellungen zwischen 2,4Ghz und 5Ghz Netz? (WPA2/WPA3, etc.)
 

KingAbi

New member
Ich bin nicht so ganz auf dem laufenden, was die aktuellen Standards angeht, aber kann natürlich auch sein, dass die neue Box da irgendwas rausschickt, womit der alte Repeater halt nicht klar kommt. Die neue Fritzbox ist ja die AX wie Du schriebst, vielleicht wirfst Du mal einen Blick auf die Wikipedia-Seite: https://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.11ax

Keine Ahnung, ob sich das irgendwie mit den älteren Standards ins Gehege kommt. Wenn es "nur" auf ein stabiles WLAN ankommt und nicht so sehr auf Geschwindigkeit, würde ich einfach mal schauen, ob man der neuen Fritzbox ggf. den AX/Wifi6-Kram abgewöhnen kann, damit man mal testen kann, ob sich die Situation dann verbessert. Wäre natürlich auch eine Möglichkeit erstmal "alles" runterzuschalten und dann step-by-step wieder diverse Dinge zuschalten, um zu sehen, wie sich das Konstrukt dann bei den jeweiligen Änderungen verhält.

EDIT: Eventuell noch unterschiedliche Einstellungen zwischen 2,4Ghz und 5Ghz Netz? (WPA2/WPA3, etc.)
Ich habe WPA2 eingestellt. Zudem habe ich im 2,4 ghz mal WIFI 4 (?) ausprobiert. Leider auch nichts gebracht.
 

blurrrr

Well-known member
Okay... Ich vermute mal, dass die Kanäle auch nicht fest konfiguriert sind, so dass die Fritzbox (wie üblich) eigenständlich auf einen anderen Kanal wechseln kann (falls bei Dir in der Umgebung zu viel los sein sollte diesbezüglich). Wenn alle Geräte up2date sind und irgendwie nichts Besserung bringt, würde ich wirklich kurzerhand ein Ticket bei AVM aufmachen. Es sind deren Produkte, die kennen sich damit auch entsprechend aus und wissen bestimmt auch, an welchen Stellen Du noch schauen könntest, bzw. können Dir ggf. auch einfach sagen, wo evtl. ein Problem besteht.

Ich selbst halte es eher recht konservativ und mit den ganzen neuen Standards habe ich (noch) nichts an der Mütze, nutze z.B. auch gar keine WLAN-Komponenten von AVM. Vielleicht fällt ja noch wem hier etwas dazu ein? 🙂
 

KingAbi

New member
Habe tatsächlich ein Ticket eröffnet, allerdings auch erstmal keine hilfreiche Lösung erhalten können… danke euch trotzdem erstmal an der Stelle für eure Mühe!
 

Barungar

Active member
Und ich dachte immer im Fritz!Mesh-Modus stellen sich die Fritz!Box und der Fritz!Repeater mehr oder minder komplett allein ein?!
Also einfach den neuen Repeater an den Strom mittels WPS an die Fritz!Box andocken und fertig.
 

blurrrr

Well-known member
Najo, schon, unter bestimmten Voraussetzungen halt... Firmware sollte up2date sein (oder jeweils auf dem gleichen Stand), Geräte sollten die gleichen Dinge beherrschen, usw. Kann mir höchstens vorstellen, dass der Repeater (der schon garnicht mehr bei AVM gelistet ist) outdated ist, ggf. keine Firmware-Updates mehr bekommt und/oder mit dem neuen Kram nicht zurecht kommt. Hier geht es ja prinzipiell - so wie ich es verstanden habe - auch nur um den 2,4Ghz-Bereich. Theoretisch soll ja immer alles abwärtskompatibel sein, aber das ist dann irgendwo immer wieder so eine Sache (ist wohl auch nicht alles Gold was glänzt). Mit der älteren Fritzbox scheint es ja funktioniert zu haben, weswegen ich da mitunter schon ein Kompibilitätsproblem nicht unbedingt ausschliessen würde.

Der AVM-Support weiss da aber sicherlich näheres zu, ich bin da mal so garnicht im Thema, daher auch der Verweis ☺️
 

Barungar

Active member
Damit kann das nix zu tun haben der Fritz!Repeater 1750E ist von AVM noch voll unterstützt, die aktuelle Firmware ist Fritz!OS 7.29.
Die Seite Status der Produktunterstützung ist da immer ganz praktisch, wenn man sowas prüfen will bei AVM.
Und die Geräte müssen nicht die gleichen Dinge beherrschen. Ich habe erfolgreich eine Fritz!Box 7583 mit einem Fritz!Repeater 6000 über Mesh verheiratet.
 

blurrrr

Well-known member
Ich weiss auch nur, was ich so gelesen habe und da heisst es immer, dass es alles abwärtskompatibel sein "soll", bei weitem aber nicht immer "ist" (bei AVM-zu-AVM-Gerät würde mich das jetzt aber auch schon stark wundern). Wesentlich interessanter finde ich allerdings, dass anscheinend nur die 2,4Ghz-Ecke davon betroffen ist und 5Ghz problemlos funktioniert.

Repeater zurücksetzen, ggf. Firmware-Upgrade und neu mit der Fritzbox verbinden via WPS - wie Du schon sagst: Viel falsch machen kann man da jetzt auch nicht. Wenn am Ende dann aber ein gutes 5Ghz-WLAN und ein schlechtes 2,4Ghz-WLAN hinten rauspurzelt (wobei das vorher mit einer älteren Fritzbox anders war!), kann ich schon gut verstehen, warum man dann auch mal etwas schmaler in die Röhre schaut. Vielleicht ist es ja auch nur ein Bug und es betrifft mitunter genau diese Geräte-Kombi (oder auch nur ein Gerät von beiden), wer weiss... aber so oder so: Der AVM-Support muss es ja wissen... hoffentlich... 😁
 

UdoAA

Active member
Ich habe auch eine 7590 AX und die WLAN Empfangsqualität ist echt unterirdisch und definitiv schlechter als bei der 7490.
Das Ding hat ja auch keine externen Antennen oder Stummel mehr.

Bin froh, dass ich da einen richtigen WLAN-Router von Netgear habe, der funzt.
 

KingAbi

New member
Und ich dachte immer im Fritz!Mesh-Modus stellen sich die Fritz!Box und der Fritz!Repeater mehr oder minder komplett allein ein?!
Also einfach den neuen Repeater an den Strom mittels WPS an die Fritz!Box andocken und fertig.
Habe ich mehrmals über wps gemacht, auch den repeater auf Werkseinstellungen zurückgesetzt etc. auch schon die FRITZ!Box zurückgesetzt. Leider ohne Erfolg. Wie gesagt, am repeater scheint es nicht zu liegen, da ich zb mit meiner alten FRITZ!Box 7490 im Repeatermodus auch 0.1-1 MBits im 2,4 ghz Funknetz habe. 5 ghz ist super, disconnected sich allerdings paar mal am Tag. Das ist auch nicht so das gelbe vom Ei.
 

KingAbi

New member
So, habe nun die FRITZ!Box 7590 AX gegen eine neue eingetauscht und mir den Fritz Repeater 6000 zugelegt. Ich habe das Problem immer noch und komme so langsam an meine Grenzen, weiß mir echt nicht mehr zu helfen. 5 ghz Netz funktioniert weiterhin einwandfrei, sobald der Repeater aus irgendwelchen Gründen in das 2,4 ghz Netz wechselt habe ich ein Download von 0.06 und ein Upload von 0.00.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
565
Beiträge
8.272
Mitglieder
193
Neuestes Mitglied
cekap
Oben