Zwei x FritzBox 7490 Mesh/Telefonie/DECT funktioniert nicht

tipsybroom

New member
Hallo,

ein bisschen kompliziert aber ich versuche mal zu schildern was das Problem ist. Wir haben 2x eine FritzBox 7490.
Wir haben 2 Gebäude. Die Gebäude sind ca. 100m voneinander entfernt.
FritzBox A hängt am Telefonanschluss in Gebäude A im 2. Stock.
In Gebäude A funktioniert DECT und WLAN. Wir haben an dieser Fritzbox A ein Gastzugang aktiviert mit einem anderen Namen.
Da das Signal nicht stark genug ist haben wir von Gebäude A nach Gebäude B ein Kabel verlegt.
In Gebäude B haben wir noch ein bisschen Technik, deswegen sind dort mehrere Switches und die Fritzbox B ist an einem dieser Switches.
Wir haben die Fritzbox B im Gebäude A zurückgesetzt und als Mesh Repeater eingerichtet.
Die Fritzbox B war dabei an Fritzbox A direkt mit einem Kabel verbunden und die Fritzboxen standen 1 m voneinander entfernt.
Also WPS Taste an beiden drücken etc... Das hat funktioniert und die Fritzbox B stand drin als Mesh Repeater - da war dieses blaue Mesh Symbol.
Dann sind wir mit der Fritzbox B zu Gebäude B und haben die Frtzbox an den Switch angeschlossen.
Die Fritzbox B wurde dann in Fritzbox A nicht mehr mit dem Mesh Symbol angezeigt sondern mit einem braunen Aktenkoffer und es stand dran Gastzugang.
Wir haben nochmal die Fritzbox B in Gebäude B zurückgesetzt und haben versucht die beiden mit WPS Taste zu koppeln. Aber die Fritzbox B wird immernur mit Aktekoffer angezeigt.
Problem ist auch, dass ich fast 1 Minute benötige zwischen Gebäude A und B sodass ich erst nach 1 Minute bei der anderen Fritzbox die WPS Taste drücken kann.
Ich hab gehört, dass es kein Problem ist, wenn die Fritzboxen nicht nah beieinander sind. Das sollte alles per Kabel gehen.
Wir haben mehrere Varianten ausprobiert und mehrfach die Fritzbox zurückgesetzt.
Das einzige was geht, ist das WLAN in Gebäude B. Aber wir brauchen auch DECT in Gebäude B.

Ist die Verzögerung WPS Tasten das Problem?
Liegt es an den Einstellungen vom Gastzugang?
Was muss ich einstellen, damit die beiden Fritzboxen sich per mesh verbinden?

Vielen Dank im Voraus
 

Barungar

Well-known member
Das an FritzBox B nun ein "Koffer" angezeigt wird heißt normal bei AVM, dass sich das Gerät im Gast-Netzwerk befindet. Welches Netzwerk reicht Ihr denn per Kabel von der FritzBox A in Gebäude A an die Switche in Gebäude B weiter? Das normale "Hausnetz" oder das Gastnetz? Damit die beiden FritzBoxen per MESH über Kabel "reden" können, müssen beide FritzBoxen im "Hausnetz" verbunden sein.
Für mich klingt das danach, dass im Gebäude B nur das Gastnetz per Kabel ankommt.
 

tipsybroom

New member
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Wie stelle ich bei der Fritzbox A ein, dass das Hausnetz am Gebäude B ankommt? Das Kabel geht von Fritzbox A aus dem "Lan 4" Port raus.
 

Barungar

Well-known member
Du musst in den Gastnetz-Einstellungen das Gastnetz an LAN 4 deaktivieren, oder das Kabel ins Gebäude B in Port 1-3 stecken.
Falls Du das Gastnetz dann trotzdem in Gebäude B haben willst, solltest Du es an LAN 4 der FritzBox B ebenfalls abgreifen können.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.725
Beiträge
21.438
Mitglieder
1.234
Neuestes Mitglied
Doneinei
Oben