WLAN Steckdosen liefern Werte x10

mega-hz

New member
Hallo, ich habe 3 WLAN Steckdosen bei Amazon bestellt und diese liefern auch den Stromverbrauch, genauer gesagt Volt, Ampere und Watt.
Eingerichtet habe ich sie zuerst mit der Gosund-App. Diese App hat den Stromverbrauch auch korrekt angezeigt.
Um aber die Steckdosen mit Homeassistant steuern zu können, habe ich diese in der Gosund-App wieder gelöscht und sie mit der Smart-Life-App eingebunden.
Auch in dieser APP werden die richtigen Werte angezeigt.
Mit der Integration TUYA kann ich auf die 3 Steckdosen zugreifen sowohl einen Dimmer.
Die Steckdosen werden auch korrekt in der Tuya Cloud angezeigt.
nun ist es aber so, das Homeassistant mir 2400.1V oder TV+Sky-Receiver im Standby 388.0Watt liefert!
Die Werte (alle, V,A,W) sind um Faktor 10 zu hoch!

Weiss jemand, wie und wo ich das korregieren kann?
 

azrael783

Active member
Ich habe von Tuya und Gosund leider keine Ahnung. Aber du könntest dir einfach einen Template Sensor anlegen und die Werte durch 10 Teilen.
 

mega-hz

New member
würde sowas funktionieren?
Code:
sensor:
- platform: template
  sensors:
    tv_sky_power:
      value_template: "{{ states('input_number.sensor.tv_sky_power')/10 }}"
 

blurrrr

Well-known member
value_template: "{{ states('input_number.sensor.tv_sky_power')/10 }}"

Hi, auch wenn ich davon jetzt nicht wirklich Ahnung habe, aber YAML immer ein wenig zickig ist bzgl. Leerzeichen/Einrückungen:

YAML:
sensor:
- platform: template
  sensors:
    tv_sky_power:
      value_template: "{{ states('input_number.sensor.tv_sky_power') /10 }}"

Zumindestens sieht es hier im Beispiel auch so aus: https://www.home-assistant.io/integ...y-sensors-buttons-numbers-selects-and-sensors 🙃
 

mega-hz

New member
das war schon der richtige Weg, ganz richtig ist es so:
Code:
sensor:
- platform: template
  sensors:
    tv_sky_power_kor:
      value_template: "{{ states('sensor.tv_sky_power')|float / 10 }}"
  sensors:
    kuhlschrank_power_kor:
      value_template: "{{ states('sensor.kuhlschrank_power')|float / 10 }}"
  sensors:
    klaranlage_power_kor:
      value_template: "{{ states('sensor.klaranlage_power')|float / 10 }}"

Damit ist das erledigt!
EDIT: doch noch nicht erledigt!

Ich kann in HA diese "neuen" sensoren nicht finden!

Einen ähnlichen sensor habe ich bereits in Betrieb, woran könnte das liegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

mega-hz

New member
in dem Entwicklertools-Template Editor funktionieren die Routinen:
hier die Ausgabe:
Code:
sensor:
- platform: template
  sensors:
    entity_id: tv_sky_power_kor:
      value_template: "42.0"
- platform: template
  sensors:
    kuhlschrank_power_kor:
      value_template: "110.9"
- platform: template
  sensors:
    klaranlage_power_kor:
      value_template: "0.0"

und hier die configuration.yaml:
Code:
sensor:
  - platform: template
    sensors:
      klaranlage_power_kor:
        name: "Klaeranlage Power"
        value_template: "{{ states('sensor.klaranlage_power') | float / 10}}"

  - platform: template
    sensors:
      tv_sky_power_kor:
        name: "TV-SKY Power"
        value_template: "{{ states('sensor.tv_sky_power') | float / 10}}"

  - platform: template
    sensors:
      kuhlschrank_power_kor:
        name: "Kühlschrank Power"
        value_template: "{{ states('sensor.kuhlschrank_power') | float / 10}}"
  - platform: template
    sensors:
      pool_wasser_temp1:
        friendly_name: "POOL Wasser Temp 1 cal"
        value_template: "{{ states('sensor.tempsensor_1') | float - 5.2}}"
        device_class: temperature
        unit_of_measurement: '°C'
NUR der unterste Sensor für die Temperatur ist in HA zu finden und kann verwendet werden!
 

carsten_h

Active member
mit der Smart-Life-App eingebunden.
...
Mit der Integration TUYA kann ich auf die 3 Steckdosen zugreifen sowohl einen Dimmer.
Eine Sache gibt es, die man bei dieser Art der Einbindung von Geräten beachten muß!
Wenn man sich freut, daß man mit HA ein Heimsteuerungssystem hat, das komplett lokal liegt und auch nur dort arbeitet, dann ist das leider bei der Standard-TUYA Integration nicht mehr so. Denn damit sendet HA die Befehle an die China-Cloud von Tuya und die die Befehle wieder zurück über das Internet in das heimische Netzwerk.
Wenn jetzt also der Internet Zugang ausfällt oder die China-Cloud streikt, kann man seine Geräte nicht mehr bedienen.

Lösungsmöglichkeiten:
1. Andere Geräte verwenden :)
2. Es gibt noch die local-Tuya Integration (https://github.com/rospogrigio/localtuya), bei der man die Geräte ID herausfinden muß, aber dann werden die Geräte alle direkt im lokalen Netz angesprochen und abgefragt. Man kann den Geräten dann problemlos den Internetzugang sperren, damit sie nicht nach Hause telefonieren.
3. Ältere Tuya Geräte lassen sich noch mit Tasmota flashen (dazu gibt es ein Tool von der c't) und werden so zu rein lokalen Geräten mit eigener Webseite und Integration über Tasmota/MQTT.
 

rednag

Well-known member
Gibts solche Zwischensteckdosen eigentlich auch mit rein lokaler Funktion welche man in HA einbindn kann?
Ohne Cloud und Registrierungszwang? Überlege ob ich sowas nicht auch für die Waschmaschine anschaffe und Herd anschaffe.
Und falls man doch in Verlegenheit kommten sollte ganz wichtig und unbedingt was schalten zu wollen geht das dann doch über HA aber ohne Cloud. Oder verstehe ich da was falsch?
 

blurrrr

Well-known member
Shelly hat da einiges im Programm (verbunden wird's via WLAN), z.B. den Shelly Plug S (einfach nur als "Zwischenstecker" - liebäugel ich auch schon einige Weile mit, hat sich bisher aber nicht wirklich ergeben und "früh" wird es ja nun auch erstmal nicht mehr dunkel 🙃). Ist aber noch wesentlich mehr im Programm (auch bzgl. Unterputz, etc.), eine Übersicht gibt es bei denen auf der Website: https://shelly.cloud/
 

carsten_h

Active member
Gibts solche Zwischensteckdosen eigentlich auch mit rein lokaler Funktion welche man in HA einbindn kann?
Ja sicher. Entweder für WLAN solche Tuya mit Tasmota geflasht oder für ZigBee z.B. die Blitzwolf BW-SHP13.

Überlege ob ich sowas nicht auch für die Waschmaschine anschaffe und Herd anschaffe.
Eine Waschmaschine ist da schon hart an der Grenze, da dort Stromspitzen auftreten könnten. Ich habe schon Bilder von verschmorten Zwischensteckdosen gesehen, auch wenn die rein von den Leistungsdaten passen sollten.
Beim Herd würde ich da ganz davon Abstand nehmen, außerdem ist der doch sowieso meist über drei Phasen angeschlossen, oder nicht?
 

rednag

Well-known member
Ich habe schon Bilder von verschmorten Zwischensteckdosen gesehen, auch wenn die rein von den Leistungsdaten passen sollten.
Beim Herd würde ich da ganz davon Abstand nehmen, außerdem ist der doch sowieso meist über drei Phasen angeschlossen, oder nicht?

Gut, das habe ich nicht bedacht. Ich glaube ich lasse das vorerst doch bleiben. Auf die Schnelle fällt mir jetzt nichts ein was ich sonst damit machen sollte.
 

carsten_h

Active member
Auf die Schnelle fällt mir jetzt nichts ein was ich sonst damit machen sollte.
Ich habe z.B. einen Pi3B+ mit 7" Display daran hängen, der von HA aus zusammen mit der Anlage ein-/ausgeschaltet wird, da damit der Logitech Media Server gesteuert wird. Einfach so ausschalten geht deswegen, weil das System piCorePlayer ist, daß komplett im RAM läuft und somit nichts schreiben muß.
Oder ich schalte damit auch meinen Mac mini mit dem ganzen Zubehör (Thunderbolt 3 Dock, USB Hub, Monitor) drumherum aus und ein.
Oder auch die Lautsprecher, die neben dem Mac stehen, aber vom Logitech Media Server betrieben werden.
Oder in der Küche einen Lautsprecher, der auch vom LMS betrieben wird.
Und meine Backup Laufwerke für das QNAP NAS werden damit auch ein-/ausgeschaltet, die Backup-Laufwerke für meinen Mac ebenso.
Und zur Weihnachtszeit ein paar Lampen, in die keine ZigBee LED passen.

Und da fallen mir noch andere Zwischensteckdosen ein, die AVM Fritz!DECT 200, die sich auch wunderbar von HA aus schalten lassen.
 

azrael783

Active member
Auch wenn es off-topic ist: ich nutze auch einige Blitzwolf SHP-13 - der an der Waschmaschine ist bisher noch nicht verschmort ;) Hauptsächlich schalte ich damit Stromverbraucher, zb. Fernseher (~12W Standby) aus, wenn sie nicht benötigt werden.
 

mega-hz

New member
ich habe inzwischen 6 von diesen Steckdosen und bin -bis auf die cloud Verbindung- sehr zufrieden, auch gerade was den Preis angeht.
Ich habe nach dieser Anleitung die Steckdosen geöffnet (mit ner Drehbank geht das sehr gut) und werde nun per ESPhome diese flashen.
Dann sind die nur noch lokal im Netz und können in Zukunft per OTA geflasht werden, falls nötig.
 

mega-hz

New member
falls sich jemand mit der Tuya IOT Platform gut auskennt... mich würde interessieren, ob man von dort aus ein firmware-update machen kann,
dann könnte man sich das öffnen der Steckdosen sparen und einfach die esphome-bin datei hochladen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
647
Beiträge
9.532
Mitglieder
239
Neuestes Mitglied
Timyboy
Oben