Sensor Werte manipulieren (nicht mittels template)

alexamend

Active member
Ich müsste einige Sensor Werte manipulieren, um diese im lovelace besser darzustellen zu können.
Habe einige Temperatur Sensoren die mit einem Wert z.B. Flur_unten übergibt einen Temperaturwert von 21.7271°C ankommen, was mir die Ansicht immer wieder verschiebt. Hier würde mir 21.7°C vollkommen ausreichen.

Das könnte man natürlich mittels eines template ändern, hat aber zur Folge das ein weiterer Sensor Wert in die influxdb eingetragen wird, "Bei ein paar Sensoren mag das überschaubar sein"
Bei vielen Sensor wird das ganze unübersichtlich und der Wartungsaufwand ist enorm. Zudem benötigt das ganze unnötigen Datenbank Speicher, in meinem Fall reden wir von fast 500MB mehr Speicher, was auch die Sache mit backup nicht einfacher macht.
Dazu kommt das ich in den meisten Fällen mit dem real Wert Berechnung durchführe um die Genauigkeit zu halten, in der Anzeige genügt aber eine Nachkommastellen somit müsste ich jeden Sensor doppelt anlegen, was den Speicher nochmals erhöhen.

Gibt es da nichts um das zu vereinfachen.

Hier mal ein Beispiel:
Screenshot_20220914_201438.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

azrael783

Active member
Ich kenne leider keinen anderen Weg als den über die Template Sensoren. Warum exkludierst diese denn nicht für InfluxDB? Das müsste sogar mit Wildcards funktionieren, also a la exkludiere alle Sensoren die so anfangen: sensor.temp_*
 

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
968
Beiträge
14.039
Mitglieder
500
Neuestes Mitglied
McKay1408
Oben