QNAP Support hat keinen externen Zugriff wegen DS-Lite-Internetzugang von 1+1 über FritzBox7590

Cellosaite

New member
Habe wohl alle IPv4 Einstellungen und SSH Einstellungen gefunden. Meine NAS zeigt den Support als im Gange an, dass aber schon seit 9h.
Von QNAP erhielt ich jedoch die Info, dass sie nicht drauf kämen.

Unter den Problemhinweisen von AVM fand ich den Hinweis auf die Notwendigkeit der öffentlichen IP-Adresse für Fernzugriff.
Meine Fritz.Box zeigt jedoch einen DS-Lite-Tunnel an, da ich eine DSL Anschluß habe.
Internet, IPv4 FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel, 1&1 Internet, Geschwindigkeit des Internetzugangs (verfügbare Bitrate): ↓ 55,0 Mbit/s ↑ 11,1 Mbit/s, AFTR-Gateway: 2001:1438:fff:11::1

Anscheinend lässt sich bei DSL ein IPv4 Zugang nicht herstellen. Auch nicht über IP.Provider? Geht das dann nur über IPv6?

Über IPv6 ist der Internetzugriff auf FRITZ!Box und Heimnetz auch am DS-Lite-Internetzugang möglich. Solche IPv6-Verbindungen können jedoch nur hergestellt werden, wenn beide Teilnehmer über eine IPv6-Internetanbindung verfügen, was z.B. nicht in allen Mobilfunknetzen und WLAN-Hotspots der Fall ist.
 

Stationary

Active member
DS-Lite-Tunnel an, da ich eine DSL Anschluß habe

Auf die Gefahr hin, kleinlich zu wirken: Du hast nicht DS-Lite, da Du einen DSL-Abschluß hast, sondern eher obwohl Du einen DSL-Anschluß hast…DSL steht für Digital Subscriber Line und bietet bei den meisten Anbietern normalerweise eine öffentliche IPv4. 1&1 ist da eher die Ausnahme, die haben vermutlich nicht mehr genügend Adressen für alle Kunden abbekommen.
Das DS in DS-Lite steht übrigens für Dual Stack.

Abgesehen davon finde ich es eher schwach vom Support, es nicht mit IPv6 zu können.
 

tiermutter

Well-known member
Einfach über Teamviewer wenn die das mit v6 trauriger Weise nicht können.
v6 ist halt noch nicht überall in der Welt angekommen, schau Dich mal bei @dolbyman um... die werfen da mit v4 nur so um sich, keine Sau interessiert sich da für v6. Deswegen ist der v6-Support auch heute noch so grausam in vielen Anwendungen/ Systemen.
 

Barungar

Well-known member
Ich habe lange Zeit meine "Homepage" nur über IPv6 im Internet angeboten. Wenn man die Web-Seite per IPv4 angesurft hat wurde ein seitengroßer Hinweis angezeigt, dass diese Informationen bewusst IPv4-Nutzern vorenthalten werden und man bitte IPv6 aktiveren soll, wenn man sich für die Informationen interessiere.
 

Cellosaite

New member
So seit Anruf Di. aus der Kita, dass die Kleine Fieber hat, ab Mi. beide Kinder zu Hause und high life in der Bude.
erst mal Danke @ all und @Stationary für den Tip auf der Fritz.Box Oberfläche. Neben dem spezielen Zugrtiffs TCP-Port für https gibt es auch noch einen für FTP: Mal schauen was QNAP dazu meint, aber das wird bestimmt Mo. oder Di.
und dann bin ich auch schon fast am Teamviewer Termin.
Also wie @tiermutter sagte. Qnap Support bietet, wenn nicht IPv4 Zugang dann Teamviewer wenn Risikofreigabe erteilt wird.
 

Cellosaite

New member
Auf die Gefahr hin, kleinlich zu wirken: Du hast nicht DS-Lite, da Du einen DSL-Abschluß hast, sondern eher obwohl Du einen DSL-Anschluß hast…DSL steht für Digital Subscriber Line und bietet bei den meisten Anbietern normalerweise eine öffentliche IPv4. 1&1 ist da eher die Ausnahme, die haben vermutlich nicht mehr genügend Adressen für alle Kunden abbekommen.
Das DS in DS-Lite steht übrigens für Dual Stack.
Ne. Keineswqegs kleinlich. Für mich als lowTech klingen die Abkürzungs-Dings alle gleich und ich nahme an das DS-Light Tunnel das gleiche wie DSL. insofern herzlichen Dank.
 

FSC830

Active member
Wäre schon traurig, wenn QNAP es über IPv6 nicht hinbekommt. Im US-Forum ist ein alter Thread, bei dem ist es genau andersrum: das NAS kommt mit DNS offenbar nicht mehr klar, wenn man IPv6 deaktiviert hat.
Zitat: "offenbar glaubt QNAP das überall schon IPv6 im Betrieb ist" (sinngemäß) :D.

Scheint aber nicht für den Support zu gelten :p.

Gruss
 

tiermutter

Well-known member
Zitat: "offenbar glaubt QNAP das überall schon IPv6 im Betrieb ist" (sinngemäß)
QNAP, v6 und DNS... für v6 ist gar kein separater DNS vorgesehen, stattdessen muss man für v6 den sekundären DNS angeben, sodass man also entweder zwei DNS für v4 oder v6 angeben kann oder eben für jeden einen. Sieht dann in den Infos etwas verwirrend aus:

1651830300789.png

Also ich sehe nicht, dass v6 ordentlich bei QNAP angekommen ist :D
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
969
Beiträge
14.049
Mitglieder
500
Neuestes Mitglied
McKay1408
Oben