Zerotier

rednag

Active member
Nur durch Deinen Link darauf aufmerksam geworden. Vorher noch nie was gehört. Dementsprechend auch keine Erfahrung.
 

tiermutter

Well-known member
Gehört habe ich davon schon öfter und weiß auch grob was es ist... Entsprechend habe ich aber keine Erfahrungen damit und kenne auch niemanden der welche hat.
 

the other

Well-known member
Moinsen,
Ich weiss auch nur wenig, ab und zu mal drüber gestolpert aber keine Praxiserfahrung.
WENN ich das richtig verstanden habe, dann läuft das System über Server des Herstellers, deine Geräte sind dann allesamt zt-clients.
Und genau das will ich eben eher nicht, siehe auch den Beitrag im Forum https://forum.heimnetz.de/threads/cloud-cloud-hurra.519/

Dann hab ich lieber den "Aufwand" eines eigenen VPN Servers...
Jm2c
 

Barungar

Active member
Ich habe von ZeroTier auch nur gehört, weil es ein Modul für OPNsense gibt. Aber keine Erfahrung damit.
 

Mavalok2

Active member
Wieso, steht ja explizit "Tier" dort. Dachte deshalb an Fleisch. Hmm, bekomme schon wieder hunger. :)
Achso "Zero" Tier > kein Tier > vegan > also eine Art Tofu. 🤮 Lieber Gemüse und echtes Fleisch.

Uii, da habe ich wieder was ausgelöst, völlig ab vom Thema.
 

-Seth-

-
Moderator
Guten Tag und einen schönen 1. Mai,
doch, doch, keine Sorge...am Tag der Arbeit wird auch gearbeitet.
Also bitte allmählich wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren, bitte.

Weiter einen ruhigen Feiertag!
 

underwood

Active member
Ich benutze öfters ZeroTier. Auch wenn viele das mit einem VPN vergleichen, ist das ein SDN. Ich empfehle den Vortrag vom Entwickler anzusehen. Der Erklärt wie das funktioniert. Es ist auch möglich die Server und/oder Verwaltung selber zu hosten, aber damit verliert das meiner Meinung nach den Vorteil der einfachen Benutzbarkeit und schnellen Einrichtung.

Hatte sonst noch einen Port auf meinen Mumble Server offen. Weil da aber in letzter Zeit sehr viele Login-Versuche drauf waren, machen wir das über ZeroTier. Auf den Pi gepackt und meine Kumpels haben das auch installiert. Denen die Netzwerk-ID gegeben und die Nodes alle freigegeben. Dann noch Regel das nur Mumble Port zugelassen ist und schon läuft es. Kein unterschied zu direkter Verbindung über Portfreigabe festzustellen. Remote Desktop habe ich auch schon öfters darüber gemacht.

Es gibt auch noch eine Software die nach einem ähnlichen Prinzip arbeitet. Mir fällt aber der Name nicht ein.

 

Barungar

Active member
Ich habe mir ZeroTier jetzt mal angeschaut... Ja, ist ganz klar ein SDN. Sieht auch ganz ordentlich aus. Man kann einen kostenlosen Account für 50 Nodes haben. Hab ich direkt mal mitgenommen. ;)
 

underwood

Active member
Tailscale war das andere. Hab ich aber noch nicht getestet.

Hier ein Vergleich:

 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
585
Beiträge
8.619
Mitglieder
204
Neuestes Mitglied
sina27
Oben