TS-673A-8g Erweiterung sinnvoll?

Westlicht

Member
hab mich gebrauchtes TS-673A-8g gekauft! (ist fast neu)
da hab ich mit Qnap QXG-101T eingebait wegen 10 Gb/s

nun wollte ich wissen, ob es für mich lohnt zu bestellen?
Ram Erweiterung
Kingston KSM26SE8/31Me und


SSD
Cruical P2 1 TB M.2

ob es lohnt?

weil ich nur sehr hohe Dateien (Raw Bilder sichern)



danke für euere Antworten.

 

blurrrr

Well-known member
Mehr RAM ist eh nicht verkehrt und eine M2 bringt zumindestens soviel Geschwindigkeit, dass Du die 10G auch ausreizen kannst.
 

tiermutter

Well-known member
Achte beim RAM darauf dass dieser auch von Hersteller/ Lieferanten mit QNAP getestet wurde, QNAP ist da sehr wählerisch!
Ich würde hier crucial nehmen bzw bei speicher.de bestellen, dort bekommst du als Mitglied im QNAP Forum auch Rabatt.

Die SSD ist bei QNAP nicht als kompatibel gelistet, darauf würde ich achten da der Support im Ernstfall sonst uU die Hilfe einstellt. Außerdem würde ich die M.2 auch im RAID betreiben, vor allem weil es sinnvoll ist die Apps darauf zu installieren und diese bei defekt verlorengehen (oder wenn man irgendwann eine größere SSD einsetzen will).
 

Westlicht

Member
Zurzeit ist Server im Kartonhab noch nicht Ram gesehen -- Ist da nur eine 8 GB Ram oder da kann ich ruhig noch eine 8 GB ram dazu reinstecken?
 

tiermutter

Well-known member
Das x73A wird mit einem 8GB ausgeliefert, sollte also noch was passen.
Schau dir aber mal an was genau da drin ist, eventuell bekommst du nochmal genau diesen, das macht sich immer gut bei dualchannel, ist aber nicht Pflicht.
Du kannst aber auch erstmal schauen ob dir die 8GB nicht sogar reichen.
 

Westlicht

Member
okay, dann mache ich es so.. warte es ab. Grund der Nas wird in der Serverschrank eingebaut. Nur hab keine Lust extra wieder rausnehmen . Ram reinstecken und wieder rein. okay, dann lasse ich erstmal so 8 GB. Für mich ist am wichtiges endlich 10 GBE laufen bringen. Alle Dateien ist 3-2-1 gesichert..
 

tiermutter

Well-known member
Klingt gut :)
8GB sollten ausreichen, wenn nicht noch VM darauf laufen, aber mehr RAM schadet sicherlich nicht.
Musst Du wissen, ob Du das Geld eventuell unnötig ausgeben willst...
 

tiermutter

Well-known member
Nicht alle. Besser das NAS mit der M2 aufsetzen und das erste Volume auch aif dieser erstellen, sonst bleiben manche Apps unverschiebbar auf HDD.
 

tiermutter

Well-known member
Falls dieses Vorgehen Umstände macht muss man aber auch sehen, dass es bei manchen Apps uU irrelevant ist, ob sie auf HDD oder SSD liegen, sodass man uU getrost erstmal mit HDD aufsetzen kann.
Die VS, welche zwingend auf SSD gehört kann man zB nicht verschieben, sondern muss sie neu auf SSD installieren. Da wäre es also blöd diese erst mit HDD aufzusetzen.
Ob der MR oder das NC auf HDD oder SSD liegt ist fast egal, nicht jede App profitiert von einer SSD.
 

Westlicht

Member
danke Tiermutter, es bliebgt erstmal mit HHD aber ich werde ein M.2 SDD holen für schnelle Bearbeitung Raw Fotos Bildbearbeitung
 

tiermutter

Well-known member
Fein :)
Einige Apps wirst Du halt noch verschieben können wenn Du magst, aber wenn es im Wesentlichen um schnelle Bearbeitung abgelegter Daten geht, dann ist das eh nicht so kritisch.
Dann kann es ja jetzt hier oder in einem neuen Thread schonmal mit der passenden LAN Konfig weitergehen, damit es keine Probleme gibt :)
Wie soll denn der Aufbau sein?
 

Westlicht

Member
Tiermutter, ich bekomme in nächster Tagen PCI Karte 10 GBit , werde Nas einbauen und einstellen. Bin auch sehr gespannt wie schnell geht's. Mein Nas jetzt 30 Tb. Nach Einstellung Netzwerk wenn es klappt werde dann m.2 ssd holen. Hab heute auch an Qnap geschrieben wegen Garantie PCI Karte.
 

Mavalok2

Well-known member
QNAP ist da sehr wählerisch!
Meine TS-473A hat alles genommen was ich nach ihr geworfen habe und meine Synology DS720+ verschmäht hat: Kingston, Crucial, PHS-Memory. Soviel zum Thema Diva. :)

Funktioniert hat bei mir:
Crucial - CT16G4SFD824A - 16 GB
Kingston - CBD26D4S9S1ME-8 8GB
PHS-memory - SP415782 - 16 GB

Installiert sind im Moment das Crucial und da PHS-memory Modul

Die VS, welche zwingend auf SSD gehört
Wichtiger ist, dass die virtuellen Maschinen auf der SSD zu liegen kommen. Ich schätze die VS selbst ist nicht mal so relevant.

@Westlicht
Bei einer TS-873U-RP - kann man glaube als Vorgänger der TS-x73A ansehen - mit 10 GbE (Glasfaser) mit 4 x 8TB Seagate Ironwolf im RAID6 Modus habe ich um die 500 MB/s erreicht. Dieses NAS hat nur 4 GB RAM und keine SSDs. Nach Aufrüstung auf 6 x 8TB RAID6 ist der Durchsatz interessanterweise nicht wirklich schneller geworden. Die Platten habe ich allerdings wegen Platzmangel und nicht wegen des Durchsatzes eingebaut.
Also zum reinen Datenschaufeln von großen Dateien wird mehr Arbeitsspeicher wohl nicht so ein großes Kriterium sein. Klar, mehr RAM hat noch nie geschadet, oder wie andere immer sagen: "Es gibt nur eines was besser ist als mehr RAM, noch mehr RAM." ;)
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.725
Beiträge
21.438
Mitglieder
1.234
Neuestes Mitglied
Doneinei
Oben