Angaben bei Problemen und Fragen

the other

Well-known member
Moinsen,
weil das Thema immer wieder mal auftaucht, dachte ich mir: warum nicht mal sammeln (mit Eurer Hilfe), welche Angaben im ersten Post so enthalten sein sollten, damit dem / der TE besser geholfen werden kann...

1. Formuliere dein Problem so genau wie möglich. Ein "Internet ist kaputt" oder "nix geht mehr" reicht nicht. :)
2. Gib mit an, wie deine Konstellation ist:
  • wie ist dein Netzwerk aufgebaut (welche Geräte als Router, DHCP Server, DNS Server)?
  • z.B. INTERNET------------Fritzbox------------PC und NAS und PC2 und switch-----------------weitere Geräte (oder du malst was und setzt das Bild hier ein oder zeichnest mit Software ein Schema)
  • Was für ein Client (PC, Handy, usw)? Welches Betriebssystem (windows, macOS, android, ubuntu, etc)?
  • Bekommt der Client die benötigten Infos vom Router (IP-Adresse, DNS-Server...)? Hierzu eine Angabe von ifconfig -a für linuxartige OS oder ipconfig /all für die Windows Eingabeaufforderung eingeben
  • Weitere Geräte im Netzwerk vorhanden (wie switch, zweiter Router hinter dem ersten usw.)?
  • Ein Netzwerk zuhause oder mehrere Subnetze?
  • Welchen Adressraum (IPv4 angeben etwa 192.168.178.xxx)? Welches Protokoll (IPv4 oder v6)?
  • Welcher Internetanschluss? Mobilfunk? LTE? DSL? Nur IPv4 oder DSlite oder IPv4 und v6 im Doublestack?
  • Bekommt das Gerät Zugang zum Internet? Was sagt ein ping 8.8.8.8 (Pingversuch zu google)?
  • Kann das Gerät Namen auflösen? Wenn der Ping zu 8.8.8.8 ohne Paketverluste geht, versuch auch ping google.com? Was wird gezeigt?
  • Zur Namensauflösung (DNS Problematik) gerne auch mal ein nslookup 8.8.8.8 und nslookup google.com versuchen und hier mitteilen...
  • wohin geht die Verbindung (bzw. wohin gehen die Pakete? In der Eingabeaufforderung mal eingeben traceroute google.com und hier mitteilen.
  • Hardwarefehler? Mal das LAN Kabel getauscht? Einen anderen LAN Eingang probiert? Haben andere Geräte Netzzugang?
  • und natürlich: "Haben Sie das Gerät bereits einmal neugestartet?" ;)
So, auf die Schnelle mal ein paar grundsätzliche Fragen / Angaben. Euch fällt sicher noch viel mehr ein, also gerne ergänzen, vielleicht dann Sammeln und gut sichtbar im Forum verankern, damit es allen (Fragenden wie auch Antwortenden) etwas leichter gemacht wird...
:)
 
Zuletzt bearbeitet:

rednag

Well-known member
Gute Idee. Sowas sollte man "aufhübschen" und irgendwo prominent plazieren. Als normaler Thread geht es unter.
 

the other

Well-known member
Moinsen @rednag,
genau DAS ist die Idee dahinter.(y)
Ich selber fand es früher (und oft auch heute) schwer, Fragen so zu posten, dass nicht ein dutzend Rückfragen für die immer gleichen Dinge kommen.
Oft ist es ja schon gar nicht so leicht, sich überhaupt verständlich zu machen mit dem Problem. Gerade als Neuling oder nicht-so-IT-affiner-Mensch ist das Fragen schon schwer genug. :unsure:
Deswegen dachte ich eben:
den einen wird etwas geholfen beim Fragen, für die anderen schont es den Geduldsfaden und vermeidet die Glaskugel /Kaffeesatz/Werfen von Knochen, wenn wesentliche Infos fehlen...🔮 ☕ 🦴
:)
Vielleicht kommen ja zeitnah noch ein paar zusätzliche Ideen, dann fragen wir die Betreibenden mal, ob und wie das gepinnt oder anders werden könnte...mir jedenfalls hätte das früher durchaus geholfen.
 

rednag

Well-known member
Auf"grafische" Elemente wie ----- im zweiten Punkt würde ich verzichten Eine reine Textdatei mit Aufzählungen. Und Apple ist kein Betriebssystem. ;)
 

the other

Well-known member
Moinsen,
ist mit der Grafik auch eher die Kür, nicht die Pflicht...aber gerade bei Netzwerkprobs sagt ein Bild manchmal mehr als hundert Worte...wenn es dann (vielleicht) mal gesammelt und aufgehübscht ist, pack ich gerne ein Beispiel mit rein... :)

Und ja: Apple ist kein OS. > verbessert, danke! ;)
 

rednag

Well-known member
Packst Du das dann schön in ein Dokument oder soll ich das machen? Und der Betreiber sucht sich dafür schon einen Platz aus wo das hinkommt.
 

the other

Well-known member
Moinsen,
na, ich dachte ich sammle hier mal noch weiter Input (auf die besten Ideen komme ich selber oft nicht) und ja, dann aufbereiten, aufhübschen und in einem Dokument verpackt dann mal zur weiteren Verwendung weiterreichen...
 

the other

Well-known member
Moinsen,
ja, ja...selber Schuld, ich weiß...😖
Nee, alles gut, aber Zepter dürfen gerne andere behalten...kein Bedarf. :)
Lieber ein Eis, gerne mit Sahne und Schokosauce...
:p
🍨
 

FSC830

Active member
Nicht nur Geräte, auch die benutzten Softwarestände wären nützlich.
Sonst kommt irgendwann einer und sagt mein TCP/IP geht nicht. Original MS DOS 3 :LOL:

Gruss
 

rednag

Well-known member
Na ja, es sollte jetzt keine "Pflichtlektüre" werden um auf Hilfe zu hoffen.
Viele User werden damit auch überfordert sein. So einfach wie möglich, so umfangreich wie nötig.
Werwendetes Betriebssystem, involvierte Geräte, Router, IPv4/6 decken doch schon viel ab. Segment, Subnet, DNS schrecken vermutlich schon viele Neulinge ab. Und nach sowas kann man ja gezielt im Thread fragen. Immer an die Zielgruppe des Forums denken.
 

the other

Well-known member
Moinsen,
nein, Pflicht sowieso nicht.
Eher als Angebot zur Formulierungshilfe, Idee, was alles gefragt sein könnte zur (hoffentlichen) Behebung des Problems...
 

RichardB

Active member
Viele User werden damit auch überfordert sein.
Ich wäre es im Verzweiflungsfalle gerade gewesen. Als ich nämlich über die Frage … wie ist Dein Netzwerk aufgebaut … nachgedacht habe, ist mir erst wieder eingefallen, dass hinter meinem 24-Port- Zyxel ein kaskadierter 8-Port-Cisco hängt, an dem das LAN (Medienboxen, TVs) und der WLAN-Router für das ganze obere Stockwerk hängen. Das hatte ich doch glatt vergessen. :)
Nachsichtigkeit bleibt also eine große Tugend ... :p
 

the other

Well-known member
Moinsen,
um solch komplexe Dinge geht es aber ja nicht...wer sowas daheim hat, ist idr ja auch schon erfahrener...
Es geht dabei ja eigentlich eher um Menschen, die den ganz simplen fritzbox----clients Aufbau haben, vielleicht dann nen einzelnen switch...Kern: nach dem 23. Post kommt dann irgendwann die info, dass ja noch ein switch im Netzwerk hängt, also...
Ist wie gesagt als kleine gedankenstütze gemeint...nicht als Voraussetzung, Pflicht oder.ä.
 

RichardB

Active member
Vielen Dank für die Blumen. Nur komplex ist das nicht. Da hängt nur ein Switch am anderen und das Netzwerkkabel muss halt durch den Boden. Und prinzipiell bin ich absolut bei Dir, was die Schilderung der Konstellation betrifft: So genau, wie es geht, dann ist punktgenaue Unterstützung möglich.
Und wenn es um DSen/RSen/PCs usw. geht: Modell, Anzahl der HDDs/SSDs, Konfiguration, OS, Umgebung (siehe oben).
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
750
Beiträge
11.129
Mitglieder
310
Neuestes Mitglied
DirkHH
Oben