Rat um neues STP+danach NAS dann schneller?

Westlicht

Member
Hallo,
versuche euch zu erklären. Hoffentlich verstehen ihr, was ich meine?

Meine zurzeit TS-451+ hat keine SFP+ Anschluss.

Da ich als Hobby Fotograf mit vielen Fotos bearbeiten in eine Ordner (da drinnen ist über 1000 bis 5000 Bilder) Raw Format jede Bilddatei hat ungefähr 32 MB Speicher.

Mir dauert mir sehr lange, das alle Bildervorschau aufbauen über Lankabel.

Frage: wenn ich den TS-451+ verkaufe und neues Nas mit SFP+ hole und den PC Rechner den 10 GbE Netzwerkkarte einbauen und den
10G SFP+ auf RJ45 Modul Lankabel anschließen. Läuft dann Bildervorschau (Bildbetrachter) dann schnell, oder? Oder ich muss ein Lankabel rausziehen und SFP +Kabel verlegen.


Was ist besser? auf gute Vorschläge würde mich sehr freuen!

Danke für euere Hilfe.
 

the other

Well-known member
Moinsen,
ich nutze auch (vielmehr nutzte, heute mache ich kaum noch Fotos) das RAW Format und habe hier auch eine riesige Bildersammlung.
Auch wenn es mit NAS und Co immer ganz nett ist: die RAW Daten sind bei mir lokal am PC vorgehalten. Eine Kopie befindet sich auf dem NAS (wird regelmäßig zwischen PC und NAS gesynced) und es gibt dann weitere backups...
Damit entfällt der Transfer im LAN bei der eigentlichen Bearbeitung.
Wenn der von dir geschilderte Anwendungsgrund der einzige sein sollte, dann würde sich 10 Gbit und das erforderliche Umrüsten nicht lohnen (jm2c) und ich würde ggf. eher in eine Erweiterung der hdd /ssd am PC investieren (plus viel RAM zur Bearbeitung in Lightroom bzw. hier Darktable).
Ne 10 Gbit Netwerkkarte ist auch nicht günstig, dann ggf. noch weitere (switch? Router?)...würde sich hier jedenfalls nur wegen der Bilder nicht lohnen.
 

Westlicht

Member
the other

Gute Idee das ich großes HDD hole für PC sowas hab ich nicht gedacht. da kann ich bearbeiten so bald alles fertig dann auf Server verschieben!
 

the other

Well-known member
Moinsen,
ja, du hast die Daten dann direkt vor Ort ohne den Flaschenhals LAN oder die (doch nicht gerade geringen) Mehrkosten für GBit LAN. Und das anschließende Verschieben kann dann ja auch etwas dauern und ggf. automatisiert werden...
:)
 

Barungar

Active member
@Westlicht Du musst aber nicht auf SPF+ beim NAS achten, wenn Du dann eh ein RJ45 nehmen willst.
Dann kannst Du eigentlich "jedes" NAS nehmen, dass einen PCIe x4 hat und eine 10G Karte mit RJ45 einbauen.

Ich habe mal angefangen mit zwei QNAP QXG-10G1T ... eine für das NAS und eine für den PC. Kosten um die 90 € das Stück.
 

Westlicht

Member
@Westlicht Du musst aber nicht auf SPF+ beim NAS achten, wenn Du dann eh ein RJ45 nehmen willst.
Dann kannst Du eigentlich "jedes" NAS nehmen, dass einen PCIe x4 hat und eine 10G Karte mit RJ45 einbauen.

Ich habe mal angefangen mit zwei QNAP QXG-10G1T ... eine für das NAS und eine für den PC. Kosten um die 90 € das Stück.
ts-451+ kann nicht zusätzlich steckkarte PCE einstecken..
 

Westlicht

Member
@ Barunger
über normale Internet surfen auch über stp+ oder über Rj45?

aha gerade gelesen da kann einfach RJ 45 beide reinstecken ohne SFP+ kabel.. das ist auch gute Lösung... nur TS-451+ kann ich keine steckkarte reinstecken alles fest verbaut
 
Zuletzt bearbeitet:

Barungar

Active member
Ich sprach ja auch nicht vom TS-451+ das Modell ist eh "verloren". Ich sagt nur, dass Du bei Deinem neuen NAS keines mit SPF+ brauchst, sondern es reicht eines mit PCI x4 und dann eine 10G-Karte rein.
 

Barungar

Active member
Vom Preis-Leitungsverhältnis ist meiner Meinung nach die QNAP QXT-10G1T eine der besten 10G-Karten zum Nachrüsten, die man bekommen kann. Ich habe die in PCs und in meinem NAS drin. Windows 10 und 11 erkennen die ohne Probleme und bei QNAP sollte jedes NAS mit passendem PCIe x4 auch damit klarkommen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
647
Beiträge
9.532
Mitglieder
239
Neuestes Mitglied
Timyboy
Oben