Authentifizierungsfehler WLAN FB 7590

Topspin

New member
Guten Morgen!
Ich habe in der Suche nichts gefunden, daher frage ich mal nach.
Ich habe eine Fritz!Box 7590 mit aktuellem OS7.50 und habe seit gestern das Problem, dass sich mein Google Pixel 6a nicht mehr mit dem WLAN
verbinden lässt. Es kommt die Meldung "Authentifizierungsfehler". Das passierte, nachdem ich gestern kurz mit Handy das Haus verlassen habe,
danach verband es sich einfach nicht mehr.
Heute Morgen ist mir dann aufgefallen, dass sich mein Geschäftsrechner (HP Elitebook) ebenfalls nicht mehr mit dem WLAN verbinden lässt. Ich muss
nun per Dockingstation und Kabel arbeiten.
Ich habe die Box und Geräte bereist mehrfach neu gestartet, Funkkanäle geändert usw., alles ohne Erfolg. Alle anderen Geräte funktionieren Problemlos.
Auf einem zweiten WLAN Netz im Haus verbindet sich das Handy sofort ohne Probleme.
Hat jemand eventuell einen Tipp, woran das liegen kann? Ich habe keinerlei Einstellungen geändert, die das erklären.
 
Sorry, aber plötzlich, nach stundenlangem Versuchen gehen nun beide Geräte wie aus dem Nichts wieder!
Aber vielleicht weiß dennoch jemand, was eine mögliche Ursache sein kann? Dann hätte ich beim nächsten Mal
einen Angriffspunkt.
Danke im Voraus!
 
Es könnte sein, daß ein Nachbar dieselbe USSID -die auf dem Etikett aufgedruckte Standard-USSID- verwendet mit einem anderen Schlüssel natürlich. Versuchen sich deine Clients dort anzumelden, schlägt das fehl. Sorgsamer sollte man sein, falls jmd. versucht über einen Honeypot dein Passwort durch aktive Eingabe auf dem Client abzugreifen. Da wäre es ratsam keine weiteren Clients zuzulassen und umgehend die USSID und Passwort zu ändern.
 
Also ich nutze nicht die Standard USSID, die habe ich gleich zu Beginn angepasst. Und wie gesagt, ich war gestern im Homeoffice, da funktionierten das Handy und auch der Rechner den ganzen Tag problemlos, dann einmal kurz außer Haus und nichts ging mehr.
Beim Rechner ist mir das erst heute Morgen aufgefallen.
Aber wie funktioniert so ein Honeypot? Müsste ich mich da auf einem anderen Router versuchen, anzumelden, der als meiner "getarnt" ist? Wie greift dann jemand mein Passwort ab?
Das zweite Netzwerk, so es funktionierte, war das meines Schwiegervaters einen Stock tiefer, also nicht öffentliches oder so.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.796
Beiträge
48.630
Mitglieder
4.456
Neuestes Mitglied
Fahren
Zurück
Oben