RAID1 als Backup verwendbar?

n0tz1

New member
Hallo Leute,

ich selbst habe noch kein NAS. Nur eine kleine 2TB externe USB-Festplatte.
Aber man guckt ja doch hier und da mal über den Tellerrand.
Lese immer häufiger von NAS mit 2xHDD im RAID!-Verbund.
Heißt das, die Daten werden dann automagisch von HDD1 auf HDD2 kopiert? Ohne das ich dies selbst tun muß?
Gleicher Datenbestand auf beiden Festplatten? Das wäre doch ein Backup?
Geht eine Festplatte kaputt sind die gleichen Daten trotzdem auf der noch intakten Festplatte gespeichert?
 

the other

Well-known member
Moinsen und willkommen im Forum hier!
Kurze, knappe Antwort: Nein.
Ein RAID ist kein Backup! Dieser Satz ist fast schon so ein Mantra wie "Kein Backup kein Mitleid".
Wahr ist, dass ein RAID quasi zwei (oder mehr) Festplatten zusammensetzt, die Daten dann auf diesen Platten synchron hält. Ziel dabei ist es, eine Ausfallsicherheit herzustellen (wenn also in einem solchen Verbund eine Platte ausfällt, kann der Server weiter arbeiten, bis eine neue Platte eingebunden wird). Die Datenbestände werden aber wie gesagt auf allen Platten synchron gehalten. Änderst du was auf A > wird auch umgehend auf B, C, D, usw geändert. Und u.a. deswegen ist es eben kein backup: löscht du versehentlich was auf A > auch weg auf B, C, D usw.
Ich nutze kein QNAP, hier mal eine Angabe dazu von der direkten Konkurrenz:

Daraus wird ersichtlich, dass ein RAID (oder die einfache Version, ein SHR) eben nur bedingt hdd-Ausfälle toleriert bevor dann doch nicht mehr alles geht.
Ein Backup sollte zwingend zusätzlich sein, nach der üblichen 3-2-1-Regel...
 

n0tz1

New member
Danke für euere Beiträge.

So ganz verstanden habe ich das aber nicht. Wenn ich eine Datei versehentlich lösche, wird die doch im Papierkorb gepsiechert.
Und von dort kann ich sie doch wieder an den Ursprungsort zurück kopieren.
Und die 3-2-1 Regel ist mir auch unklar. Wie soll ich mit einen NAS-Gerät drei Versionen machen?
Ein NAS mit 3 Festplatten und dort dan verschiedene Kopien anlegen?
Sorry, aber ich befinde mich noch am Anfang und war bisher nur ein Anwender.
 

blurrrr

Well-known member
Kurz und knapp könnte man auch sagen, dass ein Raid lediglich die Verfügbarkeit erhöht, aber deswegen nicht gleichbedeutend mit einer Sicherung/einem Backup ist. Bei einem Raid läuft das System i.d.R. weiter (abgesehen von einem Raid0), somit ist die Verfügbarkeit erhöht.
 

the other

Well-known member
Moinsen,
Sorry, aber ich befinde mich noch am Anfang und war bisher nur ein Anwender.
Kein Grund sich zu entschuldigen: 1. haben wir vermutlich alle mal so angefangen (und sind, ich jedenfalls, auch nicht weit davon entfernt), 2. ist das Forum ja genau dafür da, Fragen zu stellen.

Wie bereits gesagt wurde: der Papierkorb ist da nur eine trügerische Sicherheit, manche Systeme haben sowas nicht, andere löschen den Inhalt nach ner festen Zeit...
Abgesehen davon geht es beim backup ja auch nicht nur ums versehentliche Löschen.
Stell dir vor, du hast eine Bilddatei vom letzten Urlaub. Jetzt willst du die originalen Bilder bearbeiten. Zwischenergebnis nach langer Bearbeitung ganz ok, abgespeichert. Dann arbeitest du nach ner Woche weiter, bist zufrieden, speicherst wieder ab...und siehst am nächsten Tag, dass du da ziemlichem Murks gemacht hast (war gestern vermutlich ein Bier zu viel, was den Bearbeitungsschritt zunächst so schicki erschienen ließ). Dein RAID hat aber den letzten Bearbeitungsschritt schon übernommen...tja, und weg ist das Foto und der erste (bessere) Arbeitsschritt auch. Leider war es die Originaldatei, kein schonendes Bearbeitsungstool und somit ist auch das Originalbild kaputt...und gleich gibt es richtig Stress mit dem/der Lebensabschnittspartner/in: "Du Schahaaatz?? Zeig meiner Mutter doch mal die tollen Fotos von unserem Urlaub auf den Seychellen..." - "Ähhh, also..."

Sicherlich ein konstruiertes Beispiel. Aber es macht deutlich: ein backup (in diversen Versionen, je nach Wichtigkeit der Datei) ist etwas anderes und hat eine gänzlich andere Bedeutung als ein ausfallsicheres RAID.
Deswegen: Kein backup, kein Mitleid. RAID ist kein backup!
;)
 

n0tz1

New member
Der Hinweis auf Google ist ja immer so einfach....
Nur hilft das nichts wenn ich das dort geschriebene verstehe.
Darum fragt man doch nach. Aber man könnte sämtliche Foren dichtmachen und nur noch auf Google verweisen.

Die Erklärung von @the other finde ich hingegen verständlich.
Danke für die Erklärung. Damit ist es ein wenig klarer geworden.
 

FSC830

Active member
Sorry, ich wußte nicht, das der Satz "Drei Datenkopien, zwei Medien, ein externes Backup – das ist der Kern des 3-2-1-Prinzips." so unverständlich ist.
Nur hilft das nichts wenn ich das dort geschriebene verstehe..
Hm? Du verstehst es und fragst dann doch lieber nach? Das wiederum verstehe ich nicht :p.

Gruss
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
586
Beiträge
8.672
Mitglieder
204
Neuestes Mitglied
sina27
Oben