Zigbee Mesh aufbauen

member1

Member
Nach einigem hin und her habe ich es nun geschafft einen Sonoff ZBDongle-P als Coordinator in HA einzurichten. Dieser steckt direkt in einem der USB-Ports vom RPi4 welcher das HA ausführt. So war es mit möglich zwei Endgeräte, einen Aqara Außensensor sowie einen Sonoff Innensensor für je Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu pairen.

Nun möchte ich das Netzwerk ausbauen und habe mir dazu zunächst zwei günstige CC2531 USB-Sticks besorgt und mittels Flash-Programmer auf reinen Router-Betrieb umprogrammiert.

Auch hätte ich noch andere Sonoff-Komponenten die ich aber noch nicht im Einsatz habe. Mein Ziel wäre nun ein kleines Mesh aufzubauen sodass ich von meinem HA-Server (aktuell im 1.OG) bis in den Keller kommen kann. So ganz von "allein" klappt das ja leider nicht. Trotzdem ist es mir gelungen einen der Router-Sticks im Erdgeschoss mit meinem Coordinator zu pairen. Das wollte ich nun in den Keller erweitern, aber dieser Router taucht einfach bei der Suche mit "Add device" nicht auf.
 

the other

Well-known member
Moinsen,
ohne dass ich nun groß Ahnung von der Materie hätte:
wenn du weitere Sticks als quasi Repeater nutzt (um das Signal zu "verlängern"), dann müssen die ja auch an irgendeinem Gerät angebracht sein...
Du könntest auch ganz einfach Zigbee-fähige zB Glühbirnen einsetzen auf dem Weg zum Keller. Wenn die einmal erkannt sind fungieren die (weil ja eh unter Strom) auch als Verstärker /Repeater und du kannst dein Mesh damit sinnig ausbreiten.
 

carsten_h

Active member
Dieser steckt direkt in einem der USB-Ports vom RPi4 welcher das HA ausführt.
Beim ConBee Stick steht explizit in der Anleitung, daß er nicht direkt am Pi, sondern über ein Verlängerungskabel angeschlossen werden soll. Ist das beim Sonoff anders?
Das Problem sind Störungen, die der Stick im Pi oder auch der Pi im ZigBee Netz auslöst.
Sowohl ZigBee, als auch WLAN, Bluetooth und USB 3 (der Stick sollte auch an USB 2 angeschlossen werden!) senden ja alle im 2,4GHz Bereich.
 

member1

Member
Nochmal, ich habe einen TI CC2531 Stick in einem USB-Netzteil im Flur, dieser ist mit der dafür vorgesehenen Router-Firmware geflasht. Den konnte ich nach dem einstecken (da begibt er sich automatisch in den Pairing-Mode) problemlos finden und hinzufügen. Er ist ein "Child-Node" des Coordinator, welcher eine Etage höher im Raspi steckt. Das klappte soweit alles wie erwartet.

Jetzt habe ich noch einen solchen CC2531 als Router programmiert und in die Nähe von dem im Flur gebracht, ebenfalls im Pairing-Mode. Einmal hat er ihn dann sogar als New-Device angezeigt

cc2531_router_paired.jpeg
aber ich finde ihn in der Liste der Devices dann nicht.
 

alexamend

Active member
Verbind den mal in der Nähe vom Coorinator, danach an die gewünschte Position, das MESH baut sich dann (hoffentlich) von alleine auf.

Coorinator (zigbee, z-wave, enocean, etc.) sollten grundsätzlich mittels einer mindestens 20cm USB Verlängerung abgeschlossen werden, zudem sollten bei mehreren Coorinator diese auch mindestens 20cm untereinander Abstand haben.
USB2.0 sollte anstelle von USB3.0 genutzt werden, wobei ich persönlich noch keine schlechten Erfahrungen mit USB3.0 gemacht habe.
 

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.709
Beiträge
21.289
Mitglieder
1.217
Neuestes Mitglied
DUC750
Oben