Stromaufnahme Haus

Matthias

New member
Hallo und guten Abend

Ich habe bei mir eine Fritz!Box 7590 in Betrieb, mit der ich auch ein bißchen SmartHome betreibe.
Ich würde jetzt gerne die gesamte Stromaufnahme des Hauses aufnehmen, die ich im Sicherungskasten messen möchte. Hat da jemand eine Idee zu?
Ich habe die Fritz!Box Steckdosen in Betrieb, die Auswertung finde ich eigentlich recht schön, daher würde ich es toll finden, wenn ich einen passenden Aufnehmer finden könnte.

Gibt es da was?

Besten Dank.
 

blurrrr

Well-known member
Hi,

puh, gute Frage... vielleicht etwas in Richtung Shelly? Haben halt schon so einiges im Portfolie... Kannst halt mal hier schauen: https://www.amazon.de/s?k=SHELLY+PRO, aber prinzipiell denke ich, dass Du das vllt mal besser mit einem Elektriker besprichst (würde ich jedenfalls machen 😅 ).

EDIT: Vielleicht kann @Howcountry dazu ja was sagen, der ist da wesentlich tiefer in der Materie als ich (hab mit sowas nix zu tun) 😁
 
Zuletzt bearbeitet:

tiermutter

Well-known member
Grundsätzlich stellt sich ja die Frage, was man erreichen möchte. Einfach nur zu sehen "oh, das war ja viel Verbrauch im März" hilft ja nicht viel. Das muss also schon sehr kleinlich aufgedröselt werden und das geht nur, wenn die Sicherungen nicht gleich ganze Stockwerke versorgen. Selbst wenn die Sicherungen raumweise aufgeteilt sind, hält sich der Informationsgehalt sicherlich auch noch in Grenzen, da man nicht sieht, ob nun der verstärker oder doch der Rechner daneben einen höheren Verbrauch hingelegt hat. Dabei gehe ich auch nur davon aus (sonst wäre dieses shelly ja auch sinnfrei), dass nur der Wirkanteil gemessen wird.

Zur Eingrenzung von stromfressern mag das sicherlich hilfreich sein, aber das könnte man auch einmalig ermitteln, ansonsten würde mir persönlich der Gesamtverbrauch als permanente Aufzeichnung reichen.
 

Matthias

New member
Hallo

Danke schonmal.
Mir reicht erstmal der Gesamtverbrauch. Da aber die Fritzbox für das DECT Daten überträgt, ist auch die Auswahl an Geräten begrenzt.
 

blurrrr

Well-known member
Davon ist erstmal nichts Fritzbox-kompatibel und AVM bietet entsprechendes auch nicht an. Eine anderweitige Lösung wäre allerdings, wenn Du Dir etwas für zentrales Smarthome-Management zulegst. (z.B. HomeAssistant oder NodeRed). Dort kannst Du dann diverse Dinge diverser Hersteller über diverse Integrationen (z.B. HomeAssistant Fritz!Box) einbinden. Dein "Dashboard" (bzw. auch mehrere) kannst Du Dir dann ganz nach Deinen Wünschen zusammenstellen :)
 

Stationary

Active member
Wenn Du eine AppleTV oder einen Homepod Dein eigen nennst, wäre auch Homebridge eine Variante. Da lassen sich die AVM-Smarthome-Geräte mit anderen Smarthome-Geräten unter einer Oberfläche zusammemfassen, steuern und auslesen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.725
Beiträge
21.436
Mitglieder
1.234
Neuestes Mitglied
Doneinei
Oben