2.4 GHz-Frequenzband stürzt häufig ab

moe1410

New member
Hallo Zusammen,

es besteht folgendes Problem.

Seitdem ich in meinem Haus Smart LED Spots eingebaut habe (ca. 70 Spots) stürtzt das 2.4GHZ Frequenzband sehr häufig ab. Sprich, die LEDs sind nicht mehr über Alexa steuerbar und auf dem Handy wird ebenfalls "kein Internet" angezeigt. Das 5GHz Frequenzband funktioniert einwandfrei. Die Smartgeräte wie Smart LED Spots oder auch Smart Rolladenschalter verwenden nur das 2.4GHz WLAN. Ich schätze, dass es einfach zu viele Devices sind, die auf das 2.4 GHz Wlan zugreifen und dieser dann abstürzt. Ich verwende den Router 7530 AX. Dieser sollte eigentlich problemlos mit bis zu 200 Geräten umgehen können.

Hier noch paar Infos: (alle laufen über 2.4GHz)
LED Smart Spots von Lumary ca. 70 Stück
Smart Rolladenschalter ca. 10 Stück
RIng Video Doorbell
Ring Chime
Handys, Laptops etc. habe ich mit dem 5GHz Wlan verbunden.

Was habe ich bisher versucht:
- unterschiedliche Benennung der Frequenzbänder
- einen alten Fritzbox Router angeschlossen und als IP Client (eigenes Netzwerk) eingerichtet. Dann wurden ca. 50 Smart Geräte nur über diesen Router verbunden mit der Hoffnung, dass sich die Auslastung teilt. (Eventuell war hier ein technischer Denkfehler, da dies leider nicht funktioniert hat)

Habt ihr eine Idee was man in diesem Fall noch machen könnte? Habe ich einfach zu viele Smart Devices?

Ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

VG Moe
 

FSC830

Active member
Ich vermute eher, das es eine Störung im 2.4 GHz Band gibt, hervorgerufen durch eines der Geräte.
Bis wann hat es denn problemlos funktioniert?
Kannst Du das einordnen?

Ansonsten würde ich vorschlagen erst mal einige Geräte außer Betrieb zu nehmen und sehen, ob es dann wieder besser wird.

Gruss
 

Mavalok2

Well-known member
Kann eine Störung durch einen oder mehrere Nachbarn vorliegen? Möglicherweise ist das 2.4 GHz Band einfach überlastet. Prüfen, ob ein manuelles Wechseln des Kanals helfen kann. Das Bündeln mehrerer Kanäle gibt zwar mehr Bandbreite aber auch mehr Probleme. Vielleicht mal nur mit einem einzelnen Kanal versuchen.

Knapp 100 Geräte im WLAN, eine stolze Anzahl. Wenn die Nachbarn ebenfalls eine ähnliche Anzahl aufweisen können...
Das nennt man dann WLAN-Stau. :D
Sprich, die LEDs sind nicht mehr über Alexa steuerbar und auf dem Handy wird ebenfalls "kein Internet" angezeigt.
Und was machst Du dann zur Behebung? Fritzbox neustarten?
Tritt das Problem unter bestimmten Umständen, Uhrzeiten etc. auf?
 

Barungar

Well-known member
Das Bündeln mehrerer Kanäle gibt zwar mehr Bandbreite aber auch mehr Probleme.
Nur, wenn man überlappende Kanäle nimmt... Wenn man die Kanäle 1, 7 und 13 nutzt stören die sich nicht. Das "Problem" ist nur, dass jeweils die jeweils 3 "benachbarten Kanäle" stören. Kanal 7 wird z.B. gestört von den Kanälen 4 bis 6 sowie 8 bis 10. Nimmt man aber die "goldenen Drei" (1, 7 und 13) hat man damit keine Probleme. Außer, wenn die bösen Nachbarn, dann doch Zwischen-Kanäle nutzen.
 

Mavalok2

Well-known member
Aber mehr oder weniger belegst Du so das ganze 2.4 GHz Frequenzband. Bei knapp 100 Geräten funkt es da ordentlich. Und ja, die bösen Nachbarn gibt es immer. ;)

Habe gerade mal kurz überlegt:
Bei 80 Geräten, die zwar wenn sie nicht in Verwendung sind im Standby Modus verweilen werden, trotzdem Energie konsumieren dürften. Was genehmigen die sich so im Standby? 1 bis 2 Watt? Das sind bei 80 Geräten so um die 120 Watt die Stunde. Dies 24 Stunden am Tag 365 Tage das Jahr. Das sind so an die 1'050 kWh. Google spuckt ca. 37 Cent pro kWh aktuell aus. Das sind so 390.- Euro pro Jahr nur für den Standby-Betrieb. Oder habe ich da irgendwo eine Fehler? Ich weiß ja nicht. Wäre mir zu teuer. Und Energiesparen sieht für mich etwas anders aus. :unsure:
 

moe1410

New member
Und was machst Du dann zur Behebung? Fritzbox neustarten?
Tritt das Problem unter bestimmten Umständen, Uhrzeiten etc. auf?
Hi,
danke erstmal für deine Antwort.
wenn das Problem auftritt, dann starte ich den Router neu und verbinde die Smart LED Spots wieder mit dem WLAN . Das Ganze hält meistens für paar Tage. Manchmal nur einen Tag und manchmal eine Woche. Auf Dauer ist das ganz schön nervig.

Ich habe nun den Funkkanal manuell auf "7" gesetzt. Bis jetzt läuft es. Hoffe, es bleibt auch so. Gibt es eventuell einen Kannal, den ihr empfehlen würdet? Hier ein Screenshot von "Andere WLAN-Funknetze in Ihrer Umgebung".

1662503384418.png
Dein Ansatz bezüglich des Verbrauchs ist interessant. Habe DIESES Produkt in Verwendung.
Es verbraucht 5 Watt während der Nutzung, jedoch ist keine Info hinsichtlich des Verbrauchs im Standby-Modus vorhanden. Wenn deine Rechnung tatsächlich stimmen sollte, dann werde ich die LEDs sofort ausbauen :D
 

Barungar

Well-known member
Eventuell könnte es noch helfen einen weiteren AP auf Kanal 13 zu betreiben, damit nicht alle über 30 Geräte von Dir sich in Kanal 7 "versammeln":
 

Mavalok2

Well-known member
jedoch ist keine Info hinsichtlich des Verbrauchs im Standby-Modus vorhanden.
Konnte auf die Schnelle auch nichts dazu finden. Selbst auf der Hersteller-Homepage gibt es da nichts dazu. Ich nehme mal an, dass Ein- und Ausschaltung nicht per Schalter geschieht? Somit wartet jede LED per WLAN auf den Einschaltbefehl, ist also im Auszustand im Standby, aber mit dem WLAN verbunden. Groß weniger als 1 Watt kann das nicht sein. Rest kannst Du ja selbst nachrechnen, mit dem Stromtarif Deines Anbieters.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
968
Beiträge
14.038
Mitglieder
499
Neuestes Mitglied
John58
Oben