Windows XP auf XCP-NG?

underwood

Active member
Hallo,

hab vergeblich versucht ein bestehendes virtuelles Hyper-V Windows XP auf XCP-NG zum laufen zu bekommen. Wollte von Hyper-V weg aber brauche Windows XP für ältere Software. Wollte das auch nicht neu installieren sondern die bestehende Hyper-V Installation irgendwie auf XCP-NG bekommen.

Der Umzug von Virtual-Box auf Hyper-V von selbigem XP ging damals ohne weitere Probleme. Zu XCP-NG bekomme ich aber irgendwie nicht hin. Habe die VM in diversen Formaten exportiert und in XCP-NG importiert. Immer kommt Disk-Read error wenn ich versuche die VM zu starten. Ich habe Terabyte Unlimited Image for Windows welches auch Virtuelle Festplatten Images lesen und schreiben kann. Habe in XCP-NG eine entsprechend große Festplatte auf einer NFS-Freigabe angelegt und mit dem Programm vom Hyper-V Image auf XCP-NG Image kopiert. Startet aber auch nicht.

Bestehendes XCP-NG VHD Image einfach mit Hyper-V Image ersetzen geht auch nicht. Was z.B. mit einer Hyper-V Windows 10 VM geht.

Mit Starwind V2V hab ich es auch schon mit mehreren Formaten probiert. Brauche ich vielleicht ein spezielles Template für XP?
 

blurrrr

Well-known member
Wüsste ich jetzt so nicht... Was wäre denn mit der Option einer Clonezilla-Migration? In beide VMs (links/rechts) das Clonezilla-Live-Medium booten und dann direkt von VM zu VM migrieren. Haste es auch mal mit "XenOrchestra", als auch "XCP-NG Center"versucht? Glaub beim "Center" wurde noch ein bisschen mehr gefragt, als einfach nur "schmeiss das Ding hier rein".
 

underwood

Active member
Das mit dem Clonezilla muß ich mal testen. Gute Idee! Was ähnliches wollte ich schon mit Terabyte Unlimited machen, nur halt mit dem Umweg über eine Image Datei.

XCP-NG Center werde ich auch mal installieren, dache mit dem XenOrchestra-CE wäre alles abgedeckt. Die Videos und Anleitungen wo das Center genutzt wurde waren alle uralt.

Danke für die Tips!
 

blurrrr

Well-known member
Also "neu" sieht das auch echt nicht aus, meine nur, dass da beim Import noch ein paar zusätzliche Sachen waren, bin da aber auch nicht so im Bilde, hab nur grade 2 Test-Kisten damit laufen (brauche da für ein grösseres Szenario ein paar Hypervisor und da kann man sowas ja mal testen).
 

underwood

Active member
Das Center hat schon mal geholfen raus zu finden, warum die Imports immer so lange gedauert haben. Patchkabel war wohl defekt und es lief alles mit 100 statt mit 1000.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
913
Beiträge
13.421
Mitglieder
440
Neuestes Mitglied
nrnrp
Oben