Update auf DSM 7.1

rednag

Well-known member
Meine DS 1019+ ist noch mit DSM 6.2 unterwegs. Im Zuge eines Updates will ich aber das produktiv genutzte System einem Werksreset unterziehen. Nun stehen die ersten Planungen an.
Bisher sporadisch und selten genutze Apps deaktiveren. Sozusagen das System entschlacken und einen Frühjahrs(Sommer)putz udurchführen.
Nun frage ich mich was wohl besser ist. Erst das Update durchführen, Werksreset durchführen und die Daten aus einem Backup wiederherstellen, oder aber erst Werksreset, dann das Update und zum Schluß der Restore der Daten. Welche Meinung habt ihr so dazu und wie verfahrt ihr in so Fällen?
 

Fusion

Member
Ich hab die upgrades einfach so gemacht. Denke das Entschlacken bringt hauptsächlich geistig was, aber weniger für das System selbst (wenn man eh nur auf der GUI unterwegs ist). Da wird weit nicht so viel zugemüllt wie bei vielen Leuten eventuell auf ihren Desktop OS.
Nur wenn irgendwas nicht passt würde ich die Axt ansetzen.
 

Tommes

Active member
Ich sehe es genauso wie @Fusion und bügel Updates einfach drüber.

Würde ich aber eine saubere Installation anstreben wollen, würde ich wohl auch zuerst auf das neuste DSM updaten und anschließend einen Werksreset durchführen. Da ich das aber schon ewig nicht mehr gemacht habe, stell ich mir grad die Frage, ob man nach einem Werksreset nicht gleich das neueste DSM auswählen bzw. aufspielen kann? Das würde die Sache ziemlich vereinfachen.

Tommes
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
913
Beiträge
13.422
Mitglieder
440
Neuestes Mitglied
nrnrp
Oben