Tablet Empfehlung für Fully Kiosk

SkyWalker2_D

Active member
Moin & happy new year!

Ich überlege mir ein Tablet für die Wandmontage zur HA Steuerung zu besorgen. Ich lese hierzu was von Fully Kiosk und immer wieder ein Amazon Fire HD 10 Tablet.

Ist das schon die zu empfehlende Kombi? Welches Tablet wäre sonst auch möglich?

Danke vorab

Grüße
Sky
 
Das Problem bei den neueren Fire Tablets ist, das man nicht mehr alle Amazon-Ware deaktivieren kann, das geht nur bis zu einer bestimmten Firmwareversion.

Ob und wie dieser Fully Kiosk damit läuft kann ich nicht sagen, da ich den nicht benutze, ich habe einfach die Home Assistant Companion App mit installiert, die mir den Akkustand meldet und ich so das Netzteil ein-/ausschalten kann. Als Hauptapplikation läuft aber auch die Bedienung von meinem Logitech Media Server, denn für Home Assistant brauche ich das nicht, da alles automatisiert abläuft.

Ich hatte auch einmal eine App drauf, die das Tablet mit einer Geste vor dem Gerät durch die Kamera eingeschaltet hat, die frißt aber Strom ohne Ende, da ja ständig die Kamera eingeschaltet ist. Da mußte der Akku eigentlich ständig geladen werden, so passiert das ca. alle 2 Wochen einmal. Das dürfte bei Fully Kiosk ja ähnlich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alles klar. Aber Du hast ein trotzdem ein Amazon Fire Tab? Ich hatte bisher immer von der Fully Kiosk App gelesen, weniger von der HA Companium App. Hat vermutlich beides Vor- und Nachteile!
 
Aber Du hast ein trotzdem ein Amazon Fire Tab?
Es sind drei (2x8", 1x10"), auf denen die Home Assistant Companion App im Hintergrund läuft.
Die Home Assistant Companion App greift halt direkt auf Home Assistant zu und Fully Kiosk zeigt die Weboberfläche wie ein normaler Browser. Dafür liefert die Home Assistant Companion App eben auch noch Sensorwerte zum Tablet an Home Assistant. Außerdem ist sie kostenlos.

Aber so etwas wie auf eine Geste per Kamera warten und dann erst den Bildschirm anstellen, kann die Companion App (die es übrigens noch für iOS, ipadOS und auch macOS gibt) nicht.
 
Eine Sache ist mir zum Fire HD 10 noch eingefallen. Ich finde das Format mit 16:9 etwas dämlich, das ist zu schmal oder zu hoch, je nachdem wie man es sieht. Mit der Companion App (die natürlich auch auf einem Android Smartphone läuft) hat man z.B. nur eine Spalte in der normalen Anzeige, wenn man es hochkant hält, also genau wie auf einem Smartphone. Das 3:2 Format vom iPad finde ich da für solche Aufgaben wesentlich besser, dort hat man zwei Spalten sichtbar. Aber zum an die Wand schrauben ist es dafür viel zu schade.
Das ist aber natürlich rein subjektiv.
 
Alternativ kann man doch auch sicherlich einfach nur ein Touch-Display an die Wand nageln... Bin da schon vor einiger Zeit über etwas grössere Displays gestolpert, sowas ggf. in Kombi mit einem Raspi oder dergleichen... Da gibt es ja auch direkt so Dinger, wo man den Raspi hinten mit ins Gehäuse packen kann... Alternativ so einen "tragbaren Monitor" (was z.B. https://www.amazon.de/Portable-Monitor-Touchscreen-Tragbarer-Bildschirm/dp/B09MS7JX7V/), die gibt es dann auch etwas grösser. Bedingt natürlich leider alles ein zusätzliches Gerät, da solche Sachen eben nur um Ein-/Ausgabe kümmern, aber nicht um die Verarbeitung... Sowas hatte ich zumindestens mal vor einiger Zeit überlegt. Wenn es "noch" grösser werden sollte, kommt man vermutlich auch in den Bereich Digital Signage (da gibt es ja auch durchaus Touchscreens), das ist dann preislich aber auch wieder eine ganz andere Liga... :rolleyes:

Also kurz... diese Displays für den Raspi fand ich immer recht klein (bewegen sich ja meist zwischen 5-10"), von daher die Idee mit so einem tragbaren Monitor (inkl. Touch-Funktion). Blöd ist dabei natürlich, dass man noch immer einen passenden Rechner braucht, was das ganze jetzt auch nicht grade billiger im Vergleich zu einem (nicht ganz günstigem) Tablet macht. Unter'm Strich hab ich das für mich auch erstmal alles auf Eis gelegt, wobei sich die Thematik vermutlich im Laufe der nächsten Zeit auch nicht ändern wird, also hat das ganze bei mir erstmal den Status "abwarten" 😅
 
Vielen Dank für den Input. Vielleicht schaue ich erstmal nach einem günstigen, vielleicht gebrauchen Tablet zu Testzwecken. Dann teste ich Mal die HA App und evtl auch den Fully Kiosk.

Grüße
Sky
 
Kleiner Nachtrag noch, da ich grade in meinen Bookmarks nach "Wandmontage" gesucht habe, aus dieser Zeit stammt auch noch jener hier: https://www.amazon.de/Durable-893323-Wandhalterung-Diebstahlsicherung-anthrazit/dp/B01MS6I0HQ/, allerdings muss ich dazu sagen, dass ich dann auch irgendwann mal (das hatte ich eigentlich nachgeguckt, hab es aber nicht in den Bookmarks gefunden) einen montierbaren "Rahmen" gesehen hatte, wo man das Tablet einfach reingeschoben hat und man den Rahmen auch wieder verschliessen konnte. Da ich grade auch nochmal nach sowas bei Amazon geschaut hatte - das hab ich auch noch in den Bookmarks gehabt - Echo Show ist keine Option? https://www.amazon.de/echo-show-15-...iertes-familienleben-mit-alexa/dp/B08MQKPD4L/ ist keine Option? Ich persönlich finde es schon ziemlich chic, aber die Größe muss man auch erstmal mögen... (kann man ja schon fast in die Kühlschranktür einbauen oder so) 😅

Vielleicht schaue ich erstmal nach einem günstigen, vielleicht gebrauchen Tablet zu Testzwecken.
Ja, ich denke, dass das erstmal das beste sein wird, wenn man es rein für solche Zwecke nutzen möchte. Da wird sich dann auch recht schnell klären, was man gern an Display-Größe hätte (und selbst dann gibt es ja noch immer etliche Optionen).

Ganz wichtig ist natürlich zur Begrüssung das "Hallo Dave....🔴" (https://de.wikipedia.org/wiki/HAL_9000), das muss also schon drin sein, ansonsten taugt das ja alles nicht... 😁
 
Ein Echo Show ist von der Größe her tatsächlich interessant mit 15 Zoll. Und per Bewegungserkennung den Bildschirm starten ist auch ein Muss. Ich teste gerade ein Dashboard auf meinem Nest Hub und das Ding ist dann halt durchgehend an, also hell. Mir egal, aber meine Frau stört es nachts.

Ich suche mal was günstiges, gebrauchtes und schaue mal weiter. Aber was von Amazon, Echo oder Fire ist wohl die beste Wahl!
 
Hi, ich nutze auch mehrere Tablets mit FullyKiosk.
Das neueste ist ein Fire7 Tablet vom letzten Black-Friday sale (version mit Werbung).
Ich mag zwar die Amazon teile nicht, aber mit FullyKiosk bekommt man davon nichts mehr mit,
es wird nur das HA-GUI angezeigt, keine werbung oder sonstige mitteilungen (allerdings ist aber der Internetzugang würd die tablets gesperrt).

Ich kann FullyKisosk nur empfehlen, die 10Euro für die vollversion lohnen sich auch, die kann man ja auch am tablet dann sparen :)

Display aktiviert sich zuverlässing per Kamera-Motion und die Kamera lässt sich auch direkt in HA integrieren.
Das ganze läuft sehr stabil und flüssig.

Für mich reicht in der regel das 7Zoll, nur im Wohnzimmer hab ich ein 10Zoll damit alle cards auf einen screen passen.

Gruß,
Olli

EDIT: achso, einen nachteil gibt es noch, das display geht nicht komplett aus, es wird nur extrem gedimmt, das kann auf dem Nachttisch auch etwas störren und dort sollte es auch nicht bei jeder bewegung an gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kurzer Nachtrag zum Fire HD 10 "habe die ganze Zeit nur mitgelesen" habe selbst ein Fire HD 10 mit den aktiven Entwickler Optionen und FullyKiosk auf dem Fire HD kommt immer wieder mal die Meldung beim starten des Fire HD "error: Amazon Karten konnte nicht gestartet werden ... warten?... app schließen." unschön aber damit muss man erstmal leben, hoffe es kommt bald ein Fully update, denn starten ohne Fully funktioniert reibungslos.
 
Hi!

D. h., Dein Fire HD ist ab und zu aus? Ich hatte gedacht, sobald es erstmal läuft und an der Wand hängt, schalte ich es nie wieder aus.
 
War es nicht so, daß es für die Amazon Fire HD Tablets eine spezielle Version gibt?
Ja es gibt eine spezielle version für das Fire Tablet

ich fand die Home Assistant Companion App doch wesentlich besser
die App ist auch drauf, leider fehlt mir da die möglichkeit einen bildschirmschoner laufen zu lassen der auf motion reagiert und bei (Licht aus) das Display aus schaltet.

D. h., Dein Fire HD ist ab und zu aus? Ich hatte gedacht, sobald es erstmal läuft und an der Wand hängt, schalte ich es nie wieder aus.
Ja dieses Fire HD hängt im Gästezimmer im Speicher und ja dort ist es nicht immer an.
alle andernen sind bei mir auch immer an ;-)
 
das auf motion reagiert und bei (Licht aus) das Display aus schaltet.
Wie schon oben geschrieben verbrauchte mir dieses Feature zu viel Strom, da ja die Kamera dafür ständig eingeschaltet ist.
Außerdem habe ich auch keine Anwendung für ein Tablet an der Wand. Die Geräte sind ja dank Home Assistant alle smart geschaltet, da ist keine Interaktion mehr notwendig.
 
Meine sind auch immer an und bekomme auch keine meldungen
bei immer AN habe ich auch keinen Probleme nur beim neustart, oder einschalten nach AUS
Wie schon oben geschrieben verbrauchte mir dieses Feature zu viel Strom
müsste man mal expeziet messen, was da an mehr Strom benötigt wird, mehr als 75mA-100mA können das nicht sein 15mA braucht die Kamera und (was braucht der zugehörige Prozess??) das ist denke ich überschaubar, aber OK wenn kein bedarf für ein Wall-Dashboard besteht dann benötigt man dieses Feature natürlich auch nicht.
 
mein 'haupt' tablet hängt neber der Wohnungstür im flur, das will ich auch nicht mehr missen.
Dort sehe ich alles relevanne wenn ich gehen möchte und dort laufen auch die Sprachnachrichten wenn ich die Tür aufmache (Willkommen / Müll muss raus / Waschmaschine ist fertig / ...)
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.708
Beiträge
47.986
Mitglieder
4.351
Neuestes Mitglied
Misiaczek
Zurück
Oben