Samsung & Android TV

hubort

Member
Moin ihr Lieben,

ich hatte überlegt auf meinem Samsung Smart TV (Modellnummer muss ich nochmal nachschauen und reiche ich zügig an dieser Stelle nach!) Android TV an den Start zu bringen. Eine kurze Recherche im Internet ergab, dass das nicht so einfach (sprich: für Unbedarfte eher unmöglich) ist, da ein neues Betriebssystem aufzuspielen.

Als Alternative möchte ich einen Raspberry Pi mit Android TV benutzen. Hat da von euch jemand Erfahrungen mit gemacht? Reicht für sowas auch eins der älteren Geräte oder lohnt es sich da für einen Pi 4 das Sparschwein zu schlachten?

Liebe Grüße!
 
Also als ich mir nach 20 Jahren mal wieder ein TV-Gerät zugelegt habe, wurde ich auch erstmal ziemlich bitter enttäuscht bzgl. "Smart"... Daraufhin habe ich mir auf Empfehlung so ein Ding hier gekauft: https://osmc.tv/vero/. Bin damit bis jetzt eigentlich recht zufrieden, Fernbedienung war auch dabei, kostenlose App zur Steuerung gibt es auch (falls das auch etwas für Dich wäre und ggf. Deinen Anforderungen entspricht). Ich sag das jetzt einfach mal so, da dieses "Android TV" für mich auf den ersten (extrem laienhaften) Blick jetzt auch nicht großartig anders ausgesehen hat 😅
 
Von "Smart" hab ich mir auch mehr versprochen. Der Kauf liegt allerdings schon zehn Jahre zurück. Denke in der Zwischenzeit hat sich viel getan. Aber auch ich setze auf einen externen Zuspieler und habe ebenfalls einen Vero 4k. Dieser holt sich die Medien per NFS von der NAS. Und die DB liegt auch auf der NAS. Mit diesem System ist man m. E. flexibler und besser aufgestellt.
 
Moinsen,
sehe ich aktuell wie @Stationary - dafür wäre mir ein Raspi gerade zu schade (aka teuer).
Muss es denn Android sein? Oder anders gefragt: was ist denn dein Ziel bei dem Ganzen?
 
Danke erstmal für euren Input.
Mein Ziel ist vor allem eine „Langlebigkeit“ der Geräte-Funktion sicherzustellen. Im Prinzip bin ich aktuell mit dem Gerät mehr oder minder zufrieden, dürfte auch so weiter gehen.
Weiterhin ist die Software von Samsung einfach eine Katastrophe. Extrem langsam, viel „Bloatware“, wenig Möglichkeiten sich das zu personalisieren – da verspreche ich mir von AndroidTV mehr, bin allerdings völlig unbedarft bei dem Thema und wollte erstmal ein Stimmungsbild einfangen.
 
Weiterhin ist die Software von Samsung einfach eine Katastrophe. Extrem langsam, viel „Bloatware“, wenig Möglichkeiten sich das zu personalisieren
Ging mir mit meinem TV auch so, war schon eine ziemliche Vollkatastrophe ("Smart", jo, aber nicht für den Benutzer 😅 ), deswegen bin ich auch ganz ab davon (anderweitige Apps darauf liefen auch eher weniger rund), von daher mach ich eigentlich alles nur noch über den extra Mediaplayer und jut ist. Ist jetzt auch nicht überflott unterwegs, aber bei dem Preis kann man echt nicht meckern. Dem Fernseher irgendeine andere Firmware zu verpassen... ich weiss ja nicht, das wäre mir das Risiko nicht wert... hinterher geht garnix mehr (aber ich habe diesbezüglich auch keine Ahnung) 😅
 
Bin hier mit AppleTV 4K Playern unterwegs. Da soll im November eine neue Version 2022 herauskommen. Die Version 2021 soll dann nochmals um einiges günstiger werden und liegt dann definitiv preislich unter einem Raspberry Pi, wenn man denn überhaupt an einen herankommt.
Gibt auch noch diverse andere Hersteller. Ob sich hier ein Eigengebastel überhaupt noch rechnet, egal in welcher Form? Preislich dürfen die ausgewiesenen Player vermutlich attraktiver sein und sehr wahrscheinlich aus zuverlässiger.
Es sei denn, es soll auch ein Funprojekt werden. Das ist natürlich was anderes.
 
Danke für das ganze Denkfutter!
Derzeit leide ich mich noch durch Samsungs eigenes Betriebssystem und wenn es mir zu dumm wird, schaue ich mich nach einem AppleTV-Gerät um.
 
Mit ein paar Euros kannst Du das Leiden auf die eine oder andere Art - also von Apple TV über Google ChromeCast bis Nvidia Shield - beenden. ;)
 
Wenn Du ein Synology-NAS Dein Eigen nennst, gibt es sogar Foto- und Video-Apps zum direkten Zugriff auf das NAS. Ob es solche Apps auch für/von QNAP gibt, muß Dir jemand mit einer QNAP beantworten.
 
Ja, gibt es auch von und für QNAP NAS. Weiß jetzt aber nicht, für welche Systeme die angeboten werden. Aber mit zusätzlichen Apps von unabhängigen Herstellern kriegt man das meiste auch hin.
 
Das ist sicher Geschmacksache und abhängig in welchem Ökosystem man sich bewegt. Da es bei mir schon ein paar Apple Geräte gab, hat es bei mir 2 Apple TV 4K gegeben. Für meine Zwecke optimal. Aber ob die alles so und wie Du es willst können, das kann ich Dir auch nicht sagen. Willst Du bestimmte Apps oder Funktionen, dann würde ich vorher prüfen, ob die auch von Deinem Wunschgeräte unterstützt werden.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.705
Beiträge
47.963
Mitglieder
4.350
Neuestes Mitglied
FreundderSonne
Zurück
Oben