Frage zu ASUS-Mesh

Micha-NRW

New member
Hallo,
wir möchten uns ein Mesh-WLAN-System anschaffen und schwanken zwischen dem ASUS XT12 Pro und dem ET12 Pro.
Der XT12 hat ja 2 5 Ghz-Bänder, der ET12 hat ein 5 Ghz- und ein 6 Ghz-Band.

Ist es sinnvoller den ET12 mit dem neuen 6 Ghz-Band (Backhaul) zu nehmen?
Das 5 Ghz-Band würde dann auch in den oberen Kanälen (mit 1000 mW) funken,
wogegen beim XT12 ein Band im Unterband (Kanäle 36-48) und ein Band im Oberband (ab Kanal 100 - Backhaul)) funkt.

Hat man z.B. mit einem iPhone etwas von der höheren Sendeleistung im Oberband? Oder kann das iPhone gar nicht mit 1000 mW zurückfunken?
Gibt es auch Geräte, die nur im Unterband funken können oder können alle WLAN-Geräte in allen 5 Ghz-Bereichen funken?

Was ich auch nicht verstehe: Ist es nicht möglich, dass beim XT12 beide 5 Ghz-Bänder im Oberband ab Kanal 100 arbeiten? Oder gibt es dann Überlappungen?

Ist es sinnvoll, dem Backhaul ein dediziertes Band zu geben oder ist es sinnvoller, alle 3 Bänder zu öffnen?

Ich habe den XT12 zum testen hier, da habe ich auch noch eine Frage zur Kanaleinstellung:
Wenn ich bei 5 Ghz / 80 Mhz aktiviert habe, kann ich zwischen den Kanälen 36/40/44/48 wählen, laut Spezifikationen steht aber bei 80 Mhz der Kanal 42 oder 50 zur Verfügung.
Wählt er dann intern diesen Kanal? Aktiviere ich 160 Mhz habe ich auch die Auswahl zwischen diesen 4 Kanälen, wobei das dann eigentlich Kanal 50 sein müsste?


Vielen Dank für eure Antworten,
Michael
 
Hallo und willkommen im Forum @Micha-NRW

Mit dem Thema WLAN bin ich nicht auf dem aktuellen Stand. Ein iPhone hab ich auch nicht.
Bei mir werkelt ein AP von Sophos in der Wohnung. Ich denke hier sind andere Leute besser aufgestellt und können deine Fragen adäquat beantworten.
 
Moin, zu den meisten Fragen weiß ich nichts, zu spezifisch und in der schieren Anzahl leicht überfordernd ;-)

Ist es sinnvoll, dem Backhaul ein dediziertes Band zu geben oder ist es sinnvoller, alle 3 Bänder zu öffnen?
Dieses "Backhaul" ist meinem Verständnis nach der Kanal, in welchem sich die Knoten im Mesh gegenseitig verständigen, also der Router und die Repeater. Ein dediziertes Band war dafür sehr wahrscheinlich die Standardeinstellung und, sofern ich das Ganze nicht missverstanden habe oder ASUS das gänzlich anders handhabt als AVM, ich würde diese Einstellung bestenfalls manuell übersteuern, wenn sie sich in der Vorgabe partout nicht bewährt.
Insofern ist hierfür ein Band sinnvoll, welches all Beteiligten Mesh-Knoten können: wenn ein Repeater noch kein 6 GHz kann, dann nimm ein 5 GHZ-Band.
Gibt es auch Geräte, die nur im Unterband funken können oder können alle WLAN-Geräte in allen 5 Ghz-Bereichen funken?
Wenn du nicht sehr modern ausgestattet bist, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass auch du Geräte im Haushalt hast, die a) nur 2,4 GHz können und b) nur unter Kanal 100. Zumindest bei mir ist das mit einem über Jahre nach und nach gewachsenen Gerätefundus so :)

Insgesamt würde ich mir wirklich mal die default-EInstellungen ansehen und probieren. Mit der Zeit ab und zu Messungen machen und in kleinen Schritten Veränderungen angehen. Vom Start weg quasi alles manuell anzupassen wäre zumindest mir ein zu hoher Aufwand und kein Garant für maximal Leistung - vielleich sogar das Gegenteil.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.796
Beiträge
48.630
Mitglieder
4.456
Neuestes Mitglied
Fahren
Zurück
Oben