Docker-Stacks - Sammelthread

blurrrr

Well-known member
Mahlzeit!

Da viele Leute immer wieder Probleme damit haben, irgendwelche Container zum laufen zu kriegen, bin ich der Meinung, dass ein Sammelthread zum Thema "Stacks" nicht so verkehrt wäre. Ein "Stack" beinhaltet dabei mehrere Container, welche in gewissen Abhängigkeiten stehen. Da es hier grade gut passt und das Thema auch wieder aufkommt, werfe ich einfach mal den Nextcloud-Stack ein:

https://github.com/nextcloud/docker/blob/master/stack.yml

Mit dieser Definition wird sowohl der Nextcloud-Container, als auch der Datenbank-Container erstellt, so dass man direkt eine voll funktionsfähige Nextcloud-Installation samt Datenbank erhält. Dürfte für einige doch wesentlich einfacher (wenn auch weniger lehrreich) sein, als die Container händisch zu erstellen und miteinander zu verknüpfen.

Dieser Thread soll somit als Sammelthread für alle - von euch als interessant befundenen - Docker-Stacks dienen. Wünsche vorab schon mal viel Spass beim posten und stöbern! :)
 

azrael783

Active member
Dann hau ich doch mal meinen mariaDB, phpMyAdmin, gitea und wiki.js Stack raus:

YAML:
version: "2"
services:
  db:
    image: mariadb
    container_name: mariadb
    environment:
      - MYSQL_ROOT_PASSWORD=super-geheimes-passwort
    volumes:
      - /hostpfad:/var/lib/mysql
    ports:
      - 3306:3306
    restart: unless-stopped
    networks:
      - gitea
     
  phpmyadmin:
      image: phpmyadmin/phpmyadmin
      container_name: phpmyadmin
      environment:
        - PMA_HOST=db
      restart: unless-stopped
      ports:
        - 8085:80
      volumes:
        - /sessions
      networks:
        - gitea

  gitea:
    image: gitea/gitea:latest
    container_name: gitea
    volumes:
      - /hostpfad/gitea:/data
      - /etc/timezone:/etc/timezone:ro
      - /etc/localtime:/etc/localtime:ro
    ports:
      - "3000:3000"
      - "222:22"
    depends_on:
      - db
    restart: unless-stopped
    environment:
      - USER_UID=0
      - USER_GID=0
      - DB_TYPE=mysql
      - DB_HOST=db:3306
      - DB_NAME=gitea
      - DB_USER=gitea
      - DB_PASSWD=super-geheimes-passwort
    networks:
      - gitea

  wiki:
    image: requarks/wiki:2
    depends_on:
      - db
    environment:
      DB_TYPE: mariadb
      DB_HOST: db
      DB_PORT: 3306
      DB_USER: wiki
      DB_PASS: super-geheimes-passwort
      DB_NAME: wiki
    restart: unless-stopped
    ports:
      - "8095:3000"
    container_name: wikijs
    networks:
      - gitea

networks:
  gitea:
    external: false

Ich habe im ersten Schritt lediglich die mariaDB und den phpMyAdmin gestartet. Dann mittels phpMyAdmin die entsprechenden Datenbanken, Benutzer und Passwörter erstellt. Danach den Stack wieder gestoppt und gitea und wiki.js hinzugefügt. Das ganze läuft auf meinem QNAP NAS. Die Pfade zu den Ordnern müsst ihr natürlich entsprechend anpassen.
 

azrael783

Active member
Und noch mein influxDB & Chronograf Stack:

YAML:
version: '2'
services:
  influxdb:
    image: influxdb:1.8
    container_name: influx_db
    restart: unless-stopped
    volumes:
      - /hostpfad/influxDB:/var/lib/influxdb
    ports:
      - 8086:8086
    networks:
      influxdb:
      
  chronograf:
    image: chronograf:1.8
    container_name: chronograf
    restart: unless-stopped
    volumes:
      - /hostpfad/chronograf:/var/lib/chronograf
    ports:
      - 8888:8888
    command:
      "--influxdb-url=http://influxdb:8086"
    networks:
      influxdb:
      
networks:
  influxdb:
    external: false

Hier gibt es eigentlich nicht viel zu beachten außer, dass ich noch die 1er Version von influxDB nutze und ihr natürlich wieder den "Hostpfad" anpassen müsst. Auch dieser Stack läuft auf meinem QNAP NAS. Über Chronograf lassen sich dann wunderbar die Datenbanken und User für influxDB anlegen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
585
Beiträge
8.618
Mitglieder
204
Neuestes Mitglied
sina27
Oben